Einfache Art DSL-Signal zu kontrollieren.

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Einfache Art DSL-Signal zu kontrollieren.
Suche nach: dsl (1447)

    










BID = 346175

Spule5

Stammposter



Beiträge: 271
 

  



Hallo Leute!

Ich habe öfter einen Ausfall bei meinem DSL-Anschluß.
Es ist DSL6000 von Arcor. Nachdem ich einen neuen Router erhalten habe, weil der alte Router einen Thermischen Fehler hatte, fällt mir auf, daß mehrmals täglich mein I-Net nicht geht. Die DSL-LED am Router wechselt von gelb (normaler Betriebszustand) auf grün und geht dann ganz aus. Um jetzt kontrollieren zu können, ob evtl. das DSL-Signal wirklich fehlt, oder ob der neue Router auch einen Knall hat, suche ich nach einer einfachen Methode dies zu kontrollieren.
Habt ihr eine Idee wie ich das einfach machen kann???

Danke schon mal.

Gruß

Spule5


BID = 346179

psiefke

Schreibmaschine

Beiträge: 2635
ICQ Status  

 

  


mit einem anderen router.

messtechnisch wirst du da nix machen können

_________________
phil

PS:

Ein Millimeter ist so klein, daß tausend übereinandergestapelt nur einen Meter hoch wären.








BID = 346181

Spule5

Stammposter



Beiträge: 271


Hm.
Genau den bekomme ich jetzt net am Wochenende.


Gruß

BID = 346278

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Hallo Spule5,

ich habe für meinen Billion-ADSL-WLAN-Router BIPAC-7500G von STRATO eine Möglichkeit mitgeliefert bekommen, ihn im Browser zu überprüfen und einzustellen.

Das sieht dann so aus und hat noch etliche Unterseiten:




Edit/Nachtrag: Seit 2 Tagen habe ich jedoch auch häufige Ausfälle des DSL, die obige Browserseite zeigt dann, dass ich keine IP zugewiesen bekommen habe und der Browser meldet "Timeout", wenn ich Webseiten aufrufen will.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am  2 Jul 2006 11:41 ]

BID = 346323

Spule5

Stammposter



Beiträge: 271


Hallo Gilb!

Danke für die Antwort. Auf den Router kann ich zugreifen. Nur nicht aus I-Net. Da die Signallampe/LED für DSL am Router aus geht, wollte ich nunmal testen, ob das DSL-Signal von "außerhalb" schon fehlt, oder ob der Router Mist macht.

Gruß

BID = 346328

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Hallo Spule5,

wenn dir die Anzeigen des Konfigurationsmenues des Routers nicht verläßlich genug erscheinen,
solltest Du die Service-Hotline von Arcor fragen.
Die wissen doch, ob es in deinem Gebiet DSL-Störungen gab oder gibt.
Messen kann man da, mit einfachen Mitteln, eigentlich nichts.
Hat der Splitter, der Telefon- und DSL-Signal trennt, denn grünes Licht (beim Ausfall vom DSL)?
Als ich noch analoges Telefon hatte, hat das Wählen von ein paar Nullen im Impulswahlverfahren mir oft das Internet zurückgebracht, war vielleicht aber auch Einbildung.
Jetzt, mit ISDN und Frequenzwahlverfahren, bringt das jedenfalls nichts mehr.

Viel Erfolg (hoffe, ein DSL-Profi meldet sich hier auch mal zu Wort)

der Gilb

BID = 346331

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  


Also ein neuer moderner Router (mit DSL-Modem versteht sich) ist sicherlich günstiger als ein verlässliches Messgerät

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 346347

Spule5

Stammposter



Beiträge: 271


@clembra
Ich dachte vielleicht kann man ja was mit einfachen Mitteln zum Beispiel nem Oszi sehen. Deshalb hatte ich hier gefragt. Oder daß vielleich eine Spannung bei anliegendem DSL-Signal höher sein muß als ohne.


@Gilb
Konfigurationsmenü sagt mir ja nur, daß ich auf Router zgreifen kann, nicht ob DSL-Signal anliegt.
Das mit Arcor ist mir auch nicht zuverläsig genug, die sagen ja, es muß gehen, fragen Sie bei der Telekomik, die sagen wiederum, muß gehen, fragen Sie bei Arcor.
So zuverläsige Aussagen kenne ich zur Genüge. Fragt man ob unter einer bestimmten Hausadresse DSL 6000 geht, sagen alle ja, tatsächlich geht aber maximal 1000. Mit nem Geschwindigkeitstest kommt man zeitweise nur auf 300 oder sogar noch weniger.

Gruß

BID = 346352

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Hallo Spule5,

was erwartest Du denn? (Die ADSL-Profis sind heute wohl alle im Freibad)

Nun, wenn ein Oszi ein "einfaches Mittel" ist, kann man bestimmt damit etwas messen.
Dazu musst Du ja nur die "normalen" Signale mit denen bei Störung vergleichen.

Aber die Konfigurationsseite, die im Browser gezeigt wird, zeigt doch an, ob bestimmte Signale anliegen und gibt auch Auskünfte zu etlichen Parametern.
Jedenfalls bei meinem Billion-Router. (Zu deiner schriebst Du ja nichts.)

Meint nett
der Gilb

BID = 346359

yehti

Schriftsteller



Beiträge: 723
Wohnort: Plattstedt


Moin!
Vergiß das mit dem modernen Router.
Ich habe mein DSL-Problem erst mit einem alten Netgear DG824 einigermaßen in den Griff bekommen.
Die Story in Kurzform:
DSL beantragt, Fritzbox usw bekommen.
Fritzbox findet kein DSL.
Modem Teledat 300 geliehen, syncronisiert sofort.
Fritzbox getauscht.
Neue Fritzbox syncronisiert nach 15 min, funktioniert.
Eine Woche lang.
Fritzbox an anderem Anschluß getestet, OK.
Splitter statt TAE-Dose direkt an Postkabel angeschlossen, keine Änderung.
Teledoof angerufen:
"Wir kommen morgen (Samstag / Sonnabend ) kurz nach dem Mittag."
Sie kamen Montag, 14:30.
Ich bei der Arbeit.
Zettel im Postkasten: Anschluß ist in Ordnung, der Splitter muß als erstes in die Leitung ETC...
Nochmal angerufen:
"Wir kommen morgen Abend"
Ich warte immer noch.
Router Netgear DG824 geliehen, syncronisiert sofort.
Neuen Router bestellt, einen Netgear DG834 bekommen.
Das Nachfolgemodell.
Syncronisiert innerhalb von ca 12 Stunden.
Funktioniert mit gelegentlichen Aussetzern ein Jahr.
Dann keine Syncronisation.
Router an einem anderen Anschluß getestet, OK
Teledoof angerufen:
"Ich bekomme keine Verbindung zu Ihrem Modem.
Sollen wir den Anschluß bei Ihnen mal durchmessen?
-Sehr gerne
-Das kostet aber
-Kein Problem, wenn es dann auch Funktioniert
Ich bin aber erst ab 16:15 zuhause
-Wir kommen morgen"
Sie kamen um 11:20
Gleicher Zettel im Postkasten.
Nochmal den DG824 geliehen, funktioniert.
Mit Glück einen neuen DG824 bekommen, seitdem läuft DSL, wenn ich einmal im Monat den Router resette.
Was mich außerdem etwas an der Sache stört, ist das etwa 30 cm lange Leitungsende, das aus einem Kasten am letzten Telefonmast vor meinem Haus raushängt.

Entschuldigt bitte das Geschwafel, aber ich mußte die Sache einfach mal loswerden.

Ich denke, es ist bei mir einfach ein Pegelproblem, die Leitung ist recht lang.
Fritzbox und DG834 laufen übrigens an anderen Anschlüssen problemlos.

Gruß Gerrit



BID = 346363

Spule5

Stammposter



Beiträge: 271


@ Gilb
Naja. Oszi ist vielleicht nicht ein "einfaches Mittel" aber vorhanden. Aber ich werde ihn mal dazunageln und mal sehen was er im Normalfall anzeigt.

@ yethi
Was heißt denn da Geschwafel? Ist immer wieder aufs neue nett zu erfahren wie die mit uns Leuten umgeht, die denen letztendlich eine Existenz ermöglichen.
Im übrigen habe ich schon oft gesagt, daß, je moderne die ganze Sch.... wird, es auch immer störanfälliger und unzuverlässiger wird, obwohl man doch denkt, daß es eher umgekehrt sein müßte.


Gruß

Spule5

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Spule5 am  2 Jul 2006 17:12 ]

BID = 346436

bluebyte

Schriftsteller



Beiträge: 642
Wohnort: Unterfranken


Hallo,

der DSLAM (Gegenstück zu Deinem DSL-Modem in der Vermittlungsstelle) sendet erst, wenn er ein Signal von Deinem DSL-Modem empfängt.

Messen mit Oszi kannste also vergessen.

Das einfachste ist, einfach ein anderes Modem testweise anschließen.
Gibts ja mittlerweile recht günstig bei Ibäy.

_________________
Gruß
bluebyte

BID = 346442

Spule5

Stammposter



Beiträge: 271


Hallo bluebyte!


Ich wollte ja auch den Oskar zusätzlich anschließen um dann, wenn man überhapt was sieht, evtl. sehen zu können, ob da überhaupt ein Signal ist. Aber so wie Du es ja schreibst, würde ich ja nix sehen weil das Signal ohnehin ausbleibt. Egal ob es von mir nicht angefordert wird oder ob einfach nix geschickt wird. Weil, geschickt wird ja wie gesagt auch nix wenn nichts angefordert wird.
Der Router den ich habe ist ja schon ein neuer. Hatte erst DSLRouter 100 und jetzt 200. Jeweils von Arcor.
Hatte auch schon ein paar Stunden ein Teledat 331 Lan- Modem angeschlossen. Da ging es zwar, aber ich mußte um den anderen Rechnern wieder den Zugang zu ermöglichen, wieder den Router anschließen. Jetzt weiß ich halt nicht ob der neue Router defekt ist, oder ob es nur zufällig mit dem Modem funktionierte. Die Ausfälle habe ich ja nur zeitweise. Ich habe auch schon einen Ausfall gehabt und dann das Modem eingesetzt. Alles ging dann. Anschließend wieder Router, alles ging immernoch.
Ich werde mir mal morgen leihweise bei meiner alten Firma mal wenigstens einen Router holen und es mehrere Tage testen.

Gruß und Danke @ ALL

BID = 346556

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)


Da es für einen erfolgreichen Verbindungsaufbau nicht nur auf die (eh schon mehr als ausreichend komplizierte) Signalübertragung in beiden Richtungen ankommt, sondern auch auf deren Inhalt, wird Dir das Oszi auch nicht weiterhelfen.
Ein geeignetes Meßgerät kostet viele tausend Euroenen...

Mit der Teledoof hast Du als ARCOR-Komplettkunde übrigens nichts mehr zu tun (oder hast Du ARCOR-DSL an einem DTAG-Telefonanschluß???). Brauchst Dich also im Störungsfall keinesfalls von ARCOR an die verweisen zu lassen! Daß ARCOR die Teilnehmeranschlußleitung von denen gemietet hat, braucht Dich nicht zu interessieren...

BID = 346641

high_speed

Schreibmaschine



Beiträge: 2073


Wie Sam2 schon geschrieben hat, bringt ein Oszilloskop nichts.
Das _DSL-Signal sieht wie Rauschen aus, das hat etwas mit dem verwendeten Modulationsverfahren zu tun. Mit einem Spektrumanalysator würdest du von ca. 138 kHz bis ca. 1,104 MHz eine annähernde Gleichverteilung sehen.

Wie lang ist das Kabel bis zu Vermittlungsstelle? (Schätzen)
Wie groß ist den das Signal zu Rauschverhältnis SNR und die
Leitungsdämpfung. Kann man bei vielen Routern abfragen.

Hat dein Router auf der Weboberfläche keine Anzeige über die Schnittstelleneigenschaften?

Zum Beispiel über Telnet:
1. Eingabeaufforderung starten
2. telnet <Router IP-Adresse> <Telnet-Port (meist 23)>
3. Router-Passwort
4. Routerbefehl z.B.: adsl status

Code :

--------------------------- ATU-R Info (annex B) ----------------------------
Running Mode : G.DMT State : SHOWTIME
DS Actual Rate : 1184000 bps US Actual Rate : 160000 bps
DS Path Mode : Interleave US Path Mode : Interleave
NE Current Attenuation : 45.8 dB Cur SNR Margin : 13.2 dB

-------------------------------- ATU-C Info ---------------------------------
Far Current Attenuation : 28.5 dB Far SNR Margin : 31.0 dB
DSLAM CHIPSET VENDOR : < ANALOG DEVICES >



ATU-R (ADSL Termination Unit - Remote) [dein Modem]
ATU-C (ADSL Transmission Unit - Central Office) [Das Modem bei der Telekom]
G.DMT (Discrete Multitone) ITU-T G.992.1 Annex B [Modulationsverfahren]
DS (Downstream) [Vermittlunsstelle -> Endgerät]
US (Upstream) [Vermittlunsstelle <- Endgerät]
bps (Bits per second)
NE (near end) [Vermittlunsstelle -> Endgerät]
Far [Vermittlunsstelle <- Endgerät]

SNR (signal-to-noise ratio) [Rauschabstand]
dB (Dezibel) Link

Ein SNR von 13dB bedeutet, dass die Signalleistung ca. 20 mal
größer ist, als das Rauschen.

MfG
Holger




_________________
George Orwell 1984 ist nichts gegen heute.
Der Überwachungsstaat ist schon da!

Leider lernen die Menschen nicht aus der Geschichte,
ansonsten würde sie sich nicht andauernd wiederholen.

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152589193   Heute : 4557    Gestern : 14167    Online : 466        7.6.2020    11:59
23 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.61 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.356569051743