Auerswald 4410USB + Compatct TS + TSA 500 +Siedle

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 4 2024  07:36:55      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router


Autor
Auerswald 4410USB + Compatct TS + TSA 500 +Siedle
Suche nach: auerswald (200)

    







BID = 796551

nessi

Gerade angekommen


Beiträge: 12
 

  


Hallo Forum,

bin gerade etwas verunsichert was das Anschließen der 4 Komponenten (Betreff) angeht! Vielleicht kann mir jemand dabei helfen die Teile in Einklang zu bringen sodass ich die Türsprechstelle sowie den Türöffner über das Telefon (Anlage) bedienen kann.

IST-Zustand:
Auerswald 4410USB inkl. Modul Compact TS
TSA 500
Siedle für 2 Familienwohnung
- Straße: 2 Klingeltaster TLE-051-?[01]
- Verteilerkasten: Netztrafo NG-402-01
- je Partei Gegensprechanlage/Türöffner HAT 511-01
Schaltbild siehe Anlage 1

Jetzt kommt meine Verunsicherung ins Spiel, ein guter Bekannte meinte; ich brauchte ein Relais, da es ein 2 Familienhaus ist wegen der Trennung! Ich möchte nur meine Klingel an die TK-Anlage anschließen, die zweite Klingel gehört zu der anderen Partei im Hause und sollte unberührt bleiben.

Es ist sowie so schon schwierig, mit Gewissheit die einzelnen Adern auseinander zu halten, da wie soll es anders sein keine Norm verlegt und im Verteilerkasten die Kabel bzw. die einzelnen Adern nochmals die Farben wechseln.

Es wäre toll wenn jemand mir dabei helfen könnte, so das ich kein Bauteil zerschieße und die Fragen klären könnte ob nun ein zusätzliches Relais angeschlossen werden muss oder nicht. Ich hoffe alle relevanten Daten angeführt zu haben.

Gruß nessi



PDF anzeigen



[ Diese Nachricht wurde geändert von: nessi am  9 Nov 2011 10:14 ]

BID = 796593

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Bist Du Mieter oder Eigentümer der Wohnung?
Wem gehört das Haus? WEG oder Einzeleigentümer?

Wie kommst Du darauf, daß diese Kombination mit jenen Komponenten überhaupt machbar ist?

Was soll ein "HAT 511-01" sein?
Zumindest von SIEDLE kenne ich nur ein HT 511-01.

Und gibts den Satz:

Zitat :
Es ist sowie so schon schwierig, mit Gewissheit die einzelnen Adern auseinander zu halten, da wie soll es anders sein keine Norm verlegt und im Verteilerkasten die Kabel bzw. die einzelnen Adern nochmals die Farben wechseln.

auch in verständlichem Deutsch?

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am  9 Nov 2011 14:28 ]

BID = 796727

nessi

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Hallo sam2, danke dir für die Mühen. Um deine eingehende Frage Eigentum/Mieter zu beantworten, wäre letzteres zutreffend. Aber was hat das mit den Komponenten und deren Anschlüssen zu tun?

Außer das der Eigentümer sein Einverständnis (hat er) gibt und das evtl. Netz- Verlege- Anschluss- Pläne existieren (nein leider nicht). ???

Ich versuche nachzuvollziehen was es an dem Verschachteltem-Nebensatz,nicht zu Verstehen gibt! Anbei ein Versuch: Ein oder das Kabel für die Siedle Anlage (im Verteiler- Netz- Schrank) wurde wahrscheinlich angelängt (unglücklicherweise jedoch nicht mit der selben farblichen Kollektion des Ursprungs). Also Faktum, die Farben der Adern sind nicht 1:1 gleich. Wie auch immer, ersten ist es so und zweitens bekommt man dies Unwichtigkeit mit Sicherheit auch noch geregelt, im günstigsten Falle gemessen mit einem Multimeter oder so?

Mit der Gegensprechstelle(n) scheinst du Recht zu haben, das "A" dürfte so viel des guten's sein. Wäre toll wenn nun alle Unklarheiten beseitigt wären und wir von der Grammatik (?) ein Stück Abstand gewinnen könnten und zu Tat schreiten.

BID = 796763

Bunkerspirit

Stammposter



Beiträge: 393
Wohnort: Nähe Ulm

Ein Relais für was, was soll da getrennt werden? Eine Sprechanlage kann sich durchaus auch durch verschiedene Gebäude erstrecken.

Ich behaupte mal, daß es nach dem Anschlußplan kein Paralellbetrieb von Telefonanlage und Haustelefon möglich ist, vor allem, weil der (Einbau-) Lautsprecher noch modifiziert werden muß.
Evt. ist noch ein PVG verbaut.

BID = 796767

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Nein wir schreiten nicht zur Tat.
Zumindest nicht Du.
Denn der Kollege hat Recht: Mit den genannten Komponenten geht es nicht!
Die wären nur brauchbar, wenn ALLE Hausstationen (also auch die in der fremden Wohnung) ersatzlos wegfallen würden. Außerdem wäre dazu ein Umbau der Türstation nötig, den der Vermieter nur erlauben könntze, wenn er Alleineigentümer des Hauses wäre (ist es das, oder gehört ihm nur die eine Wohnung?).

Mit einem original SIEDLE PVG könnte es hingegen machbar sein.


Zu Deinem Satzgebilde:
Ich laß den Hauptsatz und den zweiten Teil des Nebensatzes mal weg, dann bleibt
"da wie soll es anders sein keine Norm verlegt".
Abgesehen davon, daß der Einschub abzugrenzen ist, also
"da - wie soll es anders sein - keine Norm verlegt"
bleibt ohne diesen
"da keine Norm verlegt"

Dieser Satz(teil) unvollständig und sinnfrei.
Verleger einschlägiger Normen sind der BEUTH-Verlag und der VDE-Verlag.
Nur - was haben die mit den Aderfarben in Deinem Haus zu tun?

BID = 797120

nessi

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Hallo, ein Siedle PVG habe ich bei mir (IST-Zustand) noch nicht finden können, wäre mir auch zu viel des Guten's? Ich hoffe nach wie vor, das mein Vorhaben mit Hilfe dieses Forums gelöst werden kann ohne das ein Bau-Auftrag (Gewerk) ausgelöst wird, denn sonst hätte ich gleich das Branchenbuch zu Hand nehmen können.

Die Sprechanlage des 1OG's muss erhalten bleiben, deswegen evtl. die Aussage "Trennung via Relais" außerdem habe ich nicht's dagegen wenn auch meine Sprechanlage erhalten bleibt.

Jedoch habe ich die Komponente TSA-500 das evtl. mit dem Postverstärkergerät vergleichbar ist, zumindest das Wort "Verstärker" ist gleichbedeutend.

BID = 797126

Bunkerspirit

Stammposter



Beiträge: 393
Wohnort: Nähe Ulm

Das TSA scheint tatsächlich ein Verstärker zu sein.
Vielleicht könnte ja der Anschlußplan vom TLM511 funktionieren, kann mir jetzt keinen großartigen Unterschied TLM511 und TLE051 vorstellen. Paralell zu den 9,11,12 am TLE die bestehende Haustelefone anklemmen.
Ansonsten mal bei Auerswald nachfragen, wie die das sehen.


PDF anzeigen


BID = 797269

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Was soll das Herumgeeiere??

Man hat Dir gesagt, daß es mit DIESEN Komponenten nicht geht.
Ebenso, womit es geht.
Da Du dies (warum auch immer) nicht möchtest, ist das Thema durch.

Und daß das TSA500 auch Verstärker enthält, weiß ich. Trotzdem bringt es nicht die hier erforderliche Funktion!

Mit Relais ist das Problem auch nicht zu lösen. Zumindet nicht innerhalb der Wohnung. Es müßte dazu die Türstation umgestrickt, ein UG eingebaut und diverse zusätzliche Adern bis in die Wohnung gezogen werden. Nach den geschilderten Umständen nicht zulässig. Außerdem viel aufwendiger, als ein echtes PVG zu verwenden.


_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 23 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180964653   Heute : 1723    Gestern : 9907    Online : 392        23.4.2024    7:36
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0733959674835