Blitzschlag

Im Unterforum Stromunfälle - Beschreibung: Unfälle mit Strom und Gefährliches

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Stromunfälle        Stromunfälle : Unfälle mit Strom und Gefährliches

Autor
Blitzschlag
Suche nach: blitzschlag (208)

    










BID = 326303

CreatorX

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  



Also ik kenne mich nicht besonders gut mit Elektronik aus und weiß auch nicht ab wann man etwas als Überspannungsschaden bezeichnet.
Habe nur mal ne interessante Frage die an die Profis hier gerichtet ist.
Also, nach einem Blitzeinschlag (nicht direkt bei mir am/im Haus sondern irgendwo [weiter entfernt] in der Strom- bzw. Telefonleitung) hatte ik ein defektes Modem (dabei hatte ik noch Glück das nicht noch weitere [teurere] Hardware zerstört wurde), trotz das ik überall den Strom abgestellt hatte (Netzteil und Steckdosenverteiler abgestellt).
Nach einem Anruf bei der Telekom wurde mir gesagt das sowas auf jeden Fall vorkommen kann da nachdem das Gerät angeschalten wird, in ungünstigen Fällen, es immernoch zur Überspannung kommt obwohl das Gewitter schon mehrer Stunden vorbei ist.
Also meine Frage ist, ob es dann überhaupt Sinn macht Geräte wie TV, PC usw abzuschalten oder ob ik sie weiter laufen lassen kann weil wenn ein Blitz einschlägt auch hinterher alles kaputt gehen kann und ik sowieso keinen Einfluss darauf nehmen kann?




BID = 326310

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35268
Wohnort: Recklinghausen

 

  



Zitat :

trotz das ik überall den Strom abgestellt hatte (Netzteil und Steckdosenverteiler abgestellt).




Ein paar mm Kontaktabstand werden den Blitz kaum abhalten, immerhin hat er vorher eine weitaus größere Strecke zurückgelegt. Stecker ziehen hilft, abschalten nicht.


Zitat :
es immernoch zur Überspannung kommt obwohl das Gewitter schon mehrer Stunden vorbei ist.


Schwachsinn! Wenn es möglich wäre die Energie von Blitzen zu speichern wären die Energieprobleme dieses Planeten für immer gelöst.


Zitat :

Also meine Frage ist, ob es dann überhaupt Sinn macht Geräte wie TV, PC usw abzuschalten



Ausschalten nützt nichts, Stecker ziehen hilft. Beim PC dann eben auch die Leitung vom Modem, beim TV auch die Antenne usw.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 326325

Electronicfox

Schreibmaschine



Beiträge: 1634
Wohnort: hamburg
Zur Homepage von Electronicfox


Abhilfe könnten auch Geräte wie Back-UPS schaffen.
Link
Ich habe vor einem Jahr eines für Buisness-Systeme am Sperrmüll gefunden, der Akku war leer, aber nach dem Aufladen bis jetzt im Gebrauch und hatte mir schon öfters meine Hardware gerettet und konnte 2 Stunden noch am PC arbeiten
Hier die Daten von meinem Gerät: Link

_________________
Es ist nicht mein Ziel mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen eine Tür zu finden. Also warum kompliziert, wenn’s einfach geht.

BID = 326335

Julian Wieszniewski

Stammposter



Beiträge: 459
Wohnort: krefeld


Hallo!

@Electronicfox Wie niedlich das Teil
Ich habe vor einigen Jahren von einem Freund eine USV bekommen (auch von APC, aber als 19" und mit 1kw Power), die vorher in einer Serveranlage verbaut war. Einsatz neue Akkus und das Problem war auch bei mir gelöst!

Bei mir hat die USV auch schon oft meine Hardware und Radiowecker (ja, der läuft auch darüber, weil schonmal öfters der LSS fliegt/Uraltinstallation, alles über 15A (außer herd)). Auch wie letztes Jahr die Spannungsschwankungen wahren, habe ich weiterabrbeiten können.

Aber ob eine USV bei einem Direcktschlag hilft ? Sicher nicht, aber für einen Passivschlag aus dem Netz hat mich meine schon geretten (es sind bei uns 1 Elektrowecker und 2 Glühbirnen zerstört worden!).

Viele Grüße,
julian

_________________
„Aber für was ist das gut?“
Ein IBM-Ingenieur über den Microprozessor, 1968

„Wenn man bedenkt, wie viele Fehler die Computer machen, dann kann man sie als die teuersten Trottel der Welt bezeichnen.“
Renzo Favall

BID = 326362

CreatorX

Gerade angekommen


Beiträge: 2


Ups sorry, ik glaub ik hab die Stecker gezogen. Das hab ik damals immer getan und ik meinte das auch mit "abstellen". Nur jetzt mach ik das nicht mehr weil ik davon ausgehe das es eh nichts bringt. Also wie ist das nun, ganz sicher das das nicht gehen kann?

BID = 326376

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  


Wenn der Stecker während der Überspannung (Blitzschlages) draussen war passiert mit dem Gerät nichts, wobei bei einem Modem auch über die Telefonleitung eine Überspannung kommen kann, die das Gerät zerstören kann. Ebenso kann ein PC schaden nehmen, wenn z.B. die Boxen noch in der Steckdose sind und eine Audioverbindung zwischen Lautsprecher und PC besteht (wobei die Wahrscheinlichkeit relativ gering ist, aber nicht unmöglich)

PS: Ist es so schwer nach dem "I" ein "ch" zu machen, anstelle des "k"? Liest sich einfach besser.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 326424

Fentanyl

Fentanyl mit Overkill
Volle Kanne !




Beiträge: 1912


Vorab: Könntest du bitte dieses "ik" zukünftig durch "ich" ersetzen? Das wäre wirklich sehr freundlich, denn "ik" nervt tierisch beim Lesen, stimme clembra da voll zu!

@Mr. Ed: Da irrst du! Blitze können unser Energieproblem nicht lösen, da ein Blitz durchschnittlich soviel Energie hat, wie etwa 10l Heizöl. Nicht besonders viel also.

Vielleicht wäre es hilfreich zu wissen, ob es ein DSL-Modem war, und ob während des Gewitters auch die Telefonleitung abgeklemmt oder herausgezogen war. Denn Modems und insbesondere DSL-Modems gehen durch Überspannung fast immer dann kaputt, wenn die Überspannung über die Datenleitung kommt. Energieseitig sind sie nicht so empfindlich.

Offline-USV-Systeme wie die APC Back-USVs sind für Überspannungsschutz nur bedingt geeignet, da die Trennung oft zu langsam ist. und Grob- und Mittelschutz in Datenleitung und Energieversorgungssystem können sie auch nicht ersetzen.

Da sich bei mir zwei DSL-Modems verabschiedeten, habe ich mir Ableiter für die Datenseite gebaut (Gasentladungsableiter, Varistoren und Dioden). Es gibt dafür auch von Dehn Ableiter, aber die sind ziemlich teuer und wenn man selbst ein bisschen was von Elektronik versteht (ist nicht schwierig, wirklich), ist man damit wesentlich besser dran. Blitzstromableitzmagazine für LSA-Lesten gibts auch bei ebay oft relativ günstig.

Stecker ziehen hilft in den allermeisten Fällen, allerdings sollte man auch die gefahr von Blitz-induzierten Schockwellen (LEMP) nicht unterschätzen. Dagegen hilft dann nur ein guter Raumschirm, allerdings sind LEMP-Schäden in Privathaushalten äußerst selten.

MfG, Fenta

BID = 326444

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241


Ist es eigentlich überhaupt zulässig, sowas in die Telefonleitung einzubauen ?

Oder darf man das nur hinter Splitter/NTBA usw. ?

BID = 326527

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Dahinter nützt es nichts mehr.
Ich habe leider kein Foto von dem VCR, den der Blitz getroffen hat. Die Doppeldrossel im Netzeingang hatte keine Anschlussdrähtchen mehr, nur vier kleine Schmelzperlen an den Wicklungsenden.
Sonst waren die Schäden relativ gering.
Ich erinnere mich, daß der Schalttransistor heil, aber eine Gleichrichterdiode sekundär i.A. war.



_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 326562

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241



Zitat : perl hat am 27 Apr 2006 12:45 geschrieben :

Dahinter nützt es nichts mehr.




Kommt drauf an....

Der NTBA gehört der Telekom.
Wenn der kaputt geht -> Anrufen, wird kostenlos ausgetauscht.

Meine Geräte bleiben aber ganz.

BID = 326575

Fentanyl

Fentanyl mit Overkill
Volle Kanne !




Beiträge: 1912


Nee danke, da wäre mir das Risiko von Brandschäden zu hoch. Die fertigen Ableiter, die man so kaufen kann (z.B. von Dehn oder Krone) sind für den Betrieb zugelassen, selbst gebaute ableiter erst mal nicht. Da ich allerdings die gleichen Komponenten verwende, ergibt sich daraus in der Praxis kein Problem.

MfG, Fenta


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167893680   Heute : 4637    Gestern : 19865    Online : 199        8.8.2022    9:58
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0860691070557