Bluetooth modul erzeugt Störgeräusche

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 19 6 2024  13:44:09      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Bluetooth modul erzeugt Störgeräusche
Suche nach: bluetooth (512)

    







BID = 973731

CoolChriz

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: 74867 Neunkirchen
 

  


Hallo ich bin der neue. Ich heise Christian, bin 31.geschäftlich hab ich mit Elektronik kaum was zu tun. Aber Privat, Hobbymäßig interessierts mich total.
Ich habe einen Mobilen Lautsprecher gebaut. Er besteht aus einem 12 Volt 2x15 Watt Verstärker, einem Bluetooth sd usb Modul und einem 12v 2a Steckernetzteil (welches in absehbarer Zeit gegen einen Akku getauscht wird). Anfangs hatte ich Brummstörungen welche ich aber ziemlich in Griff bekommen habe. Dann kam das Bluetooth Modul dazu. Nun habe ich unregelmäßige Störgeräusche in Form vom Fiepgeräuschen und Rauschen wenn das Bluetooth Modul an der gleichen Stromquelle hängt wie der Amp. Also mus eine galvanische Trennung her. Ich habe mich schon ein bisschen informiert. Zuerst wollte ich mir einen dc/dc wandler holen, hab jedoch kein fertiges Modul finden können welches galvanisch trennt. Oder ich hab nur falsch gesucht und habe mich vom Angebot verwirren lassen. Eine Schaltung selbst aufbauen könnte ich auch. Allerdings befürchte ich dass die Kosten den Nutzwert überschreiten würden. Ich habe auch von einer Möglichkeit gelesen die galvanische Trennung mit Kondensatoren zu realisieren. Allerdings was der Thread (in einem anderen Forum) eher ein Streitgespräch und ich bin immer noch nich schlauer. Ich würde auch andere praktiable möglichkeiten in betracht ziehen. Dieses Bluetooth Modul hat einen lm78M05 regler drauf. Ich habe mir überlegt den gegen einen galvanisch getrennten zu tauschen. Hab noch keinen passenden gefunden welcher auf die Platine passt. Hab jetzt mal n Ferrit Mantelwellenfilter an der Signalleitung zum Amp angebracht. Hat ein wenig geholfen Über hilfe wäre ich sehr erfreut.

Ich hab mal n Foto angehängt. Vielleicht kennt jemand ne andere Möglichkeit.




BID = 973739

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5249

 

  


Zitat :
Zuerst wollte ich mir einen dc/dc wandler holen, hab jedoch kein fertiges Modul finden können welches galvanisch trennt.

Sowas?

https://www.conrad.de/de/dcdc-wandl......html
http://www.reichelt.de/Wandler-Modu.....&

(Ob das das Problem behebt, weiß ich aber nicht.)

BID = 973743

CoolChriz

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: 74867 Neunkirchen

Ich denke mal dass das Problem umgangen werden kann. Behoben ist es dadurch nicht. Wenn ich Amp und BT modul mit verschiedenen Energiequellen speise, sind keine Störgeräusche mehr vorhanden. Ein regler der galvanisch trennt, ist dann wie eine neue Stromquelle. Naja... So ähnlich hab ichs verstanden. Die beiden Regler hab ich auch schon gesehen. Allerdings wäre mir 12v/12v lieber da ich sonst den Originalregler auslöten müsste. Da ist so wenig Platz. Der originale ist übrigens ein lm78M05 falls das hilft.

BID = 973753

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Wo ist da das Problem den 7805 aus zulöten und an dessen Stelle eine Brücke einzusetzen?
Nebenbei diese DC -DC Wandler gibt es auch für 12V Ausgangsspannung !
Nur ist es Dummheit erst die 12V in 12V zu wandeln und dann die Energie im 5 V Spannungsregler (7805) zu verheizen!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 10 Nov 2015 22:21 ]

BID = 973757

CoolChriz

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: 74867 Neunkirchen


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 10 Nov 2015 22:19 geschrieben :

Wo ist da das Problem den 7805 aus zulöten und an dessen Stelle eine Brücke einzusetzen?


Wie du auf dem Foto sehen kannst ist es dort recht eng.


Zitat :

Nebenbei diese DC -DC Wandler gibt es auch für 12V Ausgangsspannung !
Nur ist es Dummheit erst die 12V in 12V zu wandeln und dann die Energie im 5 V Spannungsregler (7805) zu verheizen!


Du hast recht. Deswegen werde ich es dich mal probieren. [/quote]
Danke

Trotzdem bin ich für weitere Lösungsansätze offen. Immer her damit

BID = 973759

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36083
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Wie du auf dem Foto sehen kannst ist es dort recht eng.

Kann es sein, daß du das falsche Bauteil meinst?
Der 7805 ist das große dreibeinige IC links neben dem Elko, da ist doch Platz ohne Ende.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 973778

CoolChriz

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: 74867 Neunkirchen

Ich bin vielleicht nur n bissl ängstlich ^^

BID = 973781

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Dann kam das Bluetooth Modul dazu. Nun habe ich unregelmäßige Störgeräusche in Form vom Fiepgeräuschen und Rauschen wenn das Bluetooth Modul an der gleichen Stromquelle hängt wie der Amp. Also mus eine galvanische Trennung her.

Wieso "also"?
Voraussichtlich wird das dein Problem nicht beheben, sondern es beruht auf unzureichender Festigkeit deines Aufbaus gegen HF-Einstrahlung.

Leg mal ein aktives Handy daneben. Das ist galvanisch getrennt und wird trotzdem Störungen verursachen!

BID = 973782

CoolChriz

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: 74867 Neunkirchen

Das war eine Idee, da ich es mit unterschiedlichen Stromquellen für Verstärker und Bluetooth Modul versucht habe. Da waren keine Störungen zu hören. Du kannst mir aber gerne noch andere Vorschläge geben.

BID = 973805

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36083
Wohnort: Recklinghausen

Zusätzliche Stützkondensatoren am Spannungseingang des Moduls und das vermeiden von Masseschleifen können das Problem auch beheben.
Masse am Betriebsspannungsanschluß und am Ausgang sind vermutlich miteinanderer verbunden, ebenso am Verstärker.
Klemm mal die Masse am NF-Ausgang probeweise ab.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 974488

CoolChriz

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: 74867 Neunkirchen

Stützkondensator hat geholfen. Danke


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181502207   Heute : 5599    Gestern : 8280    Online : 194        19.6.2024    13:44
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0317919254303