RAI1 auf Astra abgeschaltet

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
RAI1 auf Astra abgeschaltet

    










BID = 708712

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2338
Wohnort: Lindau/Bodensee
 

  


Nachdem seit 1.8.10 RAI1 nicht mehr über Astra ausgestrahlt wird, stehen wir vor einem Problem.
Entweder brauchen wir einen zweiten schielenden LNB in Richtung Eutelsat, oder eine zweite Empfangsanlage. Unsere Fernsehtechniker sind das grad kostentechnisch am gegenrechnen.

Als Notlösung hat der Techniker Euronews auf italienisch einprogrammiert, aber der scheint nur sporadisch auf italienisch zu senden. Jedenfalls kamen Gästebeschwerden und ich habs heut selbst sehen und hören müssen, daß plötzlich deutsch gesprochen wurde.

Weiß jemand, ob es aktuell noch irgendeinen allgemeininformativen Sender (evtl. vergleichbar ARD/ZDF) in italienischer Sprache auf Astra gibt? Den könnten wir dann vorübergehend als Alternative anbieten.

ciao Maris

BID = 708732

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

 

  

Hallo Maris!

Soweit mir bekannt, gibt es momentan keinen allgemeininformativen Sender in ital. Sprache auf Astra. Genaue Infos gibt es hier!
Was gibt es da gegenzurechnen?? Wenn es Dir nur um RAI1 geht, dann montier ein einfaches Universal LNB (unter 10 €) schielend (Hotbird). Die Halterung kann man sich notfalls selbst zusammenstricken.
Ich kenne Eure Antennenzentrale zwar nicht, aber eine Möglichkeit, das Signal einzuspeisen, sollte sich finden.

Gruß
Rainer
(450 Zimmer an einer Zentrale)

PS: Komm mal eine Saison zu uns, da lernste improvisieren

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mirto am 18 Aug 2010 20:53 ]








BID = 708758

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2338
Wohnort: Lindau/Bodensee

Genau wegen dem schielenden LNB war sich unser Fernsehmann nicht sicher - von wegen ausreichneder Schüsselgröße und sonstiger Erweiterungsanforderungen. Bis jetzt empfangen wir teils analog und teils digital und sind mit jeder analogen Senderabschaltung wieder in Bedrängnis und müssen nachrüsten (zuletzt mit CNN). Da wäre so langsam der richtige Zeitpunkt, um mal grundlegend upzudaten.

Die Teilnehmerzahl ist eher nebensächlich, da sich nach der Kanalaufbereitung die Installation wie eine unkomplizierte BK-Anlage verhält.
Es existieren 3 voneinander unabhängige Empfangs-/Umsetzeranlagen (3 Teilgebäude) mit momentan 40, 24 und 97 Gästeanschlüssen.

Deine Liste ist leider nicht aktuell - sie führt noch den RAI Uno auf Astra. Mit "Astra FTA" bringt der Gockel einiges.
Komisch daß da aber auch keine italienischen Euronews zu finden sind.

Zitat :
PS: Komm mal eine Saison zu uns, da lernste improvisieren

Das kenn ich irgendwoher - und meistens geht Freitag nachmittag was kaputt und ausgerechnet dieses Teil liegt als Ersatz nicht auf Lager und alle Firmen sind schon im Wochenende.
Zuletzt durfte ich am Karfreitag von Lindau nach Ulm fahren, um einen Transportmotor für unsere Spülmaschine zu holen, mit dem der Meiko-Notdienst mir von Stuttgart entgegengefahren ist.

ciao Maris

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rhodosmaris am 18 Aug 2010 22:20 ]

BID = 708766

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32817
Wohnort: Recklinghausen

Auf Astra senden leider keine weiteren italienischen Programme. Das RAI da drauf war, war einem französischen Paket mit ausländischen Programmen zu verdanken.

Vergleichbar mit ARD/ZDF wären die RAI-Programme. R4, C5 usw. sind mit unseren Privaten vergleichbar, nur noch flacher.
Die anderen Programme sind auf dem Niveau von offenen Kanälen, haben lokale Inhalte, sind stark Religionslastig oder bieten Teleshopping für alle Lebenslagen.
Um den 13° Eutelsat wirst du daher nicht rumkommen.

Wie groß ist eure Antenne. Einzeln reicht eine 60er für 13°, bei Multifeedempfang sollte es schin eine 80er sein.
Ich benutze eine 88cm Triax für 28,2°(Britische Programme), 23,2°(weil Platz zwischen den beiden LNBs war und da mal "was ging" und 19,2° (deutsche Programme), mit guter Schlechtwetterreserve. Für 13° (internationale Programme) hängt eine weitere 60cm Antenne. Der Empfang mit der 88er und einem 4. LNB würde aber ebenfalls klappen.

Wenn du komplett umrüsten willst, würde ich evtl. über DVB-T nachdenken. Dafür gibt es mittlerweile Umsetzer von Sat auf DVB-T. Praktisch alle neuen Fernseher, auch in den unteren Preisklassen, haben einen eingebauten DVB-T Empfänger. Wenn natürlich eine große Menge an alten Analoggeräten in Betrieb ist, kommen da dann noch die Austauschkosten für die Fernseher hinzu, ist dann natürlich eine Frage, wie viele Zimmer das werden. Einen extra Receiver würde ich einem Hotelgast nicht unbedingt zumuten.
Alles was terrestrisch über DVB-T kommt, wie bei euch ARD, ZDF, ORF (inkl. österr. Priv.), SRG (inkl. TSR und TSI), direkt einspeisen. Weitere Programme, wie das RTL-Paket und das P7/Sat1 Paket, RAI, CNN, dann von Sat auf DVB-T umsetzen und auf die freien Kanäle legen.
Besonders in Regionen, in denen auch die Privaten per DVB-T zu bekommen sind, was bei euch leider nicht der Fall ist, lohnt das.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 708790

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

Am Bodensee dürftest Du auch mit einer 60er Antenne keine Probleme haben Hotbird (13ºOst) schielend zu empfangen.
Um auf digitalen Empfang umzurüsten, muss man lediglich die Empfangsmodule tauschen, im schlimmsten Fall die LNBs (die müssen dann aber schon steinalt sein), Reflektor und Leitungen können bleiben.

Wir hatten vor einigen Monaten das umgekehrte Problem, als ARD auf Hotbird abgeschaltet wurde. Da unsere Antenne aber schon ein LNB auf Astra 19ºE hatte, musste ich lediglich ein Kabel umklemmen und das Empfangsmodul neu programmieren.

@ Mr.Ed:
Ich suche schon ein Weilchen nach Umsetzer DVB-S => DVB-T. Bin für Informationen dankbar.

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 708807

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32817
Wohnort: Recklinghausen

Die gibt es von verschiedenen Herstellern:
http://www.promaxelectronics.com/de.....T-202
http://www.gss.tv/index.php?id=2563
http://www.kathrein.de/servicede/pr.....he=de
http://www.asc-tec.de/download/Katalog/deutsch/4/4.93.pdf
Es gibt da jeweils noch andere Ausführungen und weitere Hersteller.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 708880

simon69

Gesprächig



Beiträge: 167
Wohnort: Bremen

Mr. Ed schrieb:

Zitat :
Auf Astra senden leider keine weiteren italienischen Programme. Das RAI da drauf war, war einem französischen Paket mit ausländischen Programmen zu verdanken

Doch, einer ist da noch:
Yes Italia
(12.246 Mhz horizontal). Kann Rai1 zwar nicht ersetzen, ist aber immerin auch "Radio Audizione Italiana".

Buona visione, Simon


BID = 708885

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)


Offtopic :
@ Mr.Ed Danke für die Auskunft


_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 708890

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32817
Wohnort: Recklinghausen

Stimmt, Yes ist noch da. Das ist allerdings alles andere als ein Vollprogramm. Da laufen endlos Reiseberichte über Italien, keine Nachrichten o.ä.

Das mit Euronews wundert mich allerdings, die italienische Tonspur sollte dauerhaft italienisch sein.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 708932

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2338
Wohnort: Lindau/Bodensee

Danke Simon69.

Antennen müssten 80cm Offset sein.
Fernseher austauschen? Wir haben eine Kanalaufbereitung (für 23 oder warens 24 Kanäle?) mit Umsetzung auf normale terrestrische Kanäle - daher problemlos am TV einzustellen.

Fernseher Löwe Connect 26, ein paar Connect 22 und einzelne 32er von Löwe sind alle mit DVBT und UKW ausgerüstet.
DVBT (ORF1/2, SF1/2) werden mit in die Kanalaufbereitung eingespeist und nehmen daher schon 4 Kanäle in Anspruch.
Bis vor kurzem waren noch viele ältere Grundig Davio51 in Gebrauch - aber mit den Neuen könnte man wie du (Mr.Ed) andeutest, DVBT direkt einspeisen - wie auch UKW - und so ein paar Kanäle auf den Umsetzerkassetten freimachen.
Wär ganz gut, da wir so kostengünstig ein paar zusätzliche Programme einspeisen könnten.

Bleibt aber trotzdem noch der Aufwand für den Eutelsat - irgendwie muß ja der LNB auch noch an nen zusätzlichen Emfänger angestöpselt werden (unabhängig ob schielender LNB oder extra Antenne).

ciao Maris

BID = 708956

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

Hallo Maris!

Irgendwie verstehe ich das Problem nicht ganz. Wie habt Ihr denn bisher RAI UNO eingespeißt?
Wir haben für jedes Sat-Programm ein eigenes Empfangsmodul und einen Modulator. Die Eingänge der Empfänger kommen alle von einem Multischalter. Davon haben wir 2, einen für Astra und einen für Hotbird.
Jenachdem von welchem Satelliten ich empfangen will, lege ich den Eingang auf einen der Multischalter. Wenn Dich (und so habe ich es verstanden) im Moment nur RAI UNO interessiert, dann lege einfach ein Koaxkabel vom entspr, Empfangsmodul zum an die Antenne rangebastelten schielenden LNB, und gut ist.
Wenn Eure Anlage allerdings anders aufgebaut ist, dann bedarf es hier genauerer Berschreibungen Deinerseits.

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

Ps: Wieso zusätzlicher Empfänger? Benutze doch den, den Du bisher für RAI UNO benutzt hast.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mirto am 19 Aug 2010 23:01 ]

BID = 709059

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2338
Wohnort: Lindau/Bodensee

Ursprünglich ging es mir ja nur um eine vorübergehende Alternative für den RAI - die ganzen Erklärungen zur Anlage sind irgendwie später dazugekommen.
Den genauen Aufbau der Anlage kann ich gar nicht beschreiben, da sie zum einen durch unseren Fernsehtechniker vor Ort betreut wird und zum anderen auch schon mehrfach erweitert wurde.

Es gibt einen Quattro-LNB (hat jedenfalls 4 ZF-Leitungen). Diese wird in ein Grundig-Rack mit diversen digitalen und analogen Einschubkassetten eingespeist. Das Grundmodul des Racks hat eine Tastatur mit LC-Display. Damit kann der gewünschte SAT-Sender auf einen ebenfalls gewünschten terrestrischen Kanal umgesetzt und gespeichert werden. Pro Kassette sind zwei Sender möglich.
Dann gibt es noch ein zweites ähnliches Rack von Hirschmann?, welches dann für ehemals terrestrische analog empfangene Sender (ARD,ZDF,ORF1/2,SF1) zuständig gewesen sein müsste.
ARD und ZDF wurden aber schon vor längerer Zeit über eine zusätzliche SAT-Kassette eingespeist und vor etwa zwei Jahren wurden dann ORF und SF auf DVBT umgestellt.

Ein Telefonanruf mit dem Fernsehtechniker heute ergab, daß man bei uns das DVBT höchstwahrscheinlich nicht direkt in unser internes BK-Netz einspeisen könne, da es aufgrund der Sendernähe (Pfänder Luftlinie ca3km) zu Interferenzen kommen könne.
Auch wäre in dieser Hinsicht ein Engpaß an Umsetzerkassetten nicht vorhanden, da die DVBT-Kanäle in analoge Kassetten eingespeist werden und diese wegen der UMschaltungen der "Senderbetreiber" auf "digital" sozusagen übrig sind.

Ich muß jetzt grad noch mal ins Geschäft und mach von einer Anlage ein paar Bilder.

ciao Maris

BID = 709087

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32817
Wohnort: Recklinghausen

Die analogen Sat-Kassetten werden ja in absehbarere Zeit arbeitslos, 2012 ist Schluß. Daher die Idee, die Anlage komplett auf DVB-T umzustellen.
Probleme mit Störungen durch den nahen Sender sind, wenn sie tatsächlich auftreten sollten, mit Bandfiltern zu beheben. Die lassen dann nur die gewünschten Kanäle, in deinem Fall 21, 24 (ORF) und 34 (SF) durch.
Eine weitere UHF-Antenne mit einem weiteren Bandfilter würde ich dann Richtung Grünten ausrichten und von dort die Kanäle 45, 46 (ARD) und 28 (ZDF) einspeisen.
Das wären dann schonmal 25 Programme mit nur geringen Kosten (2 Antennen, Bandfilter)
Da in eurer Region keine Privaten zu empfangen sind, würde ich dann das RTL-Paket (RTL, RTL2, S-RTL, VOX) und das Pro7/Sat1-Paket (Sat1, Pro7, Kabel1, N24) über Sat auf DVB-T umsetzen. Das wäre dann eine Kassette für 2 Kanäle.
Damit wäre dann der Grundbedarf dicke abgedeckt.
Wenn man bei den Geräten analoge und digitale Programme mischen kann, würde ich CNN und RAI sowie weitere ausländische Programme, wenn noch Kassetten übrig sind, analog einspeisen. Bei vielen Geräten wird aber zwischen Analog und Digital unterschieden, das wäre für einige Gäste wohl zu kompliziert. Dann müßte man weitere DVB-T Umsetzerkassetten einbaien. CNN ist leider als einziges unverschlüsseltes Programm in dem Paket auf 19,2°, dafür wäre dann ein Kanal notwendig, RAI wäre ein weiterer. Da würde ich dann einfach RAI1-3 und RAI News nehmen.
Das wären dann 13 weitere Programme die im Haus mit 2 Doppelkassetten empfangen werden.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 709096

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2338
Wohnort: Lindau/Bodensee

Sorry Mr.Ed, aber da komm ich mit meinen Kenntnissen leider nicht mehr mit - zB. Sat auf DVBT umsetzen - hää???

Hab wie versprochen ein paar Bilder einer der drei Anlagen und ein Bild zum neidischwerden gemacht. Der Fangstab des Blitzableiters links am First zeigt mit seiner Spitze ziemlich genau auf den Sender Pfänder.
Der Leuchtturm ist lt. Wikipedia übrigens der höchste und südlichste Deutschlands - ersteres mit nem kleinen "Trick".

ciao Maris







BID = 709163

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8752
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Zitat :
Rhodosmaris hat am 20 Aug 2010 20:59 geschrieben :

Der Leuchtturm ist lt. Wikipedia übrigens der höchste ... Deutschlands
...



Offtopic :
na klar - von NN aus gerechnet...


Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tom-Driver am 21 Aug 2010  7:22 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154132031   Heute : 961    Gestern : 17454    Online : 137        27.9.2020    5:21
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.53537893295