Laser klassifizieren

Im Unterforum Stromunfälle - Beschreibung: Unfälle mit Strom und Gefährliches

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  23:52:14      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Stromunfälle        Stromunfälle : Unfälle mit Strom und Gefährliches

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Laser klassifizieren
Suche nach: laser (1930)

    










BID = 967723

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 487
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M
 

  


hallo liebe Fachleute,

ich hab gestern abend einen Laser mitgebracht und möchte dieses Männerspielzeug gern einordnen können was die Sicherheitsklasse und Leistung anbelangt, da er aus einem Laserlabor stammt war das Schildchen wohl nicht nötig.

Beschreibung:

ein mehr als halbmeter langes schwarzes Rohr mit frontseitiger abnehmbarer Optik, internes Netzteil,
Beschriftung zeigt auf den Hersteller Rofin Sinar (deutsch)
Baujahr: spätestens 2007, seitdem war der eingekellert.

Funktionstest: grellrot, ein Laserpointer ist damit verglichen pipifax.
Der Lichtpunkt war auf einer Hauswand in mehreren hundert Metern Entfernung gut erkennbar (allerdings wars Nacht)

danke für technische Daten oder Tips wie man an solche herankommt.
Die Webseite von Rofin ist diesbezüglich eine Null.

lG Martin


BID = 967725

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 487
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M

 

  

die Bedenken haben sich zerstreut, es handelt sich um einen Laser mit sehr kleiner Leistung, somit kann ich den gefahrlos benutzen wenn andere dabeisind, darum gings.
Er scheint nur etwas effektiver zu arbeiten als diese Halbleiterlaser aus China, deswegen kommt einem das so grell vor.

lG Martin

BID = 967726

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17412

Vorsicht die Helligkeit sagt nichts aus über die Laserleistung! Das Teil kann durchaus schon in eine andere Klasse eingeordnet sein. Aber auch Laser die in Pointern eingesetzt sind gehören nicht unbedingt in die Laserklasse 1. Da sind auch Exemplare auf dem Markt die in die Gruppe 3 gehören!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 967732

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 487
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M

den hier mein ich

lG Martin



BID = 967742

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7552
Wohnort: Wien


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 16 Aug 2015 09:02 geschrieben :

Vorsicht die Helligkeit sagt nichts aus über die Laserleistung! Das Teil kann durchaus schon in eine andere Klasse eingeordnet sein. Aber auch Laser die in Pointern eingesetzt sind gehören nicht unbedingt in die Laserklasse 1. Da sind auch Exemplare auf dem Markt die in die Gruppe 3 gehören!



... von Bückware in Nachbarländern gar nicht erst zu reden. Da gibt es durchaus brandgefährliche Dinger!

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 967753

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17412

Dieser Laser gehört schon eher in die Klasse 3 !!!! Goggle mal nach Laserklasse !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 967757

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7330

...Du laserst mit einem undefinierten Laser in der Gegend rum auf Hauswände über mehrere 100m in wie viele Fenster hast Du dabei reingelasert und wie viele Augen unbemerkt getroffen
...im Labor verwendet man Laser-Schutzbrillen, hast Du sowas auch und an alle verteilt die in Reichweite deinen Laserstahls waren...

...mit dem was Du tust gefährdest Du andere extrem, egal welche Klasse das Ding hat

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 967760

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
mehr als halbmeter langes schwarzes Rohr mit frontseitiger abnehmbarer Optik, internes Netzteil,
Beschriftung zeigt auf den Hersteller Rofin Sinar (deutsch)
Baujahr: spätestens 2007, seitdem war der eingekellert.

Funktionstest: grellrot,
Vermutlich also ein Helium-Neonlaser mit einer Ausgangsleistung von allenfalls 20mW.
Die Helligkeit des Laserpunktes täuscht. Das Auge wird dort übersteuert und es tritt eine Sättigung ein "heller gehts nicht".
Also grosse Vorsicht mit dem Ding!

Sehr viel über die verschiedensten Typen findets du hier: http://www.repairfaq.org/sam/laserfaq.htm

BID = 967770

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 487
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M

hallo Primus,
nicht gleich die Panik kriegen, es war nachts und da waren auch nirgends Fenster, ich geh schon umsichtig mit sowas um. Und wäre es mir eh egal dann hätt ich hier nicht gefragt nach Informationen. Es ist wie beim Autofahren, dreh das Lenkrad in die falsche Richtung gefährdest du auch viele Personen, demnach dürfte man ... ließe sich endlos fortsetzen. Das was wirklich zählt ist Sachkunde (also fragt man Sachkundige..) und hält sich an deren Empfehlungen.

Danke Perl, ich denke auch du hast Recht, es ist auf jeden Fall eine Röhre die mit hoher Spannung versorgt wird. Die Vorsatzoptik vergrößert den Spot etwa auf 5cent Größe, läßt man sie weg kommt er genau auf den Punkt.

Ich hab den Spielbetrieb eingestellt und werd ihn auch nicht weiter nutzen. Das Ding sieht eh langweilig aus, man sieht nur da wo er auftrifft was leuchten. Hab noch einen grünen der ist da schon um Klassen hübscher (und darf definitiv nicht mit, ordentlich beschriftet)

Mir gings hauptsächlich um Sicherheit oder nicht, als Röhrensammler hat man ja so einiges was man mit anderen zusammen unter Strom setzt. Dieses Exemplar wird leider nicht dazugehören, da hätt ich doch gern einen kleinen für der das darf.

lG Martin

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Martin.M am 16 Aug 2015 17:22 ]

BID = 967781

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7330


Zitat :
Martin.M hat am 16 Aug 2015 17:13 geschrieben :

hallo Primus,
nicht gleich die Panik kriegen, es war nachts und da waren auch nirgends Fenster,.....


...über mehrere 100m keine Fenster in den Häusern wo wohnst Du ...in Schilda ???


Zitat :
Die Schildbürger bauen ein Rathaus:
Als die Schildbürger ein neues, pompöses Rathaus bauen, vergisst der Architekt die Einplanung von Fenstern und das Rathaus ist innen stockfinster. Daraufhin versuchen die Schildbürger, mit Eimern das Sonnenlicht einzufangen und ins Innere zu tragen, was allerdings fehlschlägt.

...vielleicht hätten sie es mit einem Laser statt mit Eimern versuchen sollen

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 967790

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 487
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M


Zitat :
Primus von Quack hat am 16 Aug 2015 18:38 geschrieben :

...über mehrere 100m keine Fenster in den Häusern wo wohnst Du ...in Schilda ???


ich spar mir die Erklärung da ich den Eindruck habe es geht dir um was anderes. Nix für ungut.

lG Martin

(Thema kann geschlossen werden, danke)

BID = 967791

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die Vorsatzoptik vergrößert den Spot etwa auf 5cent Größe, läßt man sie weg kommt er genau auf den Punkt.
Das wird dann ein Beam-Expander, also eine Optik zur Strahlaufweitung sein.
Im Prinzip ist das ein umgekehrtes Teleskop, bei dem also der Lichtstrahl durch das Objektiv austritt.
Auch wenn es widersinnig erscheinen mag: Man benutzt solche Strahlaufweiter, damit der Durchmesser des Laserstrahl in großer Entfernung kleiner ist, als der des nicht aufgeweiteten Strahls.

BID = 967792

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7330


Zitat :
Martin.M hat am 16 Aug 2015 20:40 geschrieben :

....
ich spar mir die Erklärung da ich den Eindruck habe es geht dir um was anderes. Nix für ungut....


...es geht mir darum das du mit dem Ding durch den halben Ort laserst eine Hauswand als Ziel zu nennen lässt nun mal keinen anderen Schluss zu ...eine Erklärung wäre schon sehr hilfreich....

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 967796

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
vielleicht hätten sie es mit einem Laser statt mit Eimern versuchen sollen
Nein, aber mit ein paar Kalium Atomen im Ultrahochvakuum und einer Paul-Falle ist es unlängst gelungen einen Lichtrahl auf ein paar cm/s abzubremsen.

BID = 967808

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

Rofin Sinar macht Laser zum Beschriften und zum Schneiden!
Wenn das ein Büro-Laserpointer wäre, wäre er wohl kaum so groß.
Obacht!

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 26 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180238880   Heute : 17638    Gestern : 16379    Online : 315        25.2.2024    23:52
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0470130443573