9V aus 12V Akku mit Entladeschutz

Im Unterforum Microcontroller - Beschreibung: Hardware - Software - Ideen - Projekte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 4 2024  07:51:24      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Microcontroller        Microcontroller : Hardware - Software - Ideen - Projekte


Autor
9V aus 12V Akku mit Entladeschutz
Suche nach: akku (11317)

    







BID = 996554

bubblemaker

Gesprächig



Beiträge: 125
 

  


Hallo,

Ich suche nach einer Möglichkeit, meine Fahrrad.-Alarmanlage, die normalerweise mit 9v Blockbatterie betrieben wird, über vorhandenes Akkupack 3x3.7V zu betreiben, da ich ständig am Batterie wechseln bin und das Akkupack ja eh vorhanden ist.

Das ließe sich wohl mit einem Stepdown Modul realisieren.?

Allerdings soll das Akkupack (li-ion) vor zu starker Entladung geschützt werden. Kapazität des Akkupacks: 3x6000mA.

Wie kann ich das erreichen?

BID = 996589

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Das ließe sich wohl mit einem Stepdown Modul realisieren.?
Eher nicht.
Schau mal, dass du einen Batteriehalter für 6 AA-Zellen findest, den kannst du dann mit Alkalizellen oder Akkus bestücken.
Die Kapazität dieser Rundzellen ist ungefähr 10 Mal so groß, wie die der in den 9V-Blocks eingebauten.
Z.B.: https://www.conrad.de/de/batterieha......html

BID = 996694

bubblemaker

Gesprächig



Beiträge: 125


Zitat :
perl hat am 26 Jul 2016 01:26 geschrieben :

Eher nicht.


??? Warum? Altenative?


Zitat :

Schau mal, dass du einen Batteriehalter für 6 AA-Zellen findest...


Ich habe doch aber schon einen Akkupack mit 12V im Rahmen verbaut! Dieser dient u.a. der Versorgung des Smartphones(GPS, Navi).

Aus Gewichts- und Platzgründen kann/will ich keine weiteren Akkus verbauen!

BID = 996698

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17431

Wenn ich mir dein Akkupack ansehe so sind das 3*3,7V in Reihe = 11,1V und du hast da nur 6000mAh ! Mit 3 Siliziumdioden (400x) in Reihe hast du darüber rund 2,1V Spannungsabfall also bleiben von deinen 11V rund 9V übrig, trotzdem zuscht dir deine Alarmanlage den Akkupack leer. Die Alarmanlage nimmt sich den Strom , den sie braucht und dein Akkupack sollte selbst dafür sorgen, das es nicht Tiefentladen werden kann. Wie schon gesagt 6 AA Akkus die du extern am Ladegerät laden kannst sind da die bessere Alternative!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 996703

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
trotzdem zuscht dir deine Alarmanlage den Akkupack leer.
Wird wohl eher das GPS sein, das der TE uns anfangs gewissentlich verschwiegen hat.

BID = 996854

bubblemaker

Gesprächig



Beiträge: 125


Zitat :
perl hat am 27 Jul 2016 03:10 geschrieben :


Zitat :
trotzdem zuscht dir deine Alarmanlage den Akkupack leer.
Wird wohl eher das GPS sein, das der TE uns anfangs gewissentlich verschwiegen hat.

Hä? Ich verschwieg nichts "gewissentlich"!???

Das Akkupack hängt an einer Ladeeinrichtung, die überflüssigen Strom, der durch den Nabendynamo beim Fahrradfahren erzeugt wird, dazu zu verwendet, eben diesen Akkupack zu laden. Ausserdem liefert der "Forumslader" USB 5V, womit mein Mobiltelefon - welches natürlich auch GPS hat und vorrangig zum navigieren benutzt wird - mit Strom versorgt.

Wenn ich so längere Touren mache, ist mein Mobiltelefon ständig geladen und es bleibt trotzdem noch Strom für das Akkupack übrig(solange ich kein Licht an habe). Mit dem gefüllten Akkupack könnte ich mein Telefon noch mehrere Male aufladen, OHNE Fahrrad zu fahren.

Das Akkupack ist ständig am Fahrrad. Es ist im Rahmen integriert. Kann aber auch extern(also ohne Strom vom Nabendynamo) geladen werden.

BID = 996856

bubblemaker

Gesprächig



Beiträge: 125


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 26 Jul 2016 23:13 geschrieben :

...du hast da nur 6000mAh !

NUR??? Das sind 18000mAh! Das reicht, um mein Telefon mehrere Male komplett voll zu laden!


Zitat :
... und dein Akkupack sollte selbst dafür sorgen, das es nicht Tiefentladen werden kann.

Darum geht es ja! Ich suche eine Möglichkeit, den Akkupack vor einer Tiefentladung zu schützen.

BID = 996858

Tachyon

Schriftsteller



Beiträge: 676
Wohnort: CERN /Bayerische Schweiz bei STA
Zur Homepage von Tachyon


Zitat :
bubblemaker hat am 28 Jul 2016 16:29 geschrieben :


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 26 Jul 2016 23:13 geschrieben :

...du hast da nur 6000mAh !

NUR??? Das sind 18000mAh! Das reicht, um mein Telefon mehrere Male komplett voll zu laden!


Die 18000 mAh max. hast Du aber nur bei Parallelschaltung der Akkus bei einer Ausgangsspannung von 3,7 - 4,2 V. Da bräuchtest Du anstelle eines Step Down einen Step Up Wandler um auf Deine gewünschten 9V zu kommen....

Bei Reihenschaltung sind es halt nur 6000 mAh oder weniger...


Tachy



_________________
Übrigens: Für die Leute, die Ruhe und Stille lieben, wurde die telefonlose Schnur erfunden.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tachyon am 28 Jul 2016 16:42 ]

BID = 996860

bubblemaker

Gesprächig



Beiträge: 125


Zitat :
Tachyon hat am 28 Jul 2016 16:35 geschrieben :


Bei Reihenschaltung sind es halt nur 6000 mAh oder weniger...

Tachy


Na gut

Reicht aber trotzdem.

BID = 996861

Tachyon

Schriftsteller



Beiträge: 676
Wohnort: CERN /Bayerische Schweiz bei STA
Zur Homepage von Tachyon

Für Deinen Akkuschutz gibt es z.B.: Soetwas.
Bei drei Akkus in Reihe brauchste halt 3 Stück davon (für jeden Akku eines)...



Tachy

_________________
Übrigens: Für die Leute, die Ruhe und Stille lieben, wurde die telefonlose Schnur erfunden.

BID = 997103

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 900
Wohnort: Mosbach


Zitat :
bubblemaker hat am 28 Jul 2016 16:29 geschrieben :


Zitat :
.. und dein Akkupack sollte selbst dafür sorgen, das es nicht Tiefentladen werden kann.

Darum geht es ja! Ich suche eine Möglichkeit, den Akkupack vor einer Tiefentladung zu schützen.

Bernd meint damit,das der Akkupack an sich schon eine Elektronische Schaltung beinhaltet,die den Akku vor Tiefentladung schützt,und darüber hinaus noch mehr Parameter mit einbezieht,welche zur Abschaltung und Schutz des Akkus dienen.

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 997136

bubblemaker

Gesprächig



Beiträge: 125


Zitat :
unlock hat am 31 Jul 2016 19:50 geschrieben :


Bernd meint damit,das der Akkupack an sich schon eine Elektronische Schaltung beinhaltet,die den Akku vor Tiefentladung schützt,und darüber hinaus noch mehr Parameter mit einbezieht,welche zur Abschaltung und Schutz des Akkus dienen.



Habe auch gerade gelesen, dass die Akkus integrierten Tiefentlade-und Überladeschutz haben. Also hat sich das Thema wohl erledigt.
Danke für Eure Antworten!

BID = 997140

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12656
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Bei Reihenschaltung sind es halt nur 6000 mAh oder weniger.
Spielt keine Rolle, da die Spannung höher ist. Der Energieinhalt ist in beiden Fällen identisch.
6000mAh*4V*3Zellen=72Wh




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 23 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180964743   Heute : 1815    Gestern : 9907    Online : 454        23.4.2024    7:51
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.118334054947