Motor mit Phasenschnittsteuerung?

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
Motor mit Phasenschnittsteuerung?
Suche nach: motor (27475)

    










BID = 1033117

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen
 

  


Ich frage mich doch, weshalb Du einen 2,2KW Motor brauchst, um ein 5cm schmales Schleifbändchen anzutreiben! Man kann auch mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Gruß
Peter

BID = 1033134

Verlöter

Schreibmaschine



Beiträge: 1634
Wohnort: Frankfurt am Main

Und ich frag mich warum man alles stufelos in der Drehzahl verstellen will. Mein Bandschleifer hat an und aus, das langt. Man kann den Anpressdruck varieren und ggf mal ein Band mit anderer Körnung verwenden.

 

  








BID = 1033215

lonellones

Neu hier



Beiträge: 28

Hallo Leute,

entschuldigt bitte, ich habe doch noch eine Frage.
Der FU, den ich mir ausgesucht habe hat u.A. folgende Daten

Frequenzumrichter ST9100A 4KW 230V
Leistung: 4 KW
Strom: 17 A
Spannung: 230V 1-phasig/3-phasig (Netz/Motor)

Den FU wollte ich mit dem oben genannten 2,2KW Motor verwenden

Mein Hausnetz bzw. die Steckdose die ich verwende ist mit 16 A abgesichert.
Die Daten des FU sagen 17A.
Heißt das, dass ich den FU dann nicht verwenden kann?

Wenn das so ist, werde ich einen 1,5 KW Motor mit einem 2,2 KW FU verwenden, der ist mit 10A angegeben.

Gruß

Lonellones

BID = 1033216

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11241
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Die Daten des FU sagen 17A.
Nennstrom bei 4kW Leistungsabgabe. Da dein Motor keine 4kW hat, nimmt der FU auch nicht so einen großen Strom auf.
Bei jedem Motor wird die Nennleistung angegeben, also in deinem Fall 2,2kW (an der Welle). Wie hoch die Leistungsaufnahme tatsächlich ist, hängt dann natürlich von der Belastung ab.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1033217

lonellones

Neu hier



Beiträge: 28

Peter schreibt:
Ich frage mich doch, weshalb Du einen 2,2KW Motor brauchst, um ein 5cm schmales Schleifbändchen anzutreiben! Man kann auch mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Ich möchte meine Laufrollen breiter machen um evtl. breitere Bänder zu verwenden. Ich möchte mir Küchenmesser schleifen, auch als Geschenke im Freundeskreis.
Wenn das Band nicht mehr sehr scharf ist und ich einen Stahl mit 40 mm Höhe stark andrücke, kann ein 1,5 KW Motor schon mal etwas in die Kniehe gehen, so jedenfalls manche Aussagen aus anderen Foren.
Klar, ein 1,5 KW tut es auch. Ich habe halt gerne Reserven

Verlöter schreibt:
Und ich frag mich warum man alles stufelos in der Drehzahl verstellen will. Mein Bandschleifer hat an und aus, das langt. Man kann den Anpressdruck varieren und ggf mal ein Band mit anderer Körnung verwenden.

Was spricht denn gegen Drehzahlverstellung? Ist doch sehr komfortabel, für diffiziele Arbeiten oder Materialien ist eine niedrigere Drehzahl wichtig. Und ich möchte nicht anfangen, Riemen umzulegen

Gruß

Lonellones

BID = 1033219

lonellones

Neu hier



Beiträge: 28

Offroad GTI schreibt:
Nennstrom bei 4kW Leistungsabgabe. Da dein Motor keine 4kW hat, nimmt der FU auch nicht so einen großen Strom auf.
Bei jedem Motor wird die Nennleistung angegeben, also in deinem Fall 2,2kW (an der Welle). Wie hoch die Leistungsaufnahme tatsächlich ist, hängt dann natürlich von der Belastung ab.

Heißt des jetzt, ich kann den FU verwenden und im schlechtesten Fall fliegt die Sicherung raus, was bei dem 2,2KW Motor eher unwahrscheinlich ist?

Gruß

Lonellones

BID = 1033226

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen


Zitat :
Heißt des jetzt, ich kann den FU verwenden und im schlechtesten Fall fliegt die Sicherung raus, was bei dem 2,2KW Motor eher unwahrscheinlich ist?

Ja!
Zum Messer schleifen halte ich so ein Schleifband übrigens für äußerst ungeeignet.
Außerdem nimmt die Leistung des Motors doch ziemlich ab, wenn Du die Drehzahl stark drosselst. Ich gebe auch zu bedenken, daß die Kühlung (Lüfter) natürlich auch geringer wird. Ich benutze übrigens einen FU zum wechselweisen Betreiben einer Drehmaschine und (durch Umschaltung) einer Ständerbohrmaschine. Beide Geräte habe ich vor Jahren mal mit kräftigeren Drehstrommotoren ausgestattet. Die vorher verbauten Kondensatorläufer hatten einfach zu wenig Power.

Gruß
Peter



BID = 1033235

lonellones

Neu hier



Beiträge: 28

Hallo,

Otiffany schreibt:
Zum Messer schleifen halte ich so ein Schleifband übrigens für äußerst ungeeignet.

Mein Schleifer den ich baue ist dafür bestens geeignet. Jeder Messermacher der keinen hat wünscht sich solch einen Schleifer. Er dient nicht dazu, Messer zu schärfen, damit werden die Rohlinge bearbeitet, dann gehärtet usw. Den letzten Schliff wird auf dem Wasserstein gemacht.
Ist ja nicht nur für Messer gedacht sondern auch. Viele Dinge, die man mit dem Winkelschleifer oder Ahnliches macht gehen mit so einem Schleifer schneller und besser.

Gruß

Lonellones

BID = 1033293

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

Sorry, ich wußte nicht, daß Du Messer selbst anfertigst.

Gruß
Peter

BID = 1033319

lonellones

Neu hier



Beiträge: 28

Kein Grund sorry zu sagen, dafür ist der Meinungsaustausch ja gedach.

Wenn ich mich nicht täusche, habe ich hier im Forum gelesen, wenn ein Thema geklärt ist soll es beendet werden.

Wie beendet man ein Thema. Ich habe auf " Danke, der Tipp hat mir geholfen" geklickt, ist es das oder habe ich was auf den Augen?

Gruß

Lonellones

BID = 1035334

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8646
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Die Funktion, einen Beitrag selber zu schließen, gibt es nicht in jedem Unterforum.
Wenn es sie gibt, dann sieht das so aus wie auf dem Screenshot.
Und ein beherztes Klicken auf das Symbol, auf welches der handgekrickelte rote Pfeil zeigt bewirkt - na, rate mal ...





_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143666877   Heute : 13786    Gestern : 14149    Online : 287        15.11.2018    23:07
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.268801927567