Sat mit angeschloßener Masse ohne funktion

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 6 2024  04:38:39      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Autor
Sat mit angeschloßener Masse ohne funktion
Suche nach: sat (4148)

    







BID = 381526

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln
 

  


Hallo Forumsgemeinde!

War heute bei einer Tante von mir, diese wohnt in einer Doppelhaushälfte zur Miete.
Ihr Sat-Receiver funktionierte nicht mehr, sprich es kam kein Bild. Beim Hantieren mit den geräten habe ich festgestellt(aua!) das auf dem Masseanschluß des Fernsehers 190V mit DMM gemessen lagen, mit Duspol und Last brachen diese Zusammen.

Wenn man nun den F-Stecker der Satleitung abschraubte und nur den Innenleiter mit dem Receiver kontaktierte, funktionierten der Receiver.
Dazu sei gesagt das der Schirm des Satkabels nicht geerdet ist. Habe nun das ganze ohne Schirm am Receiver angeschloßen und siehe da: funktion gegeben. Auch das Erden des Schirms brachte keinen Unterschied, sobald der Schirm an den Receiver kam, war das Bild weg. Das ganze hab ich mit zwei Receivern probiert, leider stand kein Fernseher o. Spannung auf Masse zu verfügung.
Ich war bis heute der Meinung das der Receiver im LNB/o. Multiswitch die horizontale/vertikale Ebene ansteuern/umschalten muß um alle Programme zeigen zu können. Dies sollte ja nun nicht möglich sein?

Liegt die genannte Problematik allein an der Spannung aus dem Fernseher, oder muß in der Hausanlage ein zweiter fehler vorliegen? Meines erachtens ja, denn das Phänomen hätte ja mit anlegen von Erde/PE an den Schirm verschwinden müssen!

Danke für eure Mühen!

BID = 381695

Oertgen

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1111
Wohnort: Duisburg
Zur Homepage von Oertgen

 

  

Hallo Ego!

Das ist ziemlich eindeutig eine Einkabellösung analog oder digital. Dabei darf keine Gleichspannung auf die Antennenleitung gegeben werden. entweder lässt sie sich am Receiver per Schalter oder Menü abschalten oder Du musst die 13/18V-Leitung zum Tuner unterbrechen oder ein sog. Gleichspannungstrennglied in die Antennenleitung schalten.

MfG: Norbert oertgen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181509285   Heute : 410    Gestern : 12273    Online : 677        20.6.2024    4:38
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0540661811829