bitte um hilfe: notebookladestation selber bauen

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
bitte um hilfe: notebookladestation selber bauen

    










BID = 688484

irgendjemand halt

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: nirgend
 

  


hallo!

ich habe folgendes notebook: acer aspire 1810tz
mit folgendem akku: 10.8 v, 5800mAh 63Wh

nun hätte ich gerne einen zweitakku und eine entsprechende ladestation um das ding niemals an die "leine" hängen zu müssen. ich bin das von meinem smartphone gewohnt und möchte diesen komfort nicht mehr missen. akku leer -> neuen rein -> alten in die station -> wieder voll mobil.

leider gibt es für mein notebook keine ladestation für einen zweit/dritt akku.

wie kann ich mir mit hilfe des originalnetzteils des notebooks eine ladestation basteln welche mir anzeigt wenn der akku voll ist und den ladevorgang dann automatisch beendet?

die mechanik herzustellen wär für mich ein klacks. mit elektronik kenne ich mich leider nicht so gut aus.
ein bausatz wäre perfekt. mit entsprechenden schaltplänen könnte ich auch was anfangen und evtl. die teile in der firma besorgen und kollegen befragen...

ich bin dankbar für jeden ratschlag!

BID = 688485

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

 

  


Zitat :
ich bin dankbar für jeden ratschlag!


Da ist er:
Schreib anständig, sonst wird sich die
Hilfsbereitschaft hier in Grenzen halten.

_________________
Dimmen ist für die Dummen








BID = 688486

prinz.

Moderator

Beiträge: 8617
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Moin
Für verschiedene hochwertige (ob deines dazu gehört weiß Ich nicht)
gibt es sowas fertig zu kaufen.
Wird einfach unter das Lappi gepappt und fertig.
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 688488

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Na na, nicht so direkt bei einem Neuzugang

Dennoch, deine Idee wird sich nicht so einfach umsetzen lassen. Für heutige Li-Ion-Akkus wird eine aufwändige Ladeelektronik benötigt. Je nach Hersteller und Modell gibt es Dockingstationen für das Notebook, mit denen man auch einen Zweitakku laden kann, teilweise auch nur eine Ladestation für einen Akku. Diese Produkte gibt es aber meistens nur im höherwertigen Business-Bereich.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 688497

irgendjemand halt

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: nirgend

wie gesagt gibt es leider keine externe ladestation für mein gerät...

deshalb bin ich auch hier gelandet und habe gehofft, dass es jemanden gibt der sich wirklich gut auskennt und mir einen ratschlag geben kann wie man so etwas selber machen kann.
möglich ist es sicher.

leute die mich wegen meiner schreibweise belehren wollen oder mir sachen raten, die obsulet sind aufgrund meiner angaben, sollten sich die mühe sparen hier zu posten. ich bin in einigen foren zu verschiedenen themen angemeldet und helfe auch gerne. mir persönlich sind direkte fragen mit den notwendigsten informationen am liebsten...

wie gesagt, ich bin dankbar für jeden (sinnvollen) ratschlag und die hilfe von interessierten kompetenten usern!
ich weiss, dass gerade leute die sich gut auskennen eigentlich wichtigere sachen zu tun hätten ;-}

Ah... Groß und Kleinschreibung zu missachten gilt hier als unhöflich.
Sehr eigenartig. Vielleicht sollte ich in ein englischsprachiges Forum wechseln.
Die verschwenden weniger Energie mit dem kleinem Finger ;-]




[ Diese Nachricht wurde geändert von: irgendjemand halt am  6 Mai 2010 20:23 ]

BID = 688499

888

Stammposter



Beiträge: 378
Wohnort: dreieich

Hallo irgendwer ,

und ich schreibe im englischen Eigennamen und Substantive immer groß weil es besser aussieht

MfG
888

BID = 688500

irgendjemand halt

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: nirgend

Ich dachte es geht hier um Elektronik und nicht um die Ästhetik von Schrift und Sätzen...

BID = 688507

irgendjemand halt

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: nirgend

naja egal... ich werd mich hier wieder abmelden. hab keinen bock auf die belehrungen von irgendwelchen narzistischen besserwissern, welchen die Syntax meiner sätze wichtiger ist, als das eigentliche thema...

BID = 688511

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  


Zitat :
irgendjemand halt hat am  6 Mai 2010 20:18 geschrieben :

Sehr eigenartig. Vielleicht sollte ich in ein englischsprachiges Forum wechseln.
Die verschwenden weniger Energie mit dem kleinem Finger ;-]

Mach das!

Wir lesen hier sehr viel und bei passender Grammatik inkl. Groß-/Kleinschreibung geht das sehr viel angenehmer und flüssiger.
Denk mal darüber nach, wer hier eine Frage hat und gerne Antworten dazu hätte und wer diese bei guter Laune kostenfrei und frei Haus zur Verfügung stellt.

-Hier ist jetzt erst mal Schluss-

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 688514

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
ich werd mich hier wieder abmelden. hab keinen bock auf die belehrungen von irgendwelchen narzistischen besserwissern, welchen die Syntax meiner sätze wichtiger ist, als das eigentliche thema...
Und Tschüss!

Wir können auch ohne dein Unwissen ganz gut leben, und wir möchten auch durch das Lesen deiner Beiträge keinen Augenkrebs bekommen.

BID = 688517

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35184
Wohnort: Recklinghausen

Das hat nicht mit "belehrungen von irgendwelchen narzistischen besserwissern" zu tun, sowas nennt man Höflichkeit!
Schonmal was von der "Netiquette" gehört?


Zitat :
Lesbarkeit. Damit sich Nachrichten möglichst einfach lesen lassen, sollten sie gewissen Gepflogenheiten genügen. Dazu gehören korrekter Satzbau und Rechtschreibung, Groß- und Kleinschreibung...


Zu deinem Problem dann noch den Hinweis, das es nicht umsonst kaum externe Ladegeräte für Notebookakkus gibt. Das hängt mit der Elektronik und den Infochips in den Akkus zusammen. Es reicht nicht aus, den Akku zu laden, das Notebook muß auch wissen, das er geladen ist.

Bei falscher Behandlung explodieren diese Akkus übrigens gerne oder die Elektronik schaltet sie für immer ab.

Und jetzt wünsche ich dir noch alles Gute, Reisende soll man ja nicht aufhalten!

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 36 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 18 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167096660   Heute : 15405    Gestern : 21548    Online : 530        29.6.2022    18:05
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0274248123169