Messung Stromverbrauch an einer Starkstromdose 32 Ampere

Im Unterforum Messgeräte - auch im Selbstbau - Beschreibung: Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Messgeräte - auch im Selbstbau        Messgeräte - auch im Selbstbau : Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Autor
Messung Stromverbrauch an einer Starkstromdose 32 Ampere
Suche nach: messung (5111) stromverbrauch (1246) ampere (3366)

    










BID = 1074517

volkeredo

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
 

  


Hallo zusammen,

auf der Suche nach einer Lösung für die u.a. Aufgabenstellung habe ich dieses Forum gefunden und hoffe, hier die "Erleuchtung" zu finden. Ich bin mehr Kaufmann als Handwerker ...

Wir haben uns ein E-Auto gekauft, es wird demnächst geliefert. Über eine 32-Ampere-Starkstromdose können wir das Fahrzeug zu Hause mittels Wallbox mit 22 kw/h laden. Es handelt sich um eine mobile Wallbox, die mit entsprechenden Adaptern an unterschiedlichen Stromquellen betrieben werden kann. Für ein paar Tage hatten wir einen Vorführer und es klappt alles ganz hervorragend.

Nun hätte ich gerne eine Information darüber, wieviel Ladestrom wir insgesamt für das Fahrzeug verbrauchen und suche eine bezahlbare Lösung, den Strom zu messen. Im Internet finde ich steckbare Messgeräte für € 400,- bis € 600,- was mir jedoch zu teuer ist.

Hat jemand eine Idee für eine güntige(re) Lösung?

Vielen Dank und viele Grüße
Volker

BID = 1074519

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35285
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Doppelt

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  1 Dez 2020  9:30 ]








BID = 1074520

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35285
Wohnort: Recklinghausen

Wie wäre es mit einem Drehstromzähler, z.B. sowas
https://www.eltako.com/fileadmin/do.....A.pdf
https://www.eltako.com/fileadmin/do.....t.pdf
Eingebaut in ein Gehäuse mit 32A Stecker und Dose.




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1074528

volkeredo

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Buchholz in der Nordheide

Hallo Mr. Ed,

danke für den Tip.

Gibt es jemand hier im Raum PLZ 21244, der mich unterstützen könnte?

Viele Grüße
Volker

BID = 1074533

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3873

Ich wollte schon etwas von Janitza vorschlagen, aber das ist auch nicht mal eben so eingebaut. Die Preise habe ich nicht überprüft.

https://www.janitza.de/energie-und-......html

BID = 1074537

volkeredo

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Buchholz in der Nordheide

Hallo Rafikus,

das sieht ziemlich amtlich aus und übesteigt meine Fähigkeiten bei weitem. Trotzdem vielen Dank

Viele Grüße
Volker

BID = 1074539

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4713

Ich hätte noch einen anderen Ansatz, falls schon ein Smart-Meter (intelligenter Stromzähler) vorhanden ist und es nicht auf jede kWh ankommt. Etwas technikaffin müsste man aber sein:

https://wiki.volkszaehler.org/

http://raspberry.tips/raspberrypi-t.....chnen
Smartmeter Stromzähler mit dem Raspberry Pi auslesen und Stromverbrauch aufzeichnen

https://www.meintechblog.de/2017/08.....eren/
LoxBerry – Smart Meter mit IR-Lesekopf in Loxone integrieren und Stromverbrauch visualisieren

Der Grundverbrauch eines Hauses ist halbwegs konstant und bis zu 22 kW mehr fallen da schon auf.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlackLight am  1 Dez 2020 19:06 ]

BID = 1074540

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3873

Suchst du was einfaches in der Form eines Zwischensteckers für die CEE Steckdose? Oder darf es etwas sein, was ein Elektriker anschließen muss?
Du kannst einfach nach "Energiezähler dreiphasig" suchen, da finden sich auch preiswerte Geräte.
Z.B. das hier: https://de.rs-online.com/web/p/energiemessgerate/1440532/
oder dieses: https://de.rs-online.com/web/p/energiemessgerate/1809641/
Beide können direkt angeschlossen werden und brauchen keine Stromwandler.
Wenn du dir die verschiedensten Geräte anschaust, dann prüfe ob man den Energiezähler auch nullen kann (sofern du es brauchst). Ich glaube, das Siemens Gerät hat Zwischenzähler, die genullt werden können.

BID = 1074541

schattenlieger

Schriftsteller



Beiträge: 982
Wohnort: Nordkreis Celle

Die meisten mobilen Wallboxen haben eigentlich schon einen Zähler drin, den man per WLAN oder Bluetooth abfragen kann.

Wer was basteln will, kann den SDM630 Modbus nehmen, einen RasPi dazu und einen USB-RS-485 Konverter. Volkszähler zählt nur S0-Impulse und damit ungefähre Leistung und ist bei geringer Last ungenau, der SDM630 Modbus schmeisst alles mögliche an Werten raus, P,S,Q,U,I, usw.

Und wenn du "einfach nur" den Stromverbrauch getrennt vom Haus haben möchtest, tut es auch sowas:
https://www.amazon.de/Swissnox-Zwis.....r=8-8

Wenn du irgendjemandem gegenüber (Arbeitgeber, Finanzamt, Mieter) abrechnen willst, muss der Zähler geeicht (MID) sein:
https://www.amazon.de/Swissnox-geei.....r=8-8



_________________
Mitglied in der "Deutschen Gesellschaft zur Rettung von dem Genitiv"
Silbentrennung ist toll, auch wenn das Auge was anderes draus macht:
Messer-
gebnisse und Erbin-
formationen.

BID = 1074555

volkeredo

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Buchholz in der Nordheide

Guten Morgen,

herzlichen Dank an alle - ich bin echt dankbar und beeindruckt. Viele der genannten Details und Beschreibungen habe ich noch nie gehört

Ich habe nun den Swissnox bestellt, der ist für unsere Zwecke optimal und für mich als Elektrolegastheniker ohne Risiken zu gebrauchen - da kann mam nichts falsch machen.

Vielen Dank und viele Grüße
Volker


BID = 1074560

Murray

Inventar



Beiträge: 4212

"Sagt" dir das Auto selber nicht wieviel es aufgenommen hat?

BID = 1074574

volkeredo

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Buchholz in der Nordheide

@Murray

Man kann natürlich die Ladezustände vor und nach dem Ladevorgang im Fahrzeug ablesen und aus der Differenz den geladenen Strom berechnen. Aber das ist mir zu "indirekt" - ich möchte zusätzlich noch gemessene Werte an der Steckdose haben.

Viele Grüße
Volker


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 168065965   Heute : 841    Gestern : 19758    Online : 209        17.8.2022    3:24
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0673730373383