Computernetzteil als Ladegerät umbauen

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
Computernetzteil als Ladegerät umbauen
Suche nach: ladegerät (3187)

    










BID = 922494

the-barbarian

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Hallo liebes Forum !
Ich habe mich heute hier angemeldet, da ich mich in letzter Zeit doch wieder desöfteren der Elektronik zuwende und natürlich bleiben Probleme, bei denen man die Hilfe von anderen Leuten braucht, nicht aus =)

Heute geht es um folgendes :

Ich habe ein Computernetzteil :

FSP Group INC.
Model NO: FSP350-60MDN

Ich möchtet dieses 350W Netzteil als Ladegerät für LED- Tische verwenden... ( 5V DC )
Geladen werden sie mit ca. 1 Ampere
Es sind ca. 10-15 Tische.
Netzteil liefert bis 30A sollte also ausreichen =)

Problem : Ich bekomme es beim besten Willen nicht gestartet.
Man muss ja die grüne Power ON Leitung auf Masse legen, so weiß das Netzteil, dass der PC eingeschaltet werden soll.
Alles was passiert ist ein kurzer Spannungsimpuls... Das Lüfterrad zuckt einmal und mehr passiert nicht.
Habe aus Verzweiflung auch schon ein Autoradio und einen Lüfter als Verbraucher angeschlossen aber es tut sich nichts....
Vor dem Ausbau aus dem Pc hat es jedoch funktioniert....

BID = 922495

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Alles was passiert ist ein kurzer Spannungsimpuls..
Du musst die 5V belasten, denn die wird zur Regelung herangezogen und überwacht.
Ein Autoradio an 12V nützt nicht viel, da diese Spannung zwar mit der 5V Wicklung gekoppelt ist, aber eben nicht überwacht wird.
Deshalb kannst du sogar sehen, daß die +12V etwas steigt, je stärker +5V belastet wird.








BID = 922500

the-barbarian

Gerade angekommen


Beiträge: 2

Okay, das ergibt Sinn !
Ich habe mal eben eine alte Festplatte angeklemmt und ein dvd laufwerk.
Davon hält das Netzteil wohl nicht besonders viel.
Mit wieviel Watt muss ich es denn ca. belasten ?
Wenn die Tische laden und der Ladestrom abfällt schaltet sich das Netzteil dann ja auch einfach ab.
Da müsste man dann mit Widerständen arbeiten, damit es sich nicht einfach abschaltet, richtig ?

BID = 922503

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
habe mal eben eine alte Festplatte angeklemmt
Meist reicht das. Aber die Dinger sind ja immer Strom sparender geworden und vielleicht ist deine noch gar nicht so alt.
Mit einer Grundlast von 1A, also z.B. einem 5W 4,7 Ohm Widerstand, oder einer 12V 21W Bremslichtlampe vom Auto, sollte es aber jedenfalls laufen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161601954   Heute : 4868    Gestern : 16985    Online : 794        17.10.2021    11:26
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0214471817017