USB-mini wandeln auf DIN-mini 8-polig?

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 4 2024  10:18:09      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
USB-mini wandeln auf DIN-mini 8-polig?
Suche nach: usb (5850)

    







BID = 839763

scheta

Aus Forum ausgetreten
 

  


Hallo ins Forum,

ich bin kein Hobbyelektroniker und habe davon auch keine praktische Ahnung. Trotzdem habe ich mich hier angemeldet, da mich ein Problem und eine damit verbundene grundsätzliche Frage umtreibt:

(Wie) Ist es möglich, einen USB-Mini-Anschluss (Stecker) auf ein DIN-mini-Stecker 8-polig mit einer Kabelverbindung zu wandeln? Das eine ist nach Aussage eines Elektronikgeschäfts digital, das andere analog...

Hier der ausführliche Hintergrund meiner Anfrage:
Ich habe ein iPhone 3GS. Und ich habe mir vor anderthalb Jahren diesen Adapter gekauft, um das iPhone (und vor allem die Musik) an mein VW-Polo-Autoradio anzuschließen: http://yatour.net/shop/?type=detail&id=16
Mit dem Gerät aus China bin ich zufrieden. Die Musik kommt gut über mein Autoradio, es ist dank der Verbindung mit einem iPhone-Stecker möglich, sogar die CD-Wechsler-Tasten vom Radio zum Weiterspringen innerhalb der iPhone Musik zu verwenden. Und wenn ich lieber Radio hören will, kann ich alternativ eine per Bluetooth verbundene Freisprecheinrichtung als Ausgabeeinheit verwenden, um immerhin noch die Hinweise meiner Blitzer-App und meines Navis zu hören.
Soweit alles bestens.

Leider ist der GPS-Empfang meines iPhones beim Nutzen der TomTom-Navi-App hin und wieder verbesserungswürdig. Hierfür gibt es von Tomtom eine spezielle Halterung, das Car Kit mit integriertem GPS-Verstärker, das ich mir erwäge zu besorgen: http://www.ebay.de/itm/Tom-Tom-CAR-.....86379

Problem ist, dass der iPhone-Anschluss in der TomTom-Halterung schon drin ist und somit keine Verbindungsmöglichkeit zu meinem Autoradio besteht. ist. Vom Car Kit gibt es die Möglichkeit und Notwendigkeit, Strom über den Zigarettenanzünder zu kommen. Der Eingang ins Car Kit ist USB mini. Das mitglieferte Kabel ist also ein übliches Kabel wie für viele Navigationssysteme...
Das entscheidende Verbindungskabel im Adapter von Yatour (siehe Link oben) ist ein Kabel, das auf der einen Seite einen 8-poligen DIN-mini-Stecker hat (er führt in den Adapter) und auf der anderen Seite den iPhone-Stecker (er führt ins iPhone).

Meine Laien-Idee war es nun, ein Kabel zu schaffen, das auf der einen Seite den 8-poligen DIN-mini-Stecker hat (somit in den Yatour-Adapter passt) und auf der einen Seite einen USB-mini-Stecker hat (und somit ins TomTom-Car Kit passt). Die letzte Verbindung des Yatour-Adapters würde also ersetzt.

Im Idealfall würde das TomTom Car Kit seinen Strom übers Autoradio beziehen, und es wäre weiterhin möglich, Musik vom iPhone übers Autoradio zu hören, vielleicht sogar von dort zu steuern...

Gibt es elektronisch die Möglichkeit, so eine Verbindung zu schaffen? Oder wäre das Unsinn, da die Funktionen des Yatour-Adapters verloren gingen und evtl. nicht einmal eine Stromversorgung zustande kommt?
Und: Da ich absolut nicht vom Fach bin und zudem zwei linke Hände habe, hätte jemand Zeit und Lust, so eine Verbindung mal für mich zusammen zu löten (DIN-mini-Stecker 8-polig und alte USB-Kabel habe ich)? Ich würde das natürlich auch bezahlen...
Oder aber: Ist der soeben geschilderte Idealfall Träumerei eines Menschen, der sich einfach nicht auskennt?
Sagt es mir ehrlich...

Im Anhang noch ein paar Fotos der Anschlüsse vom Yatour-Adapter.

Würde mich über eine Antwort freuen. Danke!


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

BID = 839768

scheta

Aus Forum ausgetreten

 

  

OK, hier jetzt hoffentlich die Bilder:

BID = 839800

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Willkommen im Forum.

Das wird vermutlich genau dann klappen, wenn der Yatour-Adapter nicht mehr Kontakte des iPhone-Steckers als die 4 USB-Kontakte nutzt. Hier das Pinout des Eifon-Steckers: http://pinouts.ru/PortableDevices/ipod_pinout.shtml
Man müsste das Mini-DIN/Eifon-Verbindungskabel mit dem Multimeter durchpiepen, was da wo ankommt. Nur die Kontakte 16,23,25,27 und evtl. weitere, mit GND bezeichnete Kontakte des Eifon-Endes dürfen beim Mini-DIN-Stecker ankommen.
Hast Du kein Multimeter mit Durchgangsprüfer zur Hand, bau Dir selbst einen Durchgangsprüfer mit Batterie und Glühlampe, wie Du es vermutlich bereits in der 3. Grundschulklasse mal gemacht hast (Büroklammern, Nägel, Holz usw. als Leiter bzw. Nichtleiter einordnen und so). Am Kabel kannst Du damit nichts kaputt machen.

Wenn die Prüfung positiv ausfällt, brät Dir unser ElektroNicki sicher ein passendes Adapterkabel zusammen.


Zitat :
Das eine ist nach Aussage eines Elektronikgeschäfts digital, das andere analog...

Das wird hier beides digital sein. Heißt aber dennoch nicht, dass es kompatibel ist.

BID = 839803

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Die Form des Steckers hat erstmal nicht mit analog oder digital zu tun.
In deinem Fall wird da beides anliegen, das analoge Audiosignal sowie die digitalen Steuersignale zum Telefon.
Wichtig ist erstmal die Belegung des Steckers, die mußt du herausfinden.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 839834

scheta

Aus Forum ausgetreten

Dankeschön bis hierher. Ich werde versuchen, an einen Multimeter zu gelangen...

BID = 839836

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Der Meter - Längenangabe, das Meter - Messgerät
Ähnlich wie der und das Schild.

Ich habe mir die TomTom-Halterung bei Amazon mal genauer angesehen und bin mir nicht sicher, ob da überhaupt die USB-Datenleitungen mit auf die USB-Buchse mitgeführt werden oder bloß die beiden Energieleitungen. Wenn der externe GPS-Empfänger über USB angeschlossen wird und entweder das Eifon keine USB-Hubs unterstützt oder in der Halterung kein USB-Hub eingebaut ist (alles drei wahrscheinlich), dann wird Deine Idee nicht funktionieren können. Jedenfalls nicht, solange man nicht TomTom-Halterung und Yatour-Adapter in einem neu zu entwickelnden Produkt kombiniert.

Dir bliebe dann nur die Klinkenbuchse des TomTom-Halters als Verbindungsmöglichkeit zum Radio.

BID = 839843

scheta

Aus Forum ausgetreten

Das hieße, es wäre eher über eine Kabelverbindung Klinke auf 8-poligen Din-Mini nachzudenken? (OK, klar wäre wohl, dass die Musik vom iPhone auch dann nicht mehr vom Autoradio aus zu steuern wäre...)

BID = 839847

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Nein, Klinke direkt in den Aux-Eingang des Radios anstelle der Yatour-Adapterbox (evtl. wird eine andere Adapterbox notwendig, ich kenne Dein Radio ja nicht). Aus der dreipoligen Klinkenbuchse kommen nur Audiosignale; Steuersignale können hier nicht übertragen werden (in beide Richtungen nicht).
Das Radio würde dann nur die Audiosignale des Eifons wiedergeben; nur Verkehrsfunk würde die Übertragung unterbrechen können (wenn man das eingestellt hat).

Also Checkliste:
TomTom-Halter und Yatour-Box lassen sich prinzipiell nicht zusammen betreiben,
- wenn das EifonDock-MiniDIN-Kabel mehr als 4-5 durchverbundene Kontakte hat,
- wenn der TomTom-Halter die USB-Datenleitungen des EifonDocks nicht an seine USB-Buchse durchverbindet. Um das zu prüfen, müsstest Du den Halter aber erst mal in Händen halten... Oder bei TomTom nachfragen.

BID = 839880

scheta

Aus Forum ausgetreten

Dankeschön für diese klaren Erläuterungen. Ich habe soeben eine ausführliche Anfrage an den TomTom-Kunden-Support gestellt und hoffe, eine klare Antwort zu bekommen.

Ansonsten reime ich mir mit meiner Nicht-Fachkenntnis zu genannten Punkten/Fragen Folgendes zusammen:

Unterstützt das iPhone keine USB-Hubs? Ich vermute hier, das iPhone tut es schon, denn es gibt ja auch ein reguläres Verbidungskabel vom iPhone-Anschluss zum großen USB-Anschluss am Computer. Damit müsste doch Hub-Unterstützung gegeben sein, oder?

Ist im TomTom Car Kit kein USB-Hub eingebaut? Ja, ich denke auch, das ist wahrscheinlich. Die Anfrage wird es hoffentlich klären...
Mir ist aber auch folgende theoretische Idee als Test gekommen:
Wäre die Antwort auf die Frage auch heraus zu finden, wenn ich das TomTom Car Kit mit einem herkömmlichen USB-Kabel mit meinem PC verbinde? Ich habe mir zusammen gereimt, dass für den Fall, dass es so ist, auf dem PC dann eine weitere USB-Quelle angezeigt werden müsste. Wäre das so?

Ansonsten: Was die Prüfung des Kabels mit einem Durchgangsprüfer/Multimeter angeht, erwäge ich, einen Kollegen mal zu bitten. Das möglicherweise aber erst nach einer Antwort von TomTom.

Wir werden sehen. Ich werde über Ergebnisse hier berichten. Vielen Dank bis hierher.






BID = 839928

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Bitte schön


Zitat :
Unterstützt das iPhone keine USB-Hubs? Ich vermute hier, das iPhone tut es schon, denn es gibt ja auch ein reguläres Verbidungskabel vom iPhone-Anschluss zum großen USB-Anschluss am Computer. Damit müsste doch Hub-Unterstützung gegeben sein, oder?

Das kann man so nicht direkt folgern.
Grundsätzlich ist ein USB-Gerät entweder ein Host-Gerät oder ein Peripheriegerät (Client). Beispiel: PCs sind grundsätzlich Hostgeräte; Tastaturen, externe Festplatten, GPS-Empfänger usw. Peripheriegeräte. Wenn Peripheriegeräte keine fest angeschlossene USB-Leitung haben, dann haben sie meist entweder einen eher quadratischen USB-Stecker (Festplatten) oder, bei kleinen Geräten, eine Mini- oder Micro-USB-Buchse. An Hostgeräten findet man eigentlich immer die eher länglichen großen USB-Buchsen, nie die eher quadratischen.
Hubs ermöglichen es dem Host, an der gleichen Buchse mehrere Peripheriegeräte betreiben zu können. Aber nicht alle Hosts unterstützen Hubs, die Playstation 3 beispielsweise nicht.

Einige Geräte können sowohl als Host als auch als Peripheriegerät agieren. Nun habe ich aber eben gelesen, dass das Eifon3 von Werk aus ein reines Peripheriegerät sein soll, und da weiß ich nicht, wie es den GPS-Empfänger der TomTom-Halterung ansteuern können soll
Aber irgendwie scheint das ja doch zu funktionieren

Mittlerweile glaube ich auch nicht mehr, dass der Yatour-Adapter über USB mit dem Eifon redet, sondern über das Apple Accessory Protocol, Pin 12 und 13 des Docksteckers. Mit dem Radio redet der Yatour-Adapter über den CD-Wechsler-Anschluss.
Und wenn der Yatour-Adapter nicht mit USB funktioniert, wird er sich nicht so mit dem TomTom-Halter kombinieren lassen, dass man mit den CD-Wechsler-Tasten die Playlist des Eifons ändern kann.
Man könnte höchstens versuchen, direkt den Steckkontakt der TomTom-Halterung anzuzapfen, aber das würde eine Veränderung des Halter-Gehäuses bedingen (Strippen reinlegen und nach draußen führen), was einen Garantieverlust nach sich ziehen würde. Und ob letzendlich alles wie gewünscht klappt, ist dann auch noch nicht sicher. Mit einem einfachen Adapterkabel USB->MiniDIN würde es jedenfalls garantiert nicht gehen.


Zusammenfassung:
Wenn das Eifon in der TomTom-Halterung steckt, kann der Ton über die Klinkenausgangsbuchse des Halters in die Klinkeneingangsbuchse des Yatour-Adapters in das Radio übertragen werden (oder direkt in den Aux-in-Anschluss des Radios, so vorhanden); die Möglichkeit, Musik mit den CD-Wechsler-Tasten des Radios auszuwählen, entfällt.

BID = 839995

scheta

Aus Forum ausgetreten

Ich sehe, es wird immer unwahrscheinlicher, dass man diese beiden Geräte irgendwie zusammen kriegen kann. Daher werde ich erstmal einen Gang runter schalten und die TomTom-Antwort abwarten, die ja laut Website in der Regel innerhalb von 48 Stunden kommt. Vermutlich wird sich die Notwendigkeit der Überprüfung des Kabels mit einem Multimeter danach schon erledigt haben, weswegen ich mich darum vorerst nicht kümmern werde...

Meine Tendenz geht jetzt eindeutig dahin, mir für eine bevorstehende Urlaubs-Autotour durch den Balkan (bis Sarajevo, Mostar und Dubrovnik) im September kein TomTom Car Kit anzuschaffen. Stattdessen werde ich mir wohl das Navi meiner Eltern ausborgen und das auf den kritischen Strecken nehmen.
Bedenkt man, dass im Oktober vermutlich das neue iPhone 5 erscheint und man nicht weiß, ob das in die TomTom-Halterung passt, dürfte eine Anschaffung von begrenztem Nutzen sein. Ich habe ja schließlich auch die Hoffnung, dass der GPS-Empfang beim iPhone im TomTom-Navi besser ist und sich jeglicher Verstärker erübrigt. Somit bliebe es bei dem Yatour-Adapter.

Was insgesamt jetzt bedauerlich ist, dass es offensichtlich keinen GPS-Verstärker/Repeater gibt, den ich mit dem iPhone per Bluetooth verbinden kann und irgendwo ins Autofenster legen kann... Dahingehend habe ich mich schon im Netz belesen und in Geschäften informiert.

Und sollte ein günstiges Gebraucht-Exemplar vom TomTom Car Kit zu kriegen sein, kann ich immer noch zuschlagen und dann die Verbindung zum Autoradio im September mit einem Cassettenadapter über die Klinkenbuchse herstellen...

Ich gebe zu, ganz lässt mich der Wunsch, die beiden Sachen zu kombinieren, nicht los, aber es wäre wohl vertane Energie an falscher Stelle...

Ich werde Euch hier aber auf dem Laufenden halten...

BID = 840810

scheta

Aus Forum ausgetreten

Kurze Zwischenmeldung. Bekam heute folgende Mail von TomTom:

"Wir moechten uns bei Ihnen dafuer entschuldigen, dass Sie noch immer keine Antwort auf Ihre Frage vom 24.07.2012 20:50 erhalten haben.

Wir werden Ihre Anfrage so bald wie möglich bearbeiten und danken Ihnen vorab für Ihre Geduld."

Dauert in dem speziellen Fall also noch etwas...

BID = 840879

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Immerhin melden sie sich

BID = 841235

scheta

Aus Forum ausgetreten

Und sie haben sich jetzt erneut gemeldet:

"Zunaechst moechte ich mich bei Ihnen fuer die sehr spaete Antwort entschuldigen.

Leider sind wir im Moment etwas ueberlastet und koennen deshalb nicht so schnell antworten wie gewohnt.
Ich verstehe Ihre Anfrage und das Ziel, welches Sie verfolgen.
Leider ist es jedoch so, dass TomTom keine Unterstuetzung fuer solche Paarungen zwischen verschiedenen Geraeten geben kann.

Ich kann Ihnen jedoch sagen, dass die USB Leitung nur der Energieversorgung dient. Deshalb gehe ich hier davon aus, dass die Alternativloesung mit der Loetung keinen Sinn hat um die Zwecke, die Sie anstreben, zu erfuellen.

Es tut mir Leid, dass ich Ihnen keine ausfuehrlichere Antwort geben kann, hoffe aber trotzdem, Ihnen mit dieser Info weitergeholfen zu haben."

Es ist nicht überraschend. Und wir haben nun Klarheit, dass ich mein Ziel nicht weiter verfolgen brauche.
Bleibt mir an dieser Stelle, sich für die Unterstützung hier im Forum zu bedanken, die dazu geführt hat, dass ich nun tatsächlich weiß, was Phase ist.
Danke, es war schön mit Euch. Und sollte mir nochmal irgendwann so eine theoretische Idee kommen, melde ich mich wieder.

BID = 841760

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Zumindest ein Plus für den TomTom-Support, dass sie ehrliche und freundliche Antworten geben und sich tatsächlich mit dem Problem beschäftigen


Zitat :
... und dann die Verbindung zum Autoradio im September mit einem Cassettenadapter über die Klinkenbuchse herstellen...

Evtl. hat Dein Autoradio auch einen Line-In hinten am Gerät. Ansonsten halt die Klinkenbuchse der Yatour-Adapters nutzen, wie beschrieben. Bei der Übertragung via Kassettenadapter geht immer Qualität verloren.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180934633   Heute : 1972    Gestern : 9165    Online : 543        20.4.2024    10:18
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0679800510406