Zhong Di Lötstation (Digital)

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Lötkolben wird nicht heiß

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Sonstige Zhong Di Lötstation (Digital) --- Lötkolben wird nicht heiß

    










BID = 695150

Gaander

Gerade angekommen


Beiträge: 18
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Lötkolben wird nicht heiß
Hersteller : Zhong Di
Gerätetyp : Lötstation (Digital)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Leute!

Meine Lötstation hat heute den Geist aufgegeben!
Es handelt sich um eine billige, China-Ware, digitale Lötstation für 50€
Bild eingefügt

Technische Daten:
Versorgungsspannung: 220-240V
Leistungsaufnahme: ca. 50W (Lötstation)
Temperaturbereich: 150-450 Grad
Anzeigegenauigkeit: 5%
Umgebungstemperatur: +5 bis +40 Grad Celsius
Gehäuseabmessungen: 110x105x135mm Gewicht: 2,0Kg

Das Problem:
Wenn ich das Gerät einschalte, zeigt er mir wie gewohnt die Ist- und Soll-Temperatur an. Doch bleibt die Ist-Temperatur auf die aktuelle Raumtemperatur "hängen"!(hab ich erst nach 15 min warten bemerkt )
Der Kolben selbst wird auch nicht annähernd wärmer, egal wieviel Grad ich an der Versorgungseinheit einstelle.

Ich hab also alle Steckverbindungen und die Kabel im Kolben und in der Versorgungseinheit untersucht und keine Kabelbrüche gefunden.

Stecke ich den Kolben nicht an die Versorgungseinheit, kommt auch eine Fehlermeldung im Display und ein Buzzer piept mir die Ohren voll. Er erkennt also schon den angeschlossenen Kolben.

Bevor ich jetzt mit meinem sehr knappen Studenten-Budget losziehe um mir eine neue Lötstation zu kaufen, habe ich gehofft, dass mir hier einer evtl. einen Tipp geben kann. Was könnte defekt sein? Lässt sich das evtl. kostengünstig beheben?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695152

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12841
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  


Zitat :
Gaander hat am 10 Jun 2010 00:18 geschrieben :

Was könnte defekt sein?

Da bleibt ja nun wahrlich nicht viel.
Entweder Heizelement durchgebrannt,oder der "Leistungsteil" liefert keine Spannung.
Multimeter schnappen, messen und dann vermutlich feststellen das dass ein Fall für >> ist.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen








BID = 695154

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ich hab also alle Steckverbindungen und die Kabel im Kolben und in der Versorgungseinheit untersucht und keine Kabelbrüche gefunden.
Wie hast du das gemacht, mit dem Ohmmeter?

Der Controller ist vermutlich schon zufrieden und liefert keine Fehlermeldung mehr, wenn er nur den Temperaturfühler findet. Die Leitung zur Heizpatrone kann trotzdem unterbrochen sein.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695155

Nukeman

Schriftsteller



Beiträge: 754
Wohnort: bei Kleve

Hallo Gaander,

ich habe bei meiner Selbstbau-Lötstation fast das gleiche Günstig-Eisen
verwendet. Bei mir werkelt zwar dieser:

http://www.pollin.de/shop/dt/NTA5OT......html

den habe ich vor einer Woche aus Versehen mittels meiner "Aufwärmbeschleunigung"
zum Löten von grossen Masseflächen versehentlich im Leerlauf auf rotglühend
beschleunigt Er hat es aber überlebt und ist erst der erste Ersatz in
etwa 4 Jahren. Beim ersten Lötkolben hat das Thermo-Element den Geist
aufgegeben, die Heizwicklung funktioniert noch.

Jedenfalls ist das Löteisen pinkompatibel mit diesem:
http://www.pollin.de/shop/dt/MDQ5OT......html

was sehr wahrscheinlich der Lötkolben Deiner Station ist. Den habe ich auch hier,
liegt aber nicht so gut in der Hand. Andererseits könnte das andere 60W-Eisen
Deiner Lötstation zuviel Leistung abfordern.

Hier siehst du die Pinbelegung.
https://forum.electronicwerkstatt.d.....79069

Ich kann KS nur zustimmen. Heizelement oder Leistungsstufe im Eimer. Checken,
ob auf 1-4 der Lötstation z.B. zwei hintereinandergeschaltete Auto-Blinker-
Birnchen leuchten. Oder mal Widerstand 1-4 des Lötkolbens messen.

Gruß
Stefan

PS: Edit, sehe, dass das Ding erst etwas über 2 Jahre bei mir läuft.
PPS: würde 1:8 auf Heizpatronendefekt setzen.
PPPS: Ist das Deine Apo^H^H^H Laden, Krätze?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Nukeman am 10 Jun 2010  1:22 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695156

krätze

Gelegenheitsposter



Beiträge: 66
Wohnort: Zwingenberg

meistens geht doch das Heizelement übern Jordan...was sich doch gut messen lässt!
Da sollte es doch Ersatz für geben
guckst du da

lol, 7,90 + 3,90 Versandkosten.....

_________________
Es ist unmöglich, etwas idiotensicher zu machen, weil Idioten so genial sind ....

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695157

krätze

Gelegenheitsposter



Beiträge: 66
Wohnort: Zwingenberg

-DoPo gewecht-

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 10 Jun 2010  9:36 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695170

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Wie alt ist denn Deine Station überhaupt?

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695176

Gaander

Gerade angekommen


Beiträge: 18

Hi Leute! Vielen Dank für die vielen Tipps!

Bin gerade auf dem Campus und werde dann nachher versuchen das Heizelement zu prüfen.
Jetzt bin ich ja eher der Laie unter euch, ist das Heizelement, das Element im Kolben? Wenn ja, hab ich das richtig verstanden, dass ich den Widerstand zwischen Pin 1 und 4 des Kolbens messen muss?



Code :

2 o   o 3


1 o o 4

^
(gucke ich hier auf die Pins oder Buchse?)



Wie soll ich mein Multimeter einstellen, bzw. welche Werte sind zu erwarten?

Wenn der Kolben im ist, könnte ich also einer der folgenden Kolben verwenden:
Kolben 1
Kolben 2
Kolben 3
Die sollten ja die gleiche Pinbelegung haben richig?

Wie könnte ich denn die Pins an der Versorgungseinheit testen?
Welche Mulimetereinstellung, welche Pins usw.

Ah! Und die Station ist... hmmm ich glaube so 3 Jahre alt(?)



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gaander am 10 Jun 2010 10:26 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695184

krätze

Gelegenheitsposter



Beiträge: 66
Wohnort: Zwingenberg

@Nukeman, nee is nich meine Apteekki, das war nur ein Google Treffer.

..und verflixt nochmal, wie kann man hier einen eigenen Post editieren oder löschen!

_________________
Es ist unmöglich, etwas idiotensicher zu machen, weil Idioten so genial sind ....

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695207

Gaander

Gerade angekommen


Beiträge: 18

So! Bin daheim und messe mal den Kolben durch...

Pin 1 und 4 haben einen Widerstand von: 3,3Ohm
(seltsam: messe ich andersrum - plus/minus vertauscht, habe ich 4Ohm)

Was sagt mir das nun?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695210

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Was sagt mir das nun?
Daß du das Thermoelement gemessen hast.
Halte mal ein Feuerzeug dran, dann wird der Unterschied noch größer.
Du kannst allerding auch direkt die Thermospannung messen. Dürfte so bei 50µV/K liegen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695212

Gaander

Gerade angekommen


Beiträge: 18

Hab ich gerade auch mal versucht.
Bei 1-4 steigt er an.
Aber sinkt bei 2-3.

kalt:
1-4: 3,3Ohm
2-3: 2,2Ohm

leicht warm (feuerzeug):
1-4: 4,4Ohm
2-3: 0,7Ohm

Könnt ihr daraus erkennen ob der Kolben, bzw. das Heizelement, kaputt ist?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695214

rechtsschreibbaer

Neu hier



Beiträge: 26


Zitat :
Daß du das Thermoelement gemessen hast.
Oder gerade festgestellt hast, dass die Anheizleistung wirklich bei den in dem Link von Nukeman angegebenen 170W liegt.
Warum folgst du nicht mal dem Hinweis von Nukeman?

Zitat :
Checken, ob auf 1-4 der Lötstation z.B. zwei hintereinandergeschaltete Auto-Blinker-Birnchen leuchten.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 695215

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Nach den Messungen, die Nukemann hier https://forum.electronicwerkstatt.d.....79069 gepostet hat, scheint das in Ordnung zu sein.
Dann wird der Lötkolben wohl keinen Strom bekommen...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 695222

Gaander

Gerade angekommen


Beiträge: 18


Zitat :
rechtsschreibbaer hat am 10 Jun 2010 14:47 geschrieben :


Zitat :
Daß du das Thermoelement gemessen hast.
Oder gerade festgestellt hast, dass die Anheizleistung wirklich bei den in dem Link von Nukeman angegebenen 170W liegt.
Warum folgst du nicht mal dem Hinweis von Nukeman?

Zitat :
Checken, ob auf 1-4 der Lötstation z.B. zwei hintereinandergeschaltete Auto-Blinker-Birnchen leuchten.




Würde ich gern, nur habe ich grad keine Blinker-lämpchen zur Hand
Außerdem piepst die Station ohne angeschlossenem Kolben nur und wird sicherheitshalber denke ich dementsprechend auch kein Strom abgeben. Könnte ich Pin 1-4 der Station "kurzschließen" um dann 2-3 zu messen mit einem Multimeter? Was müsste ich dann messen? AC V oder DC V?
- -

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161639640   Heute : 3450    Gestern : 19324    Online : 279        19.10.2021    10:08
40 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.218825101852