Siedle Türsprechanlage - Parallelbetrieb von Siedle Innenstationen und Telefonen möglich

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 4 2024  08:36:36      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router


Autor
Siedle Türsprechanlage - Parallelbetrieb von Siedle Innenstationen und Telefonen möglich
Suche nach: türsprechanlage (266)

    







BID = 856394

AudioSonic

Gerade angekommen


Beiträge: 15
 

  


Hallo,

in meinem Neubau soll eine Siedle Türsprechanlage installiert werden (es soll ein Standard-Siedle-Modell werden mit Türsprechanlage an der Haustür außen und einem Wandapparat im Haus drinnen).
Weiterhin soll es im Haus eine Fritzbox 7270 geben, die als Telefonanlage (und Router) dient. An der Fritzbox sollen dann mehrere ISDN-Telefone angeschlossen werden.
Über ein a/b-Modul soll die Siegle Türsprechanlage an die Fritzbox angeschlossen werden. Soweit sollte dies alles kein Problem darstellen.

Meine Frage wäre jetzt:

Ist es möglich die Türsprechanlage, den Wandappart innen und die an die Fritzbox angeschlossenen Telefone alle parallel laufen zu lassen?
Will heißen: wenn jemand an der Tür außen läutet, dann sollen der Wandapparat innen und die Telefone gleichzeit klingeln und je nachdem wo man zuerst hingeht (Wandapparat oder Telefon) soll das Gespräch mit der Türsprechanlage geführt werden.
Im Prinzip soll der klassische Aufbau einer Türsprechanlage mit innenliegendem Wandappart um die Fähigkeit erweitert werden, dass der Türgong quasi auch an den Telefonen signalisiert wird und bei Bedarf von den Telefon aus das Türgespräch geführt und evtl. auch die Tür geöffnet werden kann.

Vielen Dank für eure Antworten.

Grüße


PS: ist mein 1. Beitrag

BID = 856411

woodi

Schriftsteller



Beiträge: 948
Wohnort: Welschbillig

 

  

Ist m. E. Möglich, wenn die Siedle sowohl am a/b-Port als auch am eigenen Haustelefon signalisiert.

Achtung:
Meines Wissens kann das Siedle Gerät für den a/b-Port nicht "**" zur "Internverbindung holen" signalisieren.
Deshalb muss die FB indirekte Amtsholung unterstützen.
Du musst also zuerst immer eine "0" wählen um Amt zu holen.

Ich weiß nicht, ob man das pro Apparat (Port) getrennt einstellen kann.

Lies Dir mal die Beschreibung Deiner ausgewählten Geräte durch.


Ach ja, Du weißt ja, das bei ISDN nur 2 Kanäle auf dem internen Bus zur verfügung stehen. Wenn Du Single bist, kein Problem.


_________________
Mit freundlichem Gruß
woodi

[ Diese Nachricht wurde geändert von: woodi am  7 Nov 2012 16:13 ]

BID = 856502

AudioSonic

Gerade angekommen


Beiträge: 15


Zitat :
woodi hat am  7 Nov 2012 16:11 geschrieben :

Ist m. E. Möglich, wenn die Siedle sowohl am a/b-Port als auch am eigenen Haustelefon signalisiert.

Achtung:
Meines Wissens kann das Siedle Gerät für den a/b-Port nicht "**" zur "Internverbindung holen" signalisieren.
Deshalb muss die FB indirekte Amtsholung unterstützen.
Du musst also zuerst immer eine "0" wählen um Amt zu holen.

Ich weiß nicht, ob man das pro Apparat (Port) getrennt einstellen kann.

Lies Dir mal die Beschreibung Deiner ausgewählten Geräte durch.


Ach ja, Du weißt ja, das bei ISDN nur 2 Kanäle auf dem internen Bus zur verfügung stehen. Wenn Du Single bist, kein Problem.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: woodi am  7 Nov 2012 16:13 ]


Danke für die Antwort.
Habe wo gelsen, dass das DCA-612 " **9 " für Gruppenruf über die Fritznox wählen kann. Das sollte so dann passen. Die Bedienungsanleitungen der Siedle Produkte finde ich nicht sonderlich umfangreich, ist halt eher alles auf den Fachhandel ausgelegt.
Habe zudem wo gelesen, dass man im DCA-612 (Doorcom) einstellen kann wie lange an welchem Gerät geläutet werden kann. Wiederum an anderer Stelle liest man, das dies doch nicht gehen sollte.

Vielleicht hat hier jemand im Forum eine Doorcom in Betrieb und kann darüber etwas mehr Auskunft geben. Es sollten die Wandapparte und ein angeschlossenes ISDN-Telefon an der Fritzbox gleichzeitig/parallel ein Klingeln an der Haustür signalisieren.

Bin kein Single. Aber die 2 Kanäle sollten fürs erste reichen...

Grüsse

BID = 856563

woodi

Schriftsteller



Beiträge: 948
Wohnort: Welschbillig

OK, ich hatte mal hier einen Thread, wobei das Problem mit "**" sehrwohl ein Thema war. Ist aber schon etwas her.
Ja, das mit den B-Kanälen war nur ein Tipp.
Es war ein Problem, weil ** den Programmiermodus eröffnete.
Schau aber nochmals nach.

Falls 2 Personen telefonieren, und das ist bei Kindern usw. kein Problem, dann wird halt an den ISDN-Telefonen nicht mehr signalisiert bzw. eine Türabfrage ist dann nicht möglich.

Viel Erfolg.

_________________
Mit freundlichem Gruß
woodi

BID = 856571

AudioSonic

Gerade angekommen


Beiträge: 15

Danke!

Vorerst sind wir nur zu zweit. Werden wahrscheinlich erstmal nur 1 Amtsleitung bestellen.
Die Türsignalisierung via ISDN-Telefon ist im Prinzip alls nettes Zusatzfeature gedacht, zusätzlich zu den Wandapparaten.
Im Falle eines Falles (falls mal 2 ISDN-Leitungen existieren und diese gleichzeitig mit Telefonaten belegt sind) sind ja somit immernoch die konventionellen Siegle-Wandtelefone da um die Tür zu öffnen....
Aber danke für die Hinweise....


[ Diese Nachricht wurde geändert von: AudioSonic am  8 Nov 2012 16:28 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: AudioSonic am  8 Nov 2012 16:28 ]

BID = 856573

woodi

Schriftsteller



Beiträge: 948
Wohnort: Welschbillig

Hallo,
die Randumstände sind mir sehr wohl bekannt.
Ich habe eine Auerswald-Anlage und kann von jedem Telefon (analog u. ISDN) die Tür abfragen und öffnen.

Ich habe es aber so gelöst, dass ich den Gong überall höre und keines der Telefone klingelt.
Möchte ich mit der Tür sprechen, dann mache ich das einfach von einem beliebigen Telefon in meiner Nähe und öffne ggf. auch von dort.

Zusätzlich kann ich von jedem Telefon das Garagentor öffnen oder schließen.
Ich habe wegen des verzweigten Hauses, den 2 Kindern, der Wohnung meiner Eltern und meiner Werkstatt 12 Telefone an der 4308I.

Funktioniert seit 1997 über ISDN der Telekom (5 Amtsrufnummern) bis heute ohne Probleme!
Außer den Netzausfällen durch Gewitter oder sonstigen Ursachen in diesem Umfeld habe ich noch kein Reset der Anlage machen müssen.
Funktioniert einfach.

_________________
Mit freundlichem Gruß
woodi


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180916506   Heute : 1401    Gestern : 9237    Online : 439        18.4.2024    8:36
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0321819782257