Neff Herd Elektroherd  1071.41. PSB

Reparaturtipps zum Fehler: ev. falsch angeschlossen?

Im Unterforum Herd und Backofen - Beschreibung: Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 6 2024  15:55:21      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Herd und Backofen        Herd und Backofen : Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder


Autor
Herd Neff 1071.41. PSB --- ev. falsch angeschlossen?
Suche nach Herd Neff 1071.41.

    







BID = 1124002

heinz m

Gelegenheitsposter



Beiträge: 64
 

  


Geräteart : Elektroherd
Defekt : ev. falsch angeschlossen?
Hersteller : Neff
Gerätetyp : 1071.41. PSB
S - Nummer : 195301261
FD - Nummer : 6410
Typenschild Zeile 1 : 1071.41. PSB
Typenschild Zeile 2 : 195301261
Typenschild Zeile 3 : 6410
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Guten Tag!

Ich möchte einen sehr alten Backofen bzw. Küchenherd temporär wieder in Betrieb nehmen, er hat bis zum Ausbau vor 10 Jahren funktioniert, ich habe den Backofen zum Test professorisch angeschlossen, es scheint aber irgendwas nicht zu stimmen - die rechte hintere Kochplatte (Glaskeramik) lässt sich nicht ausschalten, verhält sich so, als ob sie eingeschaltet wäre.
Ich habe den Backofen auf 380 Volt angeschlossen, allerdings weiß ich nicht, ob es eine Relevanz hat, welches der 3 stromführenden Kabel auf "R", "S" und "T" geklemmt werden muss. Natürlich habe ich auch den Nullleiter und die Erdung auch angeschlossen.
Ich habe die Anschlussart wie in der 3. Zeile des Anschlussplanes (siehe Bild) genommen. Auf dem Typenschild steht 220V~ geschrieben am Anschlußplan sind drei Anschlussmöglichkeiten angeführt.










BID = 1124006

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Das Gerät wurde 10 / 1984 gebaut!
Mit den 220V (230V) ist alles richtig, auch wenn an die 380V (400V) Herddose angeschlossen wird.
Die Reihenfolge der Außenleiter R,S,T (L1, L2, L3) spielt keine Rolle, da im Gerät keine Drehstrommotoren verbaut sind.
Beachte, dass der Nulleiter (Neutralleiter) zwischen Klemme 4 und 5 eine Brücke benötigt.
Die fehlerhafte Kochzone hängt mit dem Energieregler (z.B. 00605922, oder alternativ) zusammen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1124007

heinz m

Gelegenheitsposter



Beiträge: 64

@ Silencer300:
Vielen Dank für die Info - dann wird es wohl der Drehschalter sein, werde schauen, ob es den hier im Forum noch gibt.
Da stellt sich mir die Frage: wie bekommt man den Schalter bzw. den Drehknopf ausgebaut - ich sehe keine Klemmschrauben - einfach abhebeln?

Wie man am Bild sieht (etwas undeutlich), ist eine Brücke zwischen Klemme 4 + 5 vorhanden - die habe nicht ich eingebaut, die war schon vorhanden.







BID = 1124013

Mic4

Stammposter



Beiträge: 438
Wohnort: bei H


Zitat :
wie bekommt man den Schalter bzw. den Drehknopf ausgebaut

Die Drehknöpfe lassen sich nach vorn abziehen, dahinter wirst du zwei (Kreuzschlitz-) Schrauben finden, mit denen der Energieregler an der Blende befestigt ist.

Explosionszeichnung hier zu finden:
https://kremplshop.de/geraet/neff-107141psb-19530126100-12773598

BID = 1124028

heinz m

Gelegenheitsposter



Beiträge: 64

Danke Mic4 für die schnelle Info und für die Teileliste.

BID = 1124471

heinz m

Gelegenheitsposter



Beiträge: 64

Es hat eine Weile gebraucht, bis ich den neuen Schalter und die Zeit hatte, mich wieder mit dem Backofen zu befassen.
Den Drehschalter ausbauen war mit der Anleitung im Forum hier kein Problem, nochmals danke.
Habe dann den Schalter geöffnet, es ist ein mechanischer Schalter ohne Elektronik - die hintere Lagerung der Drehwelle scheint etwas ausgeschlagen zu sein, jedenfalls hat die Welle an der hinteren Lagerstelle radial viel Luft, so habe ich einen neuen Schalter bestellt und siehe da, dasselbe Ergebnis wie mit dem alten Schalter, die betroffene Herdplatte rechts hinten heizte auch mit Schalterstellung "0" - also auch der alte Schalter war nicht die Fehlerquelle.
Habe dann versucht, die Herdplattenstecker umzustecken - , diese hatten Markierungen, wie sie in die Buchsen zu stecken sind - ich habe Stecker 3 + 4 getauscht, dann heizte keine Platte mehr auf Schalterstellung "0", aber die beiden rechten Kochplatten funktionierten seitenverkehrt, die hintere heizte, wenn die vordere heizen sollte und umgekehrt.

Den Backofen habe ich nach dem untersten Schaltbild an das Netz angeschlossen (380V 3N), also R,S,T, natürlich auch Nullleiter und Erdung.
Kann es sein, dass ich nach dem Schaltplan (Foto schwarzes Schild mit weißer Schrift) der mittleren Zeile anschließen muss?, also 380V 2N?







Liste 1 NEFF   


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181459408   Heute : 2445    Gestern : 6073    Online : 447        13.6.2024    15:55
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,386449098587