CMOS 4067

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 4 2024  21:26:22      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      


Autor
CMOS 4067
Suche nach: cmos (1576)

    







BID = 505739

susannsusann

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53
 

  


hallo perl,

es hat logarithmischen Charakter, halt als Lautstärkeregler.
Hast du eventuell einen vorschlag wie ich das mit dem DAC08
realisieren kann ? im google habe ich als suchergebniss "DAC08"
nichts für meine Anwendung gefunden.

DonComi hatte doch vorgeschlagen das ich dafür einen 5-Bit-Zähler
brauche, gibt es denn da eventuell möglihkeiten, besten dank.

MfG susannsusann

BID = 505742

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Das Problem besteht nicht darin einen 5-Bit-Zähler zu machen, sondern in den Widerstandswerten.
Wenn du sie so wählst, dass von Stufe zu Stufe der Wert um 20% steigt (E12-Reihe), dann hast du 12 Widerstände pro Dekade, was bei deinen 32 Stufen knapp 3-Dekaden ausmacht.
Wenn dann der kleinste Wert 10k beträgt, liegt der der höchste Wert also bei einigen MOhm.

Bei so hohen Widerstandswerten und auch wenn es nur 1/10 davon wäre, musst du mit ernsthaften Beeinträchtigungen des Frequenzgangs durch die parasitären Kapazitäten der Schaltung sowie Schaltgeräuschen durch Ladungsüberkopplung aus dem Digitalsignal rechnen.

Warum willst du denn das überhaupt versuchen ?


_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  6 Mär 2008  4:42 ]

BID = 505764

susannsusann

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53


Zitat :
perl hat am  6 Mär 2008 04:37 geschrieben :

Das Problem besteht nicht darin einen 5-Bit-Zähler zu machen, sondern in den Widerstandswerten.
Wenn du sie so wählst, dass von Stufe zu Stufe der Wert um 20% steigt (E12-Reihe), dann hast du 12 Widerstände pro Dekade, was bei deinen 32 Stufen knapp 3-Dekaden ausmacht.
Wenn dann der kleinste Wert 10k beträgt, liegt der der höchste Wert also bei einigen MOhm.

Bei so hohen Widerstandswerten und auch wenn es nur 1/10 davon wäre, musst du mit ernsthaften Beeinträchtigungen des Frequenzgangs durch die parasitären Kapazitäten der Schaltung sowie Schaltgeräuschen durch Ladungsüberkopplung aus dem Digitalsignal rechnen.

Warum willst du denn das überhaupt versuchen ?



hallo perl,

könntest du mir denn bitte sagen wie das geht mit einem 5-Bit Zähler.
Der Wert soll ja nicht um 20% steigen, möchte ja nur mit zwischen werten ( Reihe E48 ) eine feinerer Abstufung haben.
Zuerst wollte ich das mit einem Stufenschalter 48 Schaltstellungen aufbauen, habe das aber nicht gemacht weil es einfach zu unhandlich geworden wäre.
Habe den Schaltplan dank des Vorschlags von hajos118 geändert, die zwischen Widerstandswerte muss ich noch ausrechnen.
Damit man auch was erkennen kann, habe ich es mit abload.de hoch geladen.

Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - abload

Versuchen möchte ich das halt weil da nichts Programmiert werden muss und mir das Prinzip gefällt.

Wenn ich jetzt noch die Erklärung für den 5-Bit Zähler bekäme, wäre ich erstmal fast wunschlos glücklich, danke.

MfG susannsusann

BID = 505915

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Moin,

So:
Im Datenblatt des Counters findet sich eine Application Note, wie man die Zähler kaskadieren kann.
Du erhälst somit einen 8bit-Zähler.

Da der bis 0xff(16) / 255(10) oder 11111111(b) zählt, musst du noch überlegen, was passieren soll, wenn er 11111(b)+1 erreicht:
Dabei geht Bit6 auf 1, was sonst nie der Fall ist. Das ist jedoch schlecht, da dann ein 4067 die Adresse 0000(b) hat und auf Kanal0 schaltet. Ergo muss schon bei 11111(b) Schluss sein, z.b. kann man den Hochzähltaster damit blockieren, sodas nur wieder heruntergezählt werden kann.

Wie man das logisch löst - mit einem AND-Gatter oder XOR.

_________________

BID = 506086

susannsusann

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53

hallo DonComi,
meinst du das Datenblatt vom 4067
weil da habe nichts gefunden.
Teilst mir bitte mal mit welches Datenblatt du meinst, danke.
MfG

BID = 506143

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Na, im Datenblatt des 4029 .

_________________

BID = 506173

susannsusann

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53

hallo DonComi,
habe das Datenblatt gefunden, aber wie der jetzt genau angeschlossen wird keine ahnung. Werde mal weiter im google suchen, kann ja sein das ich eine beispiel Schaltung finde, danke.
MfG

BID = 506896

susannsusann

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53

hallo,
ich habe leider nichts gefunden wie ich den 4029 dort integrieren muss, und das mit der Applikation vom Datenblatt blicke ich nicht
Mir wäre sehr geholfen wenn das mal jemand etwas genauer erklären könnte. Die Bauteile habe ich soweit alle zusammen, komme aber jetzt nicht wirklich weiter, besten dank. MfG

BID = 507199

susannsusann

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53

OK, werde mich anderweitig erkundigen.
Besten dank denen die geholfen haben.
MfG


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 27 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180876250   Heute : 6933    Gestern : 7955    Online : 453        13.4.2024    21:26
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0257370471954