Hameg Oszi

Im Unterforum Messgeräte - auch im Selbstbau - Beschreibung: Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 5 2024  18:02:58      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Messgeräte - auch im Selbstbau        Messgeräte - auch im Selbstbau : Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.


Autor
Hameg Oszi
Suche nach: hameg (617)

    







BID = 760298

m_hbg

Gesprächig



Beiträge: 171
Wohnort: Hamburg
 

  


Hallo und Tag liebe Fachgemeinde

Ich benötige bitte mal Eure Erfahrungswerte bei folgender Frage....

Ich möchte an einen jungen heranwachsenen Herrn ein Oszi verschenken und habe nun ein Hameg 305 entdeckt welches wohl von privat und im kaum gebrauchten super Zustand ist. Dabei ist das Handbuch und ein Meßkopf für 40 Eur. Die große Frage ist nun für mich und an Euch gerichtet: Wären 100 Eur ein angemessener Preis für ein solches Gerät und kann man zuschlagen?

Schon mal vielen Dank,
m_hbg



p.s.
Ach, das Oszi soll bis 30 Mhz gehen. Wäre das für einen Anfänger ausreichend und welche Arbeiten lassen sich damit in etwa erledigen?



BID = 760299

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Bei den Hamegs ist es ziemlich wichtig, was hinter dem Strich nach der Hausnummer steht.

BID = 760300

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

ich hab grad neulich ein HM412 in der Bucht ersteigert. Kostete 25 Eus inklusive Tastkopf. Viel mehr würde ich auch nicht ausgeben und 40 Eus für nen Tastkopf ist schon sportlich. Gibts als Chinaprodukt für unter 10€ neu zu kaufen.

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 760309

m_hbg

Gesprächig



Beiträge: 171
Wohnort: Hamburg

Erst Mal ein Danke für das wieder schnelle Antworten(...hier im Forum scheint sich auch mit den Jahren wirklich nichts zu verändern; man wird immer(noch) schnell und fachlich bedient


Tja - zu dem Oszi und meine Frage!
Mit Blick auf Eure Antworten bin ich wohl wieder auf dem Boden der harten Fakten gelandet - shit :-I Und ich habe gedacht dass das ein soweit gutes Angebot wäre - hinzu weil auch kein Versand mehr dazugekommen wäre(...vllt hätte ich heute morgen doch besser bei dem Panasonic VP-5562A 20MHz zuschlagen sollen welches dann für 51 Eur plus Versand weg ist). Also hat sich der Kauf soweit erledigt da am Preis vielleicht noch bestenfalls 5-10 Eur verhandelbar wäre.


Trotz allem auch nochmals zu "....ist es ziemlich wichtig, was hinter dem Strich nach der Hausnummer steht".

Also ich habe nochmals geguckt und soweit ich auf den Hameg-Seiten gefunden habe, gibt es mit dieser Bez. nur zwei Modelle; das 305 + das 305-2. Bei obigen Gerät handelt es sich um das erstere Gerät, das 305!


Wenn ich also die Worte von @Her Masters Voice betrachte, dann ist obiges Angebot uninteressant und ich sollte besser in der Bucht gucken und für ein Gerät dieser Klasse/Größe je nach Zustand u. zubehör nicht mehr als vielleicht ~40 Eur ausgeben!??


m_hbg

BID = 760318

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Ich denke, 100 Euro alles zusammen ist ein angemessener Preis.

Das gilt, wenn das Oszilloskop kaum gebraucht und wirklich in einem guten Zustand ist. Dann kann man davon ausgehen, daß die Röhre nicht ausgelutscht ist. Bei anderen Angeboten weiß man das nicht so genau, könnte ja jahrelang täglich gelaufen sein.
30 MHz reicht für praktisch alle Heimanwendungen, wenn man nicht gerade Funkgeräte reparieren will.

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 760322

m_hbg

Gesprächig



Beiträge: 171
Wohnort: Hamburg

Mhh - und jetzt bin ich mit Blick auf letzte Antwort wieder stark am Überlegen..... Deshalb nochmals - auch wenn ich mich teils widerhole,

Das 305 wurde lt wortwörtl. Auskunft "wenig benutzt und ist in einem neuwertigen Zustand".

Dazu gibt es das Handbuch und Meßkopf.

Auf den Bildern sieht das Teil sehr sauber und gepfegt aus - wenn nicht wie neuwertig. Und da es bei mir um die Ecke ist kann ich mir "das Gerät natürlich auch gerne angucken und überprüfen"(..wobei Letzteres mit meinem wenigen Wissen über Oszi'S wohl schwierig wird

Habe nun auch mal versucht drei Bildchen mit hochzuladen da ein optischer Eindruck ja doch immer besser ist.


m_hbg








[ Diese Nachricht wurde geändert von: m_hbg am 14 Apr 2011 14:47 ]

BID = 760341

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ich denke, 100 Euro alles zusammen ist ein angemessener Preis
Das sehe ich auch so.
Das ist ja ein Gerät mit digitalem Speicher und diese Eigenschaft ist gerade bei sehr langsam verlaufenden oder einmaligen Vorgängen nützlich.

P.S.:
Wenn du das Gerät vor dem Kauf besuchen kannst, dann lass dir zeigen dass beide Kanäle im Analog- und im Speicherbetrieb funktionieren.
Mehr ist bei einer schnellen Überprüfung kaum möglich.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 14 Apr 2011 17:10 ]

BID = 760364

m_hbg

Gesprächig



Beiträge: 171
Wohnort: Hamburg

So ihr Guten,

habe mich hier am Ende auch Dank @Perl nun doch entschlossen das Gerät anzugucken und wenn soweit alles ordentlich aussieht zuzuschlagen. Habe auch schon Bescheid gesagt und es bleibt die Frage der Abholung zu klären.

Ich werden mir beim Vorführen auch die hier gesagten Ratschläge zu Herzen nehmen und mir u.a. auch mal "zeigen lassen dass beide Kanäle im Analog- und im Speicherbetrieb funktionieren" und das ich mir auch den Monitor mal genau angucken werde. Wenn ich es schaffe werde ich auch nochmals das Handbuch studieren ob ich vllt auch dort noch etwas "Brauchbares" entdecken kann.




Sollte noch jemand einen Tip bzgl der Vorführung haben, dann immer her damit. Bevor ich mich auf dem Weg mache werde ich auf jeden Fall nochmals hier vorbeischauen.

m_hbg

BID = 760416

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

HAMEG ist meiner Meinung nach recht gute Qualität im mittleren Bereich.

Ich kenne HAMEGs auch von innen, habe schon ein paar repariert. Die sind relativ servicefreundlich, benötigen diesen jedoch eher selten.
Zumindest die älteren HAMEGs liefern ein wirklich scharfes Bild, deutlich besser als Konkurrenten, auch in der etwas höheren Liga. Auch arbeitet der Trigger sehr gut, da schwächelt es bei einigen Oszilloskopen. Hervorzuheben ist der Komponententester, der Lissajousfiguren anzeigt. Hat man den verstanden, kann man sehr gut Bauteile überprüfen. Andere Firmen bieten den normalerweise nicht.

Du fragtest nach einem Schnelltest vor Ort.
Das Oszilloskop hat einen Ausgang 1 kHz Rechteck zum Abgleichen von Tastköpfen. Den nimmst Du als Signalquelle. Mit sauber abgeglichenem Tastkopf siehst Du auch ein recht gutes Rechteck auf dem Schirm. Auch kannst Du damit brauchbar beurteilen, ob Frequenz (Zeitablenkung) und Amplitude stimmt. Im Handbuch wird auch eine Abgleichanleitung mit Schaltplan sein, liefert nicht jeder Hersteller.

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 761235

m_hbg

Gesprächig



Beiträge: 171
Wohnort: Hamburg

Hallo Ihr,
um dieses Thema zum Abschluß zu bringen nochmals ein paar Worte...


Zwischenzeitlich habe ich obiges 305 abgeholt und natürlich ausgiebig betrachtet und auch ein wenig damit "rumgespielt" und probiert. Und so wie es aussieht denke ich dass das Gerät die 100 Eur auf jeden Fall Wert ist.

Zum Gerät selber kann ich ganz laienhaft sagen....;
Der Moni ist Top, nichts eingebrannt, alles hell und scharf. Un die Bedienungteile/-knöpfe fühlen sich an wie beim Neukauf, nichts ist wackellig, nichts ausgelaiert, also alles schön "neuwertig" stramm und fest.
Der Komponententester funkz bis hin zu den hier genannten Lissajousfiguren bestens und ein Abgleichen des Tastkopfes hat auch problemlos funkz. Auch funkz beide Kanäle im Analog- und Speicherbetrieb bestens.
Das Äußere sieht wie auf den Bildern wirklich gut geplegt aus, keine Katscher, Kratzer und alles sauber. Und laut Aussage soll das Gerät erst in ein Labor gestanden haben wo es lt Plakette noch Mitte 08 getestet wurde und anschließend hat es der Vorbesitzer wegen seiner Lehrzeit gekauft - woraufhin das Gerät nun erst mal hier steht


So, mehr kann ich hierzu nicht sagen. Doch ich denke dass die Bilder und meine kleine Beschreibung dazu zeigen sollten dass der Kauf gut und richtig war. Womit ich mich dann an dieser Stelle auch nochmals für Eure Unterstützung bedanken möchte - danke

m_hbg



p.s. - Suche!
Falls zufällig irgend wer eine originale dt. BDA vom 305 (oder evt auch vom genau analoggleichen 303-4) hat und diese nicht mehr benötigt, würde ich mich über ein paar Zeilen freuen.

BID = 761249

high_speed

Schreibmaschine



Beiträge: 2073

Die Bedienungsanleitung kann man sich bei Hameg herunterladen
http://www.hameg.com/manuals.0.html.....8e348

MfG
Holger

_________________
George Orwell 1984 ist nichts gegen heute.
Der Überwachungsstaat ist schon da!

Leider lernen die Menschen nicht aus der Geschichte,
ansonsten würde sie sich nicht andauernd wiederholen.

BID = 761271

m_hbg

Gesprächig



Beiträge: 171
Wohnort: Hamburg

@high_speed

Danke Dir für den Hinweis u. Link, doch irgend wie gehöre ich wohl doch schon zu der "altmodischen" Generation die "orgi Handbücher" besser finden als das "Blättern" im Monitor. Außerdem ist es auch immer sooo schwierig wenn man bspw im Bett liegt und beim Lesen den Monitor dauerhaft vor's Gesicht halten muß ;-))


Somit würde ich mich also immer noch über eine BDA fürs Hameg 305(oder wenn nicht anders geht ggf auch 303-4) freuen.

NG aus Hbg,
Martin

BID = 761300

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2236
Wohnort: Sardinien (IT)


Zitat :
doch irgend wie gehöre ich wohl doch schon zu der "altmodischen" Generation die "orgi Handbücher" besser finden als das "Blättern" im Monitor

Dann lade die BA doch einfach auf einen "Memory-Stick", geh zum nächsten "Copy-Shop", lass sie Dir ausdrucken und zusammenheften.
Voilà: Die altmodische Bedienungsanleitung ist fertig!

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 761310

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13343
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Hier,von denen bekommst dein Handbuch(so vorhanden) auch in gebundener Ausführung.
http://www.rainer-foertig.de/unterlagen/Hameg.htm
Hab meins für mein altes Hameg auch von da.
Kostet natürlich paar (wenige) Euronen...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 761345

m_hbg

Gesprächig



Beiträge: 171
Wohnort: Hamburg


Zitat :
Kleinspannung hat am 20 Apr 2011 21:53 geschrieben :

Hier,von denen bekommst dein Handbuch(so vorhanden) auch in gebundener Ausführung.
http://www.rainer-foertig.de/unterlagen/Hameg.htm
Hab meins für mein altes Hameg auch von da.
Kostet natürlich paar (wenige) Euronen...


Yep - genau an so etwas habe ich gedacht, an ein "gebundenes Exemplar"

Einen bzw zwei schicke Drucker habe ich natürlich auch. Doch irgend wie ist solch ein "gelochter Haufen Blätter" doch nicht soo schön wie dann ein gebundenes, möglichst eselsohr- und kaffeefleckenfreies, gepflegtes Handbuch.

Ich finde es eben nicht nur vom praktischen her gut eine gebundene BDA zu haben sondern es ist irgend wie auch ein "Fimmel" von mir das ich für meine ganzen Gerätschaften möglichst auch immer die originalen Unterlagen dazu haben möchte weil ich denke dass auch so etwas Zubehör ist und daher zu dem dem jeweiligen Paket gehört. Wenn möglich muß sogar noch die OVP dabei sein.

Tja, irgend wie hat doch ein jeder so seinen kleinen oder großen "Kurzschluß" in der Leitung.....


Den Schaltungsdienst kenne ich natürlich auch - genau so wie das man dort je nach Unterlagen einige Euronen los wird. Wenn ich mich allerdings recht erinnere dann meine ich dass es dort aber auch nicht immer nur ein "Original" gibt sondern dass es sich zumindest teils auch nur um "gebundene Kopien" handelt. Letzteres will ich jedoch nicht beschwören.




O.k, erst mal liegt ja für das HM305 eine BDA als .pdf vor weshalb diese Suchanfrage nicht soo dringend ist. Von daher gedulde ich mich gerne noch ein wenig und vllt gibt es ja doch noch irgend wo eine Schublade wo eine vergessene gebundene BDA für das HM305(evt auch HM303-4) nur noch darauf wartet leucht verstaubt wieder ans Tageslicht geholt zu werden

m_hbg




[ Diese Nachricht wurde geändert von: m_hbg am 21 Apr 2011  1:51 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181319296   Heute : 3322    Gestern : 6420    Online : 727        20.5.2024    18:02
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0397810935974