Inkrementalgeber Taster ???

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 7 2024  15:42:19      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Inkrementalgeber Taster ???
Suche nach: taster (7638)

    







BID = 522803

Schnarchzappen

Neu hier



Beiträge: 22
 

  


Hallo allerseits in diesem tollen Forum,

ich habe heute auch einmal eine Frage bzw. Bitte:

Gibt es eine Möglichkeit die Funktionen eines Inkrementaldrehgebers durch einfache Tastschalter (+ Zwischenelektronik) zu ersetzen?
Einen PIC kann ich mangels Kenntnis und Programmer leider nicht programmieren.

Hintergrund: Mein Motorrad (BMW) hat eine Lenker-FB (Kabel) für's Radio mit UP/DOWN-Tasten für Sender und Volume. Das Radio ist aber alt (wie's Motorrad) und soll durch ein vorhandenes Becker-Radio/Navi (Traffic Pro) ersetzt werden. Und die Lenker-FB sollte auch funktionieren.

Leider hat das Becker-Radio keine UP/DOWN-Tasten sondern Inkrementaldrehgeber für Sender (Speicher vor/zurück) und Volume.

Ist dieses Vorhaben lösbar?

Vielen Dank

Wolf (Schnarchzappen, der über SUCHE nichts finden konnte)

BID = 522806

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

Wenn PIC ausfällt, dann nimm eben einen ATMEL-Controller. Einfach den Graycode softwaremässig nachbilden und auf Tastendruck rauspurzeln lassen.

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 522808

Schnarchzappen

Neu hier



Beiträge: 22

Hi Voice,

danke für die schnelle Antwort. Leider kann ich auch keinen Amtel oder sonst einen Stein programmieren. Habe mich damit nie befasst und habe auch keine Hardware dazu.

Trotzdem danke
Wolf

BID = 522809

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

*mitleidheuchel*

BID = 522818

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2453
Wohnort: Untermaiselstein


Zitat :
Schnarchzappen hat am 20 Mai 2008 12:44 geschrieben :

Leider hat das Becker-Radio keine UP/DOWN-Tasten sondern Inkrementaldrehgeber für Sender (Speicher vor/zurück) und Volume.

Sicher?
Wenn's so ein Drehknopf ist, der sich endlos drehen lässt, dann glaub' ich mal nicht daran.
Das dürften normale Drehgeber mit Richtungserkennung sein..
Hast Du die Möglichkeit die benötigten Signale per Mehrkanal - Oszi aufzunehmen und ein Bild davon einzustellen?
Vlt. lässt sich ja doch was stricken...

_________________
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!

BID = 522833

Schnarchzappen

Neu hier



Beiträge: 22

Hi hajos118,

nee, bin ich mir eigentlich nicht sicher, dachte die Dinger heissen so.

Also folgendes habe ich nun gemacht: Den Geber (was auch immer das nun ist) für Senderwahl gewählt und an seinen drei Anschlusspins (wie Poti) dreiadrige Flachleitung an die Platine gelötet. Mittelpin ist immer Masse. Die äusseren Pins an CH1 + CH2 vom Zweikanalscope, Bezug Masse. Scope=LeCroy 9310A, digital 2*400 Mhz.

Beim Drehen des Gebers um eine Rastung nach rechts Sprung auf 5V bei beiden äusseren Pins und bleibt. Anstigsflanke linker Pin kam ca. 2/100 Sek. früher als beim rechtem Pin.

Drehen des Gebers eine weitere Rastung nach rechts Sprung auf 0V bei beiden äusseren Pins und bleibt, linker Pin Abfall auch ca. 2/100 Sek. früher als beim rechten Pin.
Und immer so weiter.

Bei Linksdrehung des Gebers alles genau umgekehrt, also linker Pin ca. 2/100 Sek. jetzt SPÄTER als rechter Pin. Und so weiter.

Problem mit dem Scope ist im Moment, dass es zwei Kanäle gleichzeitig nur auf die Memory-Karte speichern will und diese Karte ist defekt. Im internen Speicher kann nur ein Kanal gespeichert werden. Aber ich denke, dann nutzt ein Bildschirmfoto nicht viel, weil der Zeitunterschied beider Kanäle nicht erkennbar ist.

Ich danke Dir für Deine Antwort, wenn ich nur wüsste, wie ich dieses Zeitverhalten simulieren könnte.

Beste Grüsse
Wolf

BID = 522843

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2453
Wohnort: Untermaiselstein

Also das Ganze möglichst ohne Einsatz eines µC zu simmulieren, dazu dürfte die 555-er Fraktion gefragt sein.
Ein Problem dürfte das Verweilen auf 5V bzw. 0V pro Rasterung sein.

Bei den Gebern handelt es sich um phasenverschobene Impulsgeber, wobei aus der Phasenlage die Drehrichtung erkannt wird.

Ein Tastendruck auf "rechts" müsste also folgende Signale auslösen:

Kanal 1 0->5V (linker Pin)
Pause 2/100 sec
Kanal 2 0->5V (rechter Pin)
Pause > 2/100 sec
Kanal 1 5->0V (linker Pin)
Pause 2/100 sec
Kanal 2 5->0V (rechter Pin)

Damit wird zwar um 2 Stufen geschaltet, aber das System ist wieder in Ausgangsposition für den nächsten "Dreh"

Bei der Tasete "links" vertauschen sich die Signal - Pinzuordnung.


Mechanisch würd ich das mit voreilenden Kontakten lösen - elektronisch mit µC...


_________________
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181681341   Heute : 2253    Gestern : 5416    Online : 550        18.7.2024    15:42
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0458829402924