Endstufe mit 1500 bis 3000 Watt Leistung (RMS)

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      

Autor
Endstufe mit 1500 bis 3000 Watt Leistung (RMS)
Suche nach: endstufe (5102)

    










BID = 31279

Vacancy

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Zur Homepage von Vacancy
 

  


Hi ich habe ein Problem ich habe heuer meinen Abschluss und ich soll einen Audioverstärker bauen natürlich möchte ich wenn ich mir selbst einen baue dass der auch einiges an Leistung bringt ! Meine Vostellung wäre da ein Verstärker in der Größenordnung von 1500 bis 3000 Watt die Frage ist wer kann mir dabei Helfen ! Ich suche Schaltpläne . Würde mich sehr freuen wenn mir bei diesem Prob jemand helfen kann.
Er soll Kurzschlusssicher sein.
Weis net was besser is aber ich glaube digital is es einfacher zu realisieren .
Bitte um Antwort.

_________________
-::LIVE YOUR LIVE VACANCY::-

BID = 31322

Bastler

Stammposter



Beiträge: 209
Zur Homepage von Bastler ICQ Status  

 

  

du weißt aber das kaufen da günstiger sein kann?! allein die stromversorgung wird schon ziemlich viel kohle kosten.








BID = 31323

dos6510

Stammposter


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 357
Wohnort: Raum Stuttgart

Nur so aus Neugier - für was denn 1,5-3kW - Freilichtkino?

DoS

BID = 31324

QuickeR

Stammposter



Beiträge: 345

@Dos - so ähnlich wollte ich das vorhin auch schreiben hab's mir aber verkniffen

Also Vacancy, ich finde das 1,3 bis 1,5 kW nen Bisschen heftig sind... Was für Boxen willst du da bitte anschließen (die solche Leistung auch wirklich vertragen/wiedergeben können???)

Also 800 Watt dürften meiner Meinung nach eigentlich ausreichen, damit kriegst du mit guten Boxen auch fetten Sound und dicke Bässe

QuickeR

BID = 31329

Aditech

Gesprächig



Beiträge: 170

hey vacancy was machst du für einen abschluss elektroingnieur??

BID = 31355

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34397
Wohnort: Recklinghausen

Hat sich eigentlich mal jemand Gedanken gemacht wie die Enstufe versorgt werden soll? Eine normale 16A Steckdose wird da wohl kaum ausreichen...
Meine "Fetenendstufe" liefert 2x200W an 8Ohm und hat bislang für jede Feier (5-100 Personen) ausgereicht.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 31372

Megabug

Stammposter

Beiträge: 411
Wohnort: Gelsenkirchen
Zur Homepage von Megabug ICQ Status  

Hatte ne zeit lang auch ne Endstufe mit 2x360W. Und die wurde mit 2 riesen Trafos versorgt . Für eine mit 3kW wird man wohl den Umspanntrafo "umdieecke" anzapfen müssen :D.

BID = 31384

FatalError

Stammposter



Beiträge: 498
Wohnort: Berga /Elster
ICQ Status  


Allein meine mikrige 400W Endstufe(zZ. kaputt, dank Hilfe von hier aber bald wieder funktionstüchtig ) braucht einen 15kg schweren Ringkerntrafo. Normalerweise reicht aber noch nicht einmal der aus!

Aber bevor wir uns jetzt alle über Vacancy lustig machen sagen wir einfach :
Lass es besser bleiben!

BID = 31399

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1708
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

soll bestimmt 'ne PA fürs Auto (Polo?) werden

BID = 31435

Mufti

Schriftsteller



Beiträge: 514
Wohnort: Bad Neustadt
Zur Homepage von Mufti ICQ Status  

schau dir das hier dochmal an: https://forum.electronicwerkstatt.d.....amp;1
wenndu wirklich soviel leistung brauchst kannste ja cuh n paar von den dingern baun

BID = 31441

Vacancy

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Zur Homepage von Vacancy

Es mag sich verrückt anhören aber ich ersuche euch trotzdem mir bei meier Entwicklung zu helfen ! Das ganze soll ein Fetter PA verstärker werden ! Kuzschlusssicher auf 2 Ohm 1500 Watt je Kanal .
Ich habe mir das ganze so vorgestellt.
Ich werde das net mir einem Trafo machen sondern mit ein paar fetten schalnetzteilen das ganze is so man kann laut meiner Rechnung 3680 Watt bei 230 V / 16 A ziehen also wenn er auf ´vollaust läuft dann soll er für beide seiten (also je 1500 watt bringen) da bleiben mir noch 680 Watt für verluste das ganze ding soll natärlich auch noch in brückenbetrieb möglich sein Dieses wahnsinnsding treibt 4 gehäuse mit jeweils 2 Boxen pro Geäuse es handelt sich hierbei um BNC 18 Zoll Woffer 800 Watt Sinus (einer) das macht dann insgesammt 8 Lautsprecher (Woffer ) 1 Lautsprecher hat 8 Ohm somit komme ich auf 4 Ohm herrunter pro Gehäuise und wenn ich dann noch zwei gehäuse auf also 4 Lautsprecher pro Kanal draufhänge dann muss er die Leistung bringen ich hatte einen Verstärker nur der wurde mir gestohlen der hatte die selbe leistung und da ich kreine Chance sehe den wieder zubekommen möchte ich ihn mir als Diplomarbeit selber bauen soviel zu meiner erklärung !


Nun die Frage wie kann ich den realisieren ?!

BID = 31478

dos6510

Stammposter


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 357
Wohnort: Raum Stuttgart

- meinst Du "Woofer"?
- Schon mal über Digitalverstärker nachgedacht?
- schonmal Lüfter eingekauft?

DoS

BID = 31598

.

Stammposter



Beiträge: 213
Wohnort: Auf der Alm


Zitat :
Nun die Frage wie kann ich den realisieren ?!


Also am besten kannst den Verstärker gut in Mamas Waschmaschine einbauen.
Da haste ein prima pulwerbeschichtetes Stahlblechgehäuse, sogar schon fertig gemoddet mit Fenster und mit Wasserkühlung.
Wenne Glück hast, sogar mit Drehstromanschluss, der ist mit 35 amper gesichert.
An den Temperaturwähler machst du 95 blaue LEDS, di du bei cos FI = 37 Grad mit silikon festklebst, daß ist wasserdicht.

Ins Netzteil machst ganz dicke elkos, mindestens 20 kiloFahrrad daß gibt gute Bässe.
Das evu sollen sich blos nicht wegen der paar harmonischen aufregen.
Ausserdem haste mit der vorgeschriebenen PFC als angehender Dipl-was-eigentlich ja keinerlei Schwierigkeiten.


BID = 31627

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34397
Wohnort: Recklinghausen

*PLONK*



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 31644

Aditech

Gesprächig



Beiträge: 170

ich glaube fast du brauchst kein netzteil mehr nur ein Gleichrichter denn bei 1500 watt mus di spannung and den ausgängen 220volt sein
übrigens der alm höhi is aber auch ein ordentlicher pessimist


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161599067   Heute : 1973    Gestern : 16985    Online : 472        17.10.2021    8:31
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0569791793823