FRANZIS Röhrenradio Deluxe - Ein Bausatz

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 6 2024  04:21:49      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
FRANZIS Röhrenradio Deluxe - Ein Bausatz
Suche nach: röhrenradio (196) bausatz (1851)

    







BID = 876922

Magistario

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Mettlach
 

  


Werte Elektronikfreunde!

Ich habe mir aus Freude an der Bastelei ein Lernpaket angeschafft, das FRANZIS Röhrenradio. Dazu habe ich gesehen, dass es bereits einen ausführlichen Tread zu diesem Radio gibt. Allerdings habe ich deutlich mehr Schwierigkeiten, das kleine Gerät zum Laufen zu bekommen. Zuerst: Ich bin Laie, habe im Gymnasium einen Löt- und Elektronikkurs belegt. Allerdings ist dieses mein erstes größeres Projekt gewesen. Ich habe alles genauestens nach Plan verfolgt, jede Lötung zweimal überprüft und jede Verbindung penibel kontrolliert. Allerdings kommt kein Mucks aus dem Gerät. Als ich die vier 1,5V-Batterien einsetzte und das Gerät einschaltete sind drei der vier-Minuskontakte der Batteriehalterung verschmort. Dank eines Messgerätes konnte ich zudem folgenden eigenartigen Sachverhalt feststellen: Ist der Schalter auf AUS, also die Verbindung zwischen Schalter und übriger Elektronik geöffnet, ist auf allen Komponenten Spannung zu finden. Kaum schließe ich aber den Kontakt, stelle das Radio also auf EIN, verschwindet jede Spannung und die Batterien heizen sich stark auf. Habe ich Leitungen falsch verlegt? Ich habe wirklich keine Ahnung, wo meine Fehler liegen könnten. Als Orientierung habe ich zwei Fotos meines montierten Radios, ein schwarz-weiß Foto des Muster-Radios aus der Anleitung und den originalen Verbindungsplan angehängt. Ich hoffe, dass ich durch die fachkundige Anwesenheit vieler Elektroniker den ein oder anderen entscheidenen Tipp bekommen kann! Vielen Dank schon mal im Voraus.











BID = 876939

Murray

Inventar



Beiträge: 4725

 

  

Schaut aus wie das Ding

http://www.elektronik-labor.de/Lernpakete/RetroDeluxe2.html

Von wo nach wo misst du denn die Spannung?

Also da hast du wohl irgendwo einen Kurzschluß drin. Entweder reingelötet oder schon was abgeschossen?
Wie sieht denn die Platine von unten aus?

BID = 876940

Magistario

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Mettlach

Danke für die rasche Antwort, ja das ist genau dasselbe Gerät. Also die Spannung messe ich von einem Pol der Batterie zu den jeweiligen Komponenten. Auf allen ist Spannung drauf, wenn der Schalter auf AUS gedreht ist.

BID = 876947

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12680
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Ich habe alles genauestens nach Plan verfolgt, jede Lötung zweimal überprüft
Dann überprüfe sie besser noch ein drittes mal.
Wie Murray schon sagte, kann da eingentlich nur irgendwo ein Kurzschluss vorliegen.
Oder die Batterien sind falsch herum eingelegt.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 876950

Murray

Inventar



Beiträge: 4725


Zitat :
Magistario hat am 28 Feb 2013 12:37 geschrieben :

Also die Spannung messe ich von einem Pol der Batterie zu den jeweiligen Komponenten. ..


Und von welchem Pol aus?

BID = 876951

Magistario

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Mettlach

Danke für die Antworten. Habe diesen Post auch in anderen Foren veröffentlichen lassen und eine Antwort von einem User, den ich hier natürlich nicht namentlich nenne, hat den Nagel leider auf den Kopf getroffen:

"Kein Wunder!!! Du hast einen derart verpfuschten Aufbau,
dass es echt nur noch so sein muss.
Du hast Kurzschlüsse. Fast überall stehen Drähte zusammen.
Auch die Drähte der Bauteile sind zu lang, unten nicht weggezwickt.

-- Zerlege alles noch einmal und löte ordentlich.
Die Bauteile ordentlich auf den Print einstecken, satt auflegen.
Unten ALLE Drähte kürzen.

"ALLES neu macht der Mai!"

Tja -- im schlimmsten Fall hast mit deinen Kurzschlüssen,
ziemlich sicher, auch Bauteile kaputt gemacht."

Zitat Ende. Ich fürchte, mein erstes Projekt gehört in die Schublade "Reinfall" :/ Zudem konnte ich ein Foto finden, wie es richtig gemacht wurde, welche im Anhang zu finden sind.

BID = 876955

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Habe diesen Post auch in anderen Foren veröffentlichen lassen
Das hättest du erwähnen und verlinken sollen, denn so verursachst du unnötige Mehrarbeit.
Auch ich habe auf deinen Beitrag schon geantwortet, bevor ich diesen hier sah.
So machst du dir keine Freunde!

BID = 876956

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12680
Wohnort: Cottbus


Offtopic :

Zitat :
Habe diesen Post auch in anderen Foren veröffentlichen lassen
Lassen? Hast du eine Sekretärin, die das für dich erledigt?


Zitat :
Zudem konnte ich ein Foto finden, wie es richtig gemacht wurde,
Naja, wesentlich besser sieht das auch nicht aus...




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 28 Feb 2013 14:41 ]

BID = 876967

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Auf Youtube gibt es sogar ein Video vom Zusammenbau
für die blutigsten Anfänger.



_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 876975

Murray

Inventar



Beiträge: 4725


Zitat :
Magistario hat am 28 Feb 2013 13:39 geschrieben :

"Kein Wunder!!! Du hast einen derart verpfuschten Aufbau,
dass es echt nur noch so sein muss.
Du hast Kurzschlüsse. Fast überall stehen Drähte zusammen....


Sieht nicht schön aus...
Aber ich sehe da nirgends Drähte die Kurzschluß machen.
Wenn du das zerlegst machst nur noch mehr kaputt.

Schau lieber mal da wo der schwarze Draht (welcher hoffentlich vom Minuspol kommt) von der Batterie auf die Platine führt. Da müßte irgendwo eine Verbindung zu den Leiterzügen direkt links oder rechts daneben sein.

Das du überall Spannung misst ist übrigens normal.


BID = 876981

Magistario

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Mettlach

Ja, habe es von mir selbst in Auftrag gegeben, es in anderen Foren veröffentlichen zu lassen, die Formulierung war nicht unbedingt die Treffendste, gebe ich zu. Und ja, benutze zum ersten Mal diese Art der Problemlösung, und da ich recht verzweifelt war, habe ich mehrere Foren ausprobiert. Tut mir leid, dass dadurch Mehraufwand entstand.

BID = 876984

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9126
Wohnort: Alpenrepublik

Hast Du auf der Lötseite der Leiterplatte die überstehenden Anschlußdrähte abgezwickt?
Ich meine, dass hier der Kurzschluß entsteht.
Ferner solltest Du alle Stehbolzen oben und unten verschrauben, bzw. Distanzbolzen einsetzen. Wenn die Leiterplatte durch Erschütterung aufsitzt, die Anschlußdrähte verbiegen und Kurzschlüsse auftreten, hast Du das Problem von dem hier die Rede ist.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 28 Feb 2013 16:20 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181509257   Heute : 382    Gestern : 12273    Online : 157        20.6.2024    4:21
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0775361061096