Ladungeregelung für Sekundär-Akku

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 Nächste Seite )      

Autor
Ladungeregelung für Sekundär-Akku
Suche nach: akku (10364)

    










BID = 950961

Chef_2

Schriftsteller



Beiträge: 732
 

  


Hallo Forengemeinde... ich habe mal wieder was ganz Spezielles vor...

kurz zum Problem: Ich habe eine Photovoltaike-Inselanlage (Pilot-Projekt)

Nun habe ich 2 x 260Ah AGM-Akkus bei 24V, die als Hauptakku herhalten müssen... da ein Akku ab und an aber Voll geladen werden soll, aber der Tägliche Betrieb darunter nicht leiden soll, dachte ich mir eine Schaltung aus. Nur leider bin ich nicht der Schaltungsentwickler...

Ausrüstung:

2 x 260Ah Akku (Primärtakku)

1 x 250Ah Akku (Sekundärakku)

Funktionsbeschreibung:

Wenn beim Primärakku die Ladeschlussspannung von 29V erreicht wird, soll ein Transistor langsam öffen, um die Überschüssige Energie in den Sekundär-Akku abzugeben.

Gleichzeitig sollte man aber über einen Schalter Einstellen können, aus welchem Akku Energie entnommen werden darf Primär oder Sekundär.

Soweit klingt das vielleicht noch leicht. Aber das ganze bei einem Max eingangsstrom von 60A und einem Max entnahmestrom von 120A macht das ganze schon Interessanter

Bin gespannt



BID = 950971

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12445
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  

Ich versteh grad deine Logik nicht.
Deine Zwei Akkus sind in Reihe und werden mit 29V geladen.
Was willst jetzt mit den 29V an dem einem armen 12V Akku????

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)








BID = 950977

Chef_2

Schriftsteller



Beiträge: 732

Hallo Kleinspannung Keine Sorge, meine Akkus bleiben am Leben

Ich drücke mich mal etwas eindeutiger aus:

2 x 260Ah 24V = 4 AGM-Akkus a 260Ah 2 x 2 in Reihe

1 x 250Ah 24V = 2 Nassbatterien a 250Ah in Reihe

Und damit ich bei den Primär-Akkus möglichs lange die obere Spannung gehalten werden soll, muss der kleine Akku alles Puffern und in meinen Primär-Akku soll nur geladen werden...

Die Sonne scheint ja Max nur 12h oder so... wenn ich da Nachts 50Ah entnehme, dauert das wieder viel zu lange, bis die Akkus wirklich voll ist... ich weiß ist kompliziert... isses auch.. hab aber keine 12.000€ für Nickel-Eisen Akkus


BID = 951036

Ltof

Inventar



Beiträge: 8248
Wohnort: Hommingberg

Der Gesamtwirkungsgrad der Akkubank wird umso kleiner, je kleiner die einzelnen Kapazitäten sind. Ergo hast Du gar nix gewonnen, wenn die Akkus nacheinander geladen bzw. entladen werden. Schalte sie einfach alle (über Sicherungen) parallel und achte darauf, dass die Energiebilanz stimmt.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 951045

BlackLight

Inventar

Beiträge: 3702


Zitat : Ltof hat am 21 Jan 2015 18:06 geschrieben :
[...] achte darauf, dass die Energiebilanz stimmt.
D.h. pack das Geld, was für den Schalter eingeplant war, in mehr Solarmodule.

BID = 951056

Murray

Inventar



Beiträge: 3818

AGM und Nass schaltet man aber nicht parallel.

Zum getrennten Laden gibt es fertige Bausteine zum Zusammenschalten (KFZ-Bereich). Entweder läuft das automatisch oder fremdgesteuert. Die sind aber nicht gerade billig.

Richtung Wechselrichter fallen mir nur Hochstrom-/Knebelschalter ein

BID = 951057

Ltof

Inventar



Beiträge: 8248
Wohnort: Hommingberg

Beitrag gelöscht, weil ich keine Lust mehr auf Endlosdiskussionen habe...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 21 Jan 2015 21:13 ]

BID = 951065

Murray

Inventar



Beiträge: 3818


Du wolltest bestimmt auf die Ausgleichströme hinaus die angeblich nicht vorhanden sind.
Ich habe auch lange daran geglaubt - leider sind die wirklich da.
Sogar bei gleichen Akkutypen.
Selber gemessen - sehr von den Betriebsbedingungen abhängig und garantiert nicht gut bei zyklischem Betrieb.

Bei verschiedenen Akkutypen dürften die noch viel extremer sein

BID = 951082

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974

Nimm einfach einen 2 ten Solarladeregler und lass beide Batterien laden. Umschalter für die Last benötigst du dann nicht, es gibt Steckverbinder für Gabelstabler die vertragen mehr als deine 120 A ! Du brauchst dann nur 2 Buchsen und einen Stecker. Die Naßbatterie sollte aber dann nur als Notnagel herhalten!
http://de.orangeparts.com/orange-po.....-1299 passende Kupplungen dazu gibt es auch da!
passende Laderegler http://www.meister-solar.de/pwm-laderegler_PWM7002.html 2 Stück!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 22 Jan 2015  0:26 ]

BID = 951374

Peda

Schriftsteller



Beiträge: 891

Kommt doch immer drauf an welche Nassbatterie ... ich ziehe eine Hoppecke OPzS jeder komischen Gel Batterie vor --- sofern man sie sich leisten will

_________________
Do you have Math Problems ?? Then call 0049-0800 sin(lg((10^45*tan(56))/(f(0)'->(45x^3/3x^2*3x^7)))

BID = 951662

Chef_2

Schriftsteller



Beiträge: 732

Hallo und guten Abend,

also eigentlich geht es darum, einen Akku ab und an mal so richtig durchzuladen... und das Funktioniert im normalen Betrieb nicht... also muss eine Schaltung her, die bei überkapazität immer eine Akkubank Lädt, bei entnahme aber nicht raus lääst (Macht dann Akkubank 2)

Somit wäre es möglich, dass die Anlage wirklich mal Autonom läuft! Bis jetzt muss man das immer Manuell selber regeln.

Meine AGM muss man je nach Anwendung schon mal ne Woche am Stück durchladen, damit se wirklich Voll sind... bei meinen Nass-Batterien ist es noch länger.

Das Problem wäre mit Li-ion oder Nickel-Eisen Batterien auch gelöst... aber Li-ion sind mir zu gefährlich und Nickel-Eisen haben eine hohe Selbstentladung. Vom Preis mal ganz zu schweigen.

PS: Der hier gezeigte Laderegler ist ein Witz Ich komm mit 80 - 100V vom Dach bei bis zu 1600W

Hier das sind dann Laderegler um die 600€.

Die Idee ist zwar nicht schlecht, aber nicht ganz die Funktion, die ich mir vorstelle... An einem Tag, an dem ich keine Überkapazität habe, soll ja alles in den Aktiven Akku... bleibt was übrig, kann der Sek. Akku weiter geladen (entsulfatiert) werden.

BID = 951686

Murray

Inventar



Beiträge: 3818


Zitat :
Chef_2 hat am 26 Jan 2015 21:05 geschrieben :

Meine AGM muss man je nach Anwendung schon mal ne Woche am Stück durchladen, damit se wirklich Voll sind... bei meinen Nass-Batterien ist es noch länger.


Dann ist deine PV aber zu klein.

Oder meinst du das "Akkuverwöhnprogramm"? Das macht man aber anders sonst vergeudet man nur.

Laderegler um die 600€ für 1600 W?
Du hast bestimmt zu viel Knete übrig

BID = 951688

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974

Klar doch 1600VA sind bei 30V ja nur 53 A! Damit ruinierst du deine 250Ah akkus die werden normal nur mit 25 A geladen! Da du beide Akkus parallel lädst Teilen sich die Ladeströme auf je nach dem welcher Akku tiefer entladen ist.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 27 Jan 2015  0:12 ]

BID = 951693

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16974

250Ah sind bei 25 A in 14 Stunden voll geladen! Und wenn ich mal rechne sind 25 A *30V = 750 W soviel zur Leistungsfähigkeit deiner Solaranlage!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 951751

Peda

Schriftsteller



Beiträge: 891

Solange die Sonne 14h am Stück scheint
Mit 1/5C kann man schon laden, solange man temperaturkompensiert fährt. Einfach die Datenblätter lesen.

_________________
Do you have Math Problems ?? Then call 0049-0800 sin(lg((10^45*tan(56))/(f(0)'->(45x^3/3x^2*3x^7)))


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151735162   Heute : 8585    Gestern : 15708    Online : 185        9.4.2020    15:45
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.309131145477