Hameg 204-2

Im Unterforum Messgeräte - auch im Selbstbau - Beschreibung: Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 5 2024  16:51:29      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Messgeräte - auch im Selbstbau        Messgeräte - auch im Selbstbau : Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.


Autor
Hameg 204-2
Suche nach: hameg (617)

    







BID = 775265

68Andy

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: 72764 Reutlingen
 

  


Guten Abend
Heute habe ich überraschenderweise ein Hameg 204-2 geschenkt bekommen,
der Besitzer sicherte mir einwandfreie Funktion zu, äußerlich macht es einen ordentlichen Eindruck, Bedienungsanleitung hab ich mir schon bei Hameg heruntergeladen.
Da ich absoluter Oszilloskopanfänger bin, möchte ich Euch hier ein paar Fragen stellen:
Was für Tastköpfe kaufe ich wo für dieses Gerät?
Wie finde ich heraus, ob es so funktioniert, wie es soll?
Gibt es gut verständliche Literatur zu diesem Thema?
Danke
Andy


BID = 775268

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

 

  

Du benötigst handelsübliche Tastköpfe mit 1 MOhm.

Ich schlage Dir vor, kaufe gleich welche mit Umschaltung 1:1 und 1:10, in der Praxis recht praktisch. Erste Funktionskontrolle kannst Du mit dem eingebauten Rechteckgenerator 1 kHz machen, der auch zum Abgleichen der Tastköpfe dient. Hier ist etwas Lesestoff mit vielen Bildern, Benutzung Oszilloskop:
http://saba.magnetofon.de/showtopic.php?threadid=635

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 775417

68Andy

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: 72764 Reutlingen

Danke dl2jas, das ist genau der richtige Lernstoff für mich.
Welche Tastkopfmarke, welche Preisklasse ist zu bevorzugen, in ebay z.B. hab ich welche für um die 20 Euro gesehen.
Gibt es sonst noch irgenwas Grundlegendes zu beachten?
MfG
Andy

BID = 775428

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas


Zitat :
68Andy hat am 12 Jul 2011 22:09 geschrieben :

...
Gibt es sonst noch irgenwas Grundlegendes zu beachten?
..


Fast nichts.

Beim Oszilloskop sind fast immer Masse der Messstrippe und PE, der Schutzleiter, miteinander verbunden. Bei einigen alten Röhrenfernsehern und auch Röhrenradios (Allströmer) kann die geräteinterne Masse auf Phase liegen, je nach Polung des Netzsteckers. Dann löst der FI im Sicherungskasten aus oder wenn nicht vorhanden, qualmt die Messstrippe, wenn versehentlich PE des Oszilloskops und Phase des Prüflings, sein Chassismasse, zusammentreffen. So habe ich meinen ersten Tastkopf gehimmelt.

Du fragtest nach einem brauchbaren Tastkopf.
Den hier halte ich für günstig und gut bei einem Oszilloskop 20 MHz:
http://www.segor.de/
Im Suchfenster eingeben:
TT-LF312
Ein direkter Link geht anscheinend nicht.

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 776764

68Andy

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: 72764 Reutlingen

Hallo und danke,
Tastkopf hab ich jetzt kurz beim Mükra um die Ecke besorgt, die Bedienungsanleitung gründlich studiert,doch bevor ich das Gerät einschalte- es ist auf 220V eingestellt, soll ich das so lassen oder umstecken auf 240V?
Grüsse
Andi

BID = 776769

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
es ist auf 220V eingestellt, soll ich das so lassen oder umstecken auf 240V?
Wenn du so fragst, und deine Stromversorgung nicht zur Unterspannung neigt: Stell auf 240V um.

Was den Tastkopf angeht, so ist es nicht verkehrt, wenn der eine höhere Grenzfrequenz als das Scope hat.
Zum Einen bekommst du ja vielleicht mal ein schnellers Scope und zum Anderen addieren sich die Anstiegszeiten von Scope und Tastkopf geometrisch.
Wenn du also ein 20MHz Scope hast, und dazu einen 20MHz Tastkopf, beträgt die Grenzfrequenz der Geesamtanordnung nur noch 14 MHz

BID = 777291

68Andy

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: 72764 Reutlingen

Hallo,
ich hab das Gerät nun mal in Betrieb genommen, das ging recht gut, auch das Justieren des Tastkopfes.
Jetzt geht es darum Erfahrung, Routine damit zu sammeln.
Was ich nicht hingekriegt habe, war der Komponententester, der zeigt
immer nur einen Punkt in der Mitte, entweder mache ich was falsch oder ist vermutlich die Sicherung hinüber...
MfG
Andy

BID = 777356

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Es wird vermutlich die Sicherung sein, geladenen Elko überprüft...

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 777737

68Andy

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: 72764 Reutlingen

Ja, es war die Sicherung.
Komponententester funktioniert wieder und ich bin begeisterter Benutzer des selbigen.
MfG
Andy


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181318839   Heute : 2865    Gestern : 6420    Online : 359        20.5.2024    16:51
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0334658622742