Neuling interessiert an Microchips

Im Unterforum Microcontroller - Beschreibung: Hardware - Software - Ideen - Projekte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 12 7 2024  13:29:06      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Microcontroller        Microcontroller : Hardware - Software - Ideen - Projekte


Autor
Neuling interessiert an Microchips

    







BID = 701045

_Jeff_

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Berlin
 

  


Hallo liebe Community,

ich habe mir vorgenommen, nachdem ich mich schon mit dem Programmieren in C++ und Java gewidmet hatte, mir einen besseren Einblick in die Hardware zu verschaffen. Zu diesem Zweck will ich mich mit PIC Microchips beschäftigen. Dabei dachte ich an den PIC16F627A. Und nun wollte ich fragen, ist dieser für einen komplette Hardware-Neuling geeignet? Und wo bestelle ich mir am Besten alles was ich brauche? bzw. was brauch ich eigentlich alles um das erste Programm laufen lassen zu können?

Die Seite sprut.de habe ich mir angeschaut und ich dachte auch daran die Lernbeispiele dort mit dem Chip durchzuführen.

Mfg, _Jeff_

BID = 701047

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13350
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  

Hier,das ist eigentlich die Seite wenn es um PIC geht.
http://www.sprut.de/

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 701052

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin


Offtopic :
sollte da eine Kleinspannungssicherung durchgeknallt sein?

BID = 701053

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13350
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Warum?
Ich mach sowieso nur mit Atmels rum,aber alle die ich kenne die mit Pic angefangen haben sind irgendwann immer zum Anfang bei Sprut gelandet.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 701072

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Da ist Jeff schon einen Schritt weiter:

Zitat :
_Jeff_ hat am 10 Jul 2010 19:25 geschrieben :

Die Seite sprut.de habe ich mir angeschaut und ich dachte auch daran die Lernbeispiele dort mit dem Chip durchzuführen.


Zu den üblichen Verdächtigen unter den Shops gehören jedenfalls Reichelt und Pollin. Conrad ist ehr die preisliche Apotheke unter den Elektronikbauteilhändlern.

Ansonsten kann ich noch sagen, dass Java und C++ weniger für µC geeignet sind, da werden normalerweise niedrigere Sprachen wie C oder Assembler verwendet.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 701080

Racingsascha

Schreibmaschine



Beiträge: 2247
Wohnort: Gundelsheim
ICQ Status  

PIC16F... sind für Hochsprachen wie C ungeeignet, da sie nur relativ wenig Flash und RAM (8k/368)enthalten und auch nicht unbedingt dafür ausgelegt sind.

Du kannst aber auch mit PIC18F.... Typen anfangen, die haben massig Flash/RAM (maximal 2M/4k), sind für Hochsprachen wie C ausgelegt und haben viel mehr Interfaces, wie USB, Ethernet, CAN und anderes.

_________________
Fnord ist die Quelle aller Nullbits in deinem Computer.
Fnord ist die Angst, die Erleichterung, und ist die Angst.
Fnord schläft nie.

BID = 701083

_Jeff_

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Berlin

Hallo,

also ich bin NICHT daran interessiert die PICs in C++ C oder Java zu programmieren.

Im Gegenteil ich will mich der Hardware widmen und mich weiterbilden.

Leider fällt mir es schwer, mir bewusst zu werden, was ich eigentlich von Hardware und Software benötige.

Bis jetzt habe ich nämlich nur einen Blick aus ferner Distanz auf diesen Bereich geworfen.

Ich habe mir vorgenommen den PIC in Assembler zu programmieren, lesen funktioniert schon richtig gut, fällt auch nicht schwer wenn die Befehle so super auf sprut.de erklärt werden.

Mfg, _Jeff_

BID = 701096

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Ich könnte da noch den AVR-GCC in den Raum werfen.
Der kosts nämlich nichts und ist dafür sehr gut.

Mehr dazu auf www.mikrocontroller.net

_________________

BID = 701108

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13350
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
clembra hat am 10 Jul 2010 21:56 geschrieben :

Da ist Jeff schon einen Schritt weiter:


Offtopic :

ja ja...
Jetzt hab ichs endlich auch gemerkt.
Entweder isses zu warm und mein Gehirn endgültig eingetrocknet,oder ich sollte weniger und


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 701359

Martin Wagner

Schriftsteller

Beiträge: 768
Wohnort: Unterfranken
Zur Homepage von Martin Wagner

Besorg dir ein PICKit (gibts als Version 2 und 3, ich hab die zweier). Das gibts mit zwei verschiedenen PICs für so um die 50 Euro, oder ohne alles bei Ebay-China für ca. 20. Mit dem PICKit kannst du fast alle PICs in der Schaltung programmieren und debuggen (wenns denn mal funktioniert...). Den USB Programmer von Sprut hat auch ein Bekannter nachgebaut, funktioniert wunderbar. Nachteil: Der PIC für den Programmer muss auch erstmal programmiert werden.

Dann mit Firmen- oder Uniemail bei samples.microchip.com registrieren - So kannst du dir alle 4 Wochen 12 PICs umsonst schicken lassen . Und zwar auch die sonst sündhaft teuren 16 und 32bitter.

Die Software zum Assemblerprogrammieren gibts von Microchip kostenlos (MPlab).

Gruß Martin


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181649228   Heute : 2049    Gestern : 5490    Online : 248        12.7.2024    13:29
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0316519737244