"Mini-Oszilloskop"

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
"Mini-Oszilloskop"
Suche nach: oszilloskop (10026)

    










BID = 538967

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach
 

  



Zitat :
welche Abmessungen hat denn diese Röhre
Die Röhre ist gut 10cm lang, hat 33mm Durchmesser und die nutzbare Auslenkung ist mit 27mm x 27mm angegeben.

Zitat :
Wie lang leuchtet sie etwa nach, aber sicherlich nicht so lang wie mein Analogspeicher-Oszi.
Natürlich nicht. Dafür braucht deine Speicherröhre aber auch eine aufwändige Hochspannungsversorgung.
Bei dieser Röhre werden zwei Leuchtschichten verwendet:
Zuerst regt der Elektronenstrahl einen blau fluoreszierenden Leuchtstoff an, der wiederum eine gelbgrün phosphoreszierende Schicht, ähnlich der bei Zifferblättern verwendeten, auflädt.
Mit einem geeigneten Farbfilter sieht man das blaue Leuchten nicht.
Man kann diese Röhren vielleicht bis herab zu einigen Zehntel Hertz Wiederholrate, z.B. für NF-Wobbler, verwenden.
Für noch langsamere Vorgänge, etwa bei Radarbildschirmen, verwendete man orange leuchtende Schichten.

Insbesondere für langsame Vorgänge würde man heute aber generell besser das Signal digitalisieren und LCDs verwenden.


P.S.:
Der obige Wahnsinnswert von 27mm x 27mm stammt aus einer Broschüre von TFK mit Kurzdaten.
Tatsächlich hat der plane Bereich des Leuchtschirms etwa 25mm Durchmesser (vermutlich. 1").
Wenn man den deutlich gekrümmten Bereich am Umfang mit einbezieht, sind es vielleicht 27mm Durchmesser, aber niemals 27mmx27mm.

_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  2 Aug 2008 16:48 ]

BID = 565583

tawa

Gerade angekommen


Beiträge: 1

gefällt mir echt gut,
auch wenn der nutzen nur eine untergeordnete Rolle spielt.
Das mit deiner Beschriftungsmethode werde ich mal versuchen, ist echt interessant

 

  








BID = 657759

--firefreak--

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Wo hast du das Gehäuse her ?

BID = 660829

Jan13110

Neu hier



Beiträge: 25

Hey echt super arbeit!

Wie währe es mit nem 2ten Ausgang für einen 2ten(etwas größeren)
Bildschirm? Ist nur so ne idee.

_________________
MfGJan
___________________________________________________________
!Für Rechtschreibung und falsche Angaben keine Haftung!

Mit welchem Programm kann man HipHop in Musik umwandeln?

BID = 660865

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Das ist aber kein DSO.
Oder hast du nur keine Ahnung wie ein analoges Oszilloskop funktioniert?

BID = 660937

Jan13110

Neu hier



Beiträge: 25

Ach ja habe da grade was verwechselt sorry...

_________________
MfGJan
___________________________________________________________
!Für Rechtschreibung und falsche Angaben keine Haftung!

Mit welchem Programm kann man HipHop in Musik umwandeln?

BID = 724537

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 387
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M

ich sammel auch Oszis.

Der Kleine ist großartig !

nette Grüße
Martin

BID = 746245

pol_96

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Tübingen

Hey, klasse Arbeit



Solche Leute braucht das Land

BID = 773807

Dösi

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Linz

Echt tolles Gerät!
Ich will mir auch mal so etwas bauen (nur halt mit Akkubetrieb damit das ganze auch einen praktischen sinn hat als tragbares Oszi)
Ich hab eine DH3-91. Das ist auch so eine schnuckelige Röhre.
Vor allem interessier mich wodurch du inspiriert wurdest (Intrnet, alles selber ausgedacht...)
falls es interessante Internetseiten gibt schreib sie uns bitte.
Eine gute hab ich schon gefunden, da werden aber äußerst ungebräuchliche ICs verwendet.

LG Klemens

BID = 774485

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Pferdefreund war zuletzt vor gut zwei Jahren hier.

BID = 797626

timemachine86

Neu hier



Beiträge: 29
Wohnort: Regensburg
ICQ Status  

Sieht echt stark aus.

Wann gehts in Produktion?

Was würdest denn für ein Gerät verlangen?

_________________
Bin noch neu hier und Azubi, also seid gnädig :)

Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Haftung.

BID = 976211

metallman

Gerade angekommen


Beiträge: 2

Absolut erstklassig! kann man damit auch skalarwellen messen? Der Elektronikbot meint, dass der Link Spam ist. Bitte an einen Moderator oder den admin wenden.

BID = 983419

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 387
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M


perl schrieb am 2008-08-02 16:30 :

Zitat :
Bei dieser Röhre werden zwei Leuchtschichten verwendet:
Zuerst regt der Elektronenstrahl einen blau fluoreszierenden Leuchtstoff an, der wiederum eine gelbgrün phosphoreszierende Schicht, ähnlich der bei Zifferblättern verwendeten, auflädt.
Mit einem geeigneten Farbfilter sieht man das blaue Leuchten nicht.
Man kann diese Röhren vielleicht bis herab zu einigen Zehntel Hertz Wiederholrate, z.B. für NF-Wobbler, verwenden.


diese Leuchtschicht nennt man P7.

Bild: Tektronix 555, sehr großer Röhrenoszilloskop




Die erwähnte Filterscheibe ist (sofern man sie benutzen möchte), grün.

lG Martin




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Martin.M am 28 Feb 2016 12:11 ]


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143666876   Heute : 13785    Gestern : 14149    Online : 258        15.11.2018    23:07
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.163815975189