Topfield Digitalreceiver Satellitenreceiver  TF 5500 (PVR)

Reparaturtipps zum Fehler: IR Empfänger spor. defekt

Im Unterforum Reparatur - Sat - Beschreibung: Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 7 2024  17:43:02      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Sat        Reparatur - Sat : Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.


Autor
Digitalreceiver Topfield TF 5500 (PVR) --- IR Empfänger spor. defekt
Suche nach Topfield (PVR)

    







BID = 859208

Mithrandir

Gerade angekommen
Beiträge: 19
Wohnort: Karlsruhe
 

  


Geräteart : Sat-Receiver digital
Defekt : IR Empfänger spor. defekt
Hersteller : Topfield
Gerätetyp : TF 5500 (PVR)
Chassis : Was ist mit Chassis gemeint?
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

ich habe einen TF 5500 (digitaler Sat Receiver mit Festplattenrekorder).
Seit einigen Wochen reagiert dieser nicht mehr richtig auf die Signale der Fernbedienung. Das heißt: Ich muss mehrmals drücken, bis endlich was passiert. Das ist unabhängig vom Befehl (Ein, Aus, Kanal hoch/runter, EPG usw.)
Die Diode, die blinkt, wenn ein Befehl empfangen wird blinkt auch nur dann, wenn der Befehl ankommt.
Beispiel:
Receiver ist an, ich drücke Kanal hoch --> nichts passiert, am Receiver blinkt nichts
nochmal Kanal hoch --> --> nichts passiert, am Receiver blinkt nichts
nochmal Kanal hoch --> --> nichts passiert, am Receiver blinkt nichts
beim dritten, vierten oder fünften Mal blinkt dann die Empfangs LED und der Receiver schaltet um.
Ich habe verschiedene Fernbedienungen probiert (Harmony und Original FB), auch mit neuen Batterien. Man erkennt auch an den Geräten, die um den Receiver gruppiert sind, dass die FB Signale schickt, deren Empfangs LEDs blinken.
Ganz nah ran gehen bringt auch nichts.
Jetzt kommt aber das Seltsame. Der Fehler verschwindet manchmal einfach wieder, dann funktioniert das Gerät wieder einige Tage (zwischen 4 und 7) ganz normal, bis der Fehler wieder auftaucht.
Anfangs dachte ich, dass Stecker ziehen und eine Stunde warten hilft, aber bei den letzten zwei Vorfällen, half das nichts, da war das Problem dann zwei Tage präsent und am nächsten Tag weg.
Der Fehler tritt auch meist gleich von Anfang an auf, wenn ich das Gerät aus dem Standby einschalte, das lässt darauf schließen, dass es kein thermisches Problem ist (oder doch?).
Habe auch schon alle möglichen Beleuchtungsszenarien probiert, weil ich weiß, dass IR manchmal durch bestimmte Lichtverhältnisse gestört wird.
Hat von euch jemand eine Idee, was man als erstes tauscht? Die IR LED gibt es wohl für knapp zwei Euro bei Conrad. Die zu tauschen traue ich mir zu alles andere (Messungen usw.) macht mir als Elektroniklegastheniker Probleme.

Danke

Mith

Erklärung von Abkürzungen

BID = 859253

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Solche Fehler, die nur gelegentlich auftreten sind schwer zu finden.
Oft sind sie für das nächste halbe Jahr weg, wenn man das Gerät nur auseinander- und wieder zusammengebaut hat.
Meist wird es sich um kalte Lötstellen bzw. Haarisse in den Lötstellen handeln, dann hilft es die fraglichen Stellen nachzulöten.
Manchmal sind die Wackler aber auch innerhalb eines IC oder einer Durchkontaktierung und dann besteht die Chance, dass sich der Fehler durch die Nachlötkur manifestiert und dadurch lokalisierbar wird.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 859274

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Die IR-LED zu ersetzen, wird nicht bringen. Die sitzt in der Fernbedienung und dürfte daher OK sein, da der Fehler ja bei verschiedenen Fernbedienungen auftritt.
Verdächtig ist dann eher der IR-Empfänger sowie dessen Spannungsversorgung.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 859360

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 921
Wohnort: Ried

So einen ähnlichen Fehler habe ich auch grad mal wieder (anderer HDD-Receiver, anderer Hersteller).

Bei mir reicht allerdings ein Tastendruck auf die FB. Der braucht dann nur teilweise bis zu 30sec. Kurz ausstecken und eine Minute warten bringt sofort wieder eine deutliche Verbesserung bei den Reaktionszeiten. Für die nächsten 5-7 Tage.
Bei meinem ist das schon die letzten 2mal ein Anzeichen dafür gewesen, daß mal wieder ein paar Elkos im NT aufgebläht sind. (85°-Elkos in Verbindung mit einer HDD und 16V-Elkos auf einer 12V-Schiene sowie 6,3V-Elkos auf einer 5V-Schiene sind halt von Haus aus schon kein Hit; erst recht nicht wenn das NT auch noch Leistungsmäßig gar zu knapp ausgelegt ist. Dann helfen auch höhere Werte nur bedingt.)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 859427

Mithrandir

Gerade angekommen
Beiträge: 19
Wohnort: Karlsruhe

@Mr. Ed: Ok, Fauxpas von mir, meinte natürlich den LED Empfänger

Wenn ich mir die anderen Antworten so anschaue, sieht es wohl so aus, dass das ein Austausch [strike]der IR[ LED/strike] des IR Empfängers nicht wirklich die Mühe Wert ist, außer es ist ein kalte Lötstelle.
Achtung Laienfrage, bitte nicht übelnehmen. Bevor ich mit dem Lötkolben ran gehe, würde es reichen Kontaktspray an die Verbindungen zu sprühen?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 859428

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
würde es reichen Kontaktspray an die Verbindungen zu sprühen?
Nein, das hat dort überhaupt nichts zu suchen.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 21 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181676743   Heute : 3065    Gestern : 5332    Online : 418        17.7.2024    17:43
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.140053987503