Sind KFZ USB-Lader galvanisch getrennt?

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 6 2024  18:03:43      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Sind KFZ USB-Lader galvanisch getrennt?
Suche nach: usb (5866)

    







BID = 1041029

I-need

Stammposter



Beiträge: 415
 

  


Hallo zusammen. Ich hoffe es hat da jemand etwas Erfahrung mit so KFZ USB-Lader. Die erste Frage ist, sind die Standardmässig galvanisch getrennt sind?

Was ich eigentlich bauen will ist ein KFZ USB_Lader, der auch mit 6V meines Oldtimers verwendet werden kann. Es scheint auf dem Markt keinen einzig zu geben. Wie ein paar Freunden von mir berichten, haben sie das selbe Problem. Also möchte eins zwei mehr machen als nur für mich.

Ich könne im Prinzip auch nur einen LDO-Spannungsregler benutzen, aber da es praktisch wäre den Lader auch gelegentlich für normale 12V Systeme genutzt werde soll, will ich das nicht.

Am liebsten würde ich direkt einen fertigen DC/DC Converter benutzen, sodass ich da nicht viel Zeit investieren muss. Nachdem ich mich Halbs tollwütig durch das Internet gewühlt nach einem Isolierenden gesucht habe der passen könne, frage ich mich langsam ob das auch notwendig ist. Das Angebot wäre dann auf jedenfalls um einiges grösser Deshalb die Frage.

Vielen Dank für eure Antworten

_________________

BID = 1041031

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

die Ladeteile die ich bisher in den Fingern hatte waren NICHT galvanisch getrennt. Weder die billigen aus China noch teurere "Markenware" (die ja letztendlich auch nur aus China kommt).

BID = 1041038

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Notwendig wird ein Wandler mit Trennung erst, wenn das Handy elektrisch an andere Geräte, z.B. das Autoradio, angeschlossen werden soll.
Da kann es dann zu Störgeräuschen kommen.
Zu beachten sind dann natürlich auch noch Besonderheiten wie Fahrzeuge mit positiver Masse.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1041043

Ltof

Inventar



Beiträge: 9303
Wohnort: Hommingberg

Ich hatte auch noch keinen galavanisch getrennten KFZ-USB-Wandler in den Fingern.

Wenn ich das bräuchte, würde ich sowas in der Art nehmen (hab ich sowieso im Fundus):
https://www.reichelt.de/dc-dc-wandl.....pol_0
Der deckt aber nicht die 6 Volt ab.

Bis 6,5 Volt runter geht der:
https://www.reichelt.de/dc-dc-wandl.....=2788
Der ist nicht galvanisch getrennt und dürfte auch nur bei laufendem Motor funktionieren (im 6-Volt-Bordnetz). Vielleicht geht er ja bis 6 Volt runter, schafft dann aber nicht mehr die volle Leistung oder weniger als 5 Volt am Ausgung. Den meisten Mobiltelefonen ist es egal, wenn die Spannung etwas zu gering ist.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1041045

I-need

Stammposter



Beiträge: 415

Vielen Dank für die einstimmigen Antworten. Ich habe mich letzteres Ende für diesen Hier entschieden.

Auf Ebay werden dann Billige 12VLader gekauft, die Elektronik rausgeschmissen und durch mein Gebastel ersetzt.
Was soll ich alles für Schutzschaltungen verbauen?. Ich habe vor die schon vorhandene Schmelzsicherung zu verwenden, dahinter eine (Fette) Z-Diode ca. 16V, die mir der Lader vor Überspannung schütz und auch auf mögliche Verpolung.

Gibt es noch mehr das man Absichern sollte? Der DC/DC-Regler bringt von Hause aus schon sehr viele Features, wie zum Beispiel Überstromschutz oder undervoltage lockout, die ich auch verwenden will.

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: I-need am 19 Jul 2018 16:33 ]

BID = 1041055

Ltof

Inventar



Beiträge: 9303
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
I-need hat am 19 Jul 2018 16:30 geschrieben :

... Ich habe mich letzteres Ende für diesen Hier entschieden. ...

Sicher, dass Du mit dem Foodprint klar kommst?

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1041062

I-need

Stammposter



Beiträge: 415

Nein sicher noch nicht. versuchen kann ich es. Mit Lötpaste und Heissluftföhn.

oder wenn es gar nicht geht, dann fräse ich in den Print ein loch, wo der Wandler Reinpasst, und löte die Anschlüsse mit einer Zinnbrücke auf die PCB. Ist nicht ideal ja ich weiss, aber funktionieren sollte das trotzdem.

_________________

BID = 1041153

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9126
Wohnort: Alpenrepublik


Offtopic :
Sicher, dass Du mit dem Foodprint klar kommst.
Klar doch! Ist ja nur ein ganz kleiner kleiner Happen!


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1041172

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ltof hat am 19 Jul 2018 21:44 geschrieben :


Zitat :
I-need hat am 19 Jul 2018 16:30 geschrieben :

... Ich habe mich letzteres Ende für diesen Hier entschieden. ...

Sicher, dass Du mit dem Foodprint klar kommst?
Vielleicht sollten wir mal eine Sammlung abhalten, damit sich I-need wieder normale Nahrung leisten kann.
https://vollverjackt.com/2017/03/29.....rint/


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181540564   Heute : 3728    Gestern : 6434    Online : 460        24.6.2024    18:03
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0550491809845