12V DC Stromsensor / Master-Slave / Reed-Relais

Im Unterforum Messgeräte - auch im Selbstbau - Beschreibung: Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Messgeräte - auch im Selbstbau        Messgeräte - auch im Selbstbau : Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
12V DC Stromsensor / Master-Slave / Reed-Relais
Suche nach: relais (20713)

    










BID = 1021683

OliW_de

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: Benningen
 

  


Hallo zusammen,

ich benutze ein Batterie-Trennrelais (siehe PDF) welches ich nachträglich mit einem Papst-Lüfter (12V/1,2W) zur Abkühlung einsetzen wollte. Dazu hatte ich ein DC Master-Slave von Kemo (siehe Bild) in die Zuleitung vom Relais eingeschleift. Das benötigt aber mind. 1A und die Spule vom Trennrelais verbraucht nur 0,4A bis 0,5A je nach Spannung (12-14,4V). Kann ich das Modul von Kemo entsprechend modifizieren oder gibt es eine einfachere Lösung (wie Stromsensor oder Reed-Relais)?[/img]

Vielen Dank

Oli


PDF anzeigen











BID = 1021686

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11579
Wohnort: Cottbus

 

  

Stell mal deinen Schaltplan hier rein.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.








BID = 1021689

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1358
Wohnort: Liessow b SN

Aus welchem Grund sollte man das Trennrelais kühlen?
Durch parallelschalten eines Widerstandes kann man den Strom erhöhen.
Wozu das Ganze?

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1021690

Ltof

Inventar



Beiträge: 8248
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
OliW_de hat am 13 Jun 2017 14:01 geschrieben :

... zur Abkühlung einsetzen wollte. Dazu hatte ich ein DC Master-Slave ...

Unsinn!

Wenn etwas zu warm wird, schaltet man den Lüfter mittels Thermoschalter.

Der Hersteller verschweigt den zulässigen Temperaturbereich. Ob das so erlaubt ist?

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1021695

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11579
Wohnort: Cottbus


Offtopic :
Er hat ja nicht geschrieben, dass er das Trennrelais kühlen möchte.
Sondern, dass ein Trennrelais und ein Lüfter zur Kühlung (wovon auch immer) eingesetzt werden soll:

Zitat :
Batterie-Trennrelais (siehe PDF) welches ich nachträglich mit einem Papst-Lüfter (12V/1,2W) zur Abkühlung einsetzen wollte.


Ein 1,2W Lüfter mit einem Batterietrennrelais zu schalten ist zwar auch ein fragwürdiges Vorgehen, aber so steht's geschrieben.

Stellt sich die Frage, ob es eher an der Grammatik, oder der Elektrotechnik hapert


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 13 Jun 2017 16:50 ]

BID = 1021697

OliW_de

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: Benningen

Hallo,

vielen Dank für die Rückfragen, das Trennrelais schaltet eine Zusatzbatterie (12V/36Ah)und wird merklich wärmer als handwarm und sitzt im Kofferraum unter dem doppelten Boden. Daneben liegt auch ein Subwoofer mit Verstärker. Deshalb wollte ich das Ganze mit einem Lüfter kühlen. Zudem wollte ich eine Betriebs-LED (Start Assist) anschließen, deshalb kein Thermostat sondern die Master-Slave-Funktion.

Schaltbild muss ich erst heute Abend erstellen.

LG Oli

BID = 1021704

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1358
Wohnort: Liessow b SN


Zitat :
OliW_de hat am 13 Jun 2017 17:30 geschrieben :

Hallo,
vielen Dank für die Rückfragen, das Trennrelais schaltet eine Zusatzbatterie (12V/36Ah)und wird merklich wärmer als handwarm...
LG Oli

Dann solltest Du das Teil tauschen. Warm wird es ja nur wenn der Übergangswiderstand der Kontakte zu hoch ist.
Die Idee mit dem Lüfter ist da der völlig falsche Ansatz.
Solche Murksbasteleien am Auto sind hier auch nicht gern gesehen.


_________________
mfg
Rasender Roland


[ Diese Nachricht wurde geändert von: rasender roland am 13 Jun 2017 19:16 ]

BID = 1021705

Ltof

Inventar



Beiträge: 8248
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
rasender roland hat am 13 Jun 2017 19:12 geschrieben :

... Warm wird es ja nur wenn der Übergangswiderstand der Kontakte zu hoch ist. ...

Unfug!
Die Verlustleistung alleine der Relaisspule liegt bei 5 W. Da wird es schon mal warm. Ich habe selbst ein ähnliches Relais im Camper als Trennrelais verbaut, allerdings ohne die fragwürdige Elektronik. Das wird schon ordentlich warm. Allerdings weit davon entfernt, dass es aktiv gekühlt werden müsste. Solche Relais müssen auch im Hochsommer im Motorraum noch zuverlässig arbeiten. Von solchen Temperaturen dürfte das Relais des Fragestellers weit entfernt sein. "Mehr als handwarm" ist für das Relais eine Lachnummer.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1021718

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1358
Wohnort: Liessow b SN

Wieviel Grad sind denn nun "merklich wärmer als handwarm" oder "ordentlich warm" und "handwarm"?
5-6 Watt können die Teile ab ohne Probleme.
Die Passage im Text "deutlich wärmer als handwarm" legt nunmal nahe das es mehr wie 5-6 Watt Verlustleistung am Relais sind.
Und was kommt für eine größere Verlustleistung in Frage??
Richtig, erhöhte Übergangswiderstände.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1021719

OliW_de

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: Benningen

Hallo,

mir ist klar das sich hier viele melden, die wenig Ahnung von Elektronik haben, aber ich habe eine elektrotechnische Ausbildung und bin Hobbybastler mit etwas Erfahrung. Deshalb gibt es bei mir keinen "Murks".

Ich will das Thema nicht zu weit ausweiten, der Schaltplan soll nur verdeutlichen das ich schon einige Umbauten erfolgreich umgesetzt habe. Immer unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften.

Der Lüfter ist nicht unbedingt notwendig aber aufgrund der geringen Luftzirkulation einfach eine weitere Vorsichtsmaßnahme. Ursprünglich geht es mir um die grüne LED als Betriebsanzeige das das Trennrelais die Zusatzbatterie mit dem Bordstromnetz verbunden hat.

Deshalb meine Bitte um eine Antwort zur Ursprungsfrage. Kann ich das Modul von Kemo entsprechend modifizieren oder gibt es eine einfachere Lösung (wie Stromsensor oder Reed-Relais)?

MfG Oli



PDF anzeigen



BID = 1021722

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1358
Wohnort: Liessow b SN

Mit Murksbasteleien meinte ich die Stichworte
Kofferraum (was auf KFZ hindeutet)und KEMO Modul.
KFZ Basteleien sind hier nicht gewünscht.

PS: Was soll deine letzte pdf einem sagen?
Wenn Du wissen willst ob man das KEMO Modul anpassen kann, dann nimm es auseinander und sieh nach.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1021724

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13615
Wohnort: 37081 Göttingen

Wenn Du vom Fach bist,solltest Du auch wissen, daß das kein Schaltplan ist.

Gruß
Peter

BID = 1021733

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11579
Wohnort: Cottbus


Zitat :
, der Schaltplan soll nur verdeutlichen das ich schon einige Umbauten erfolgreich umgesetzt habe
Einige ist gut
Das dies kein Schaltplan im eigentlichen Sinne ist, wurde ja schon angemerkt.

Auf anhieb kann ich dort besagtes Modul und besagten Lüfter auch nicht entdecken...

Davon abgesehen ist es auch unnötig, da sowohl das Trennrelais, als auch der Lüfter mit der selben Spannung versorgt werden. Klemm den Lüfter doch einfach parallel zur Antriebsspule.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1021746

OliW_de

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: Benningen

Hallo,

ja das stimmt, das ist eher ein Übersichtsplan. Aber ich bin ja auch kein Profi sondern bestenfalls ambitionierter Amateur

Anbei der Versuch eines Schaltplanes

Das Modul ist leider vergossen, deshalb wollte ich vor dem "Öffnen" eure Meinung einholen ob es nicht eine bessere Lösung geben könnte.

Parallel zur Spule hatte ich mir auch schon gedacht, aber wie reagiert die Steuer-Elektronik vom Trennrelais? Sind 100mA für den Lüfter also 20% mehr Strom evtl. schädlich?

Wäre ein Reed-Relais eine Alternative? Aber die meisten Reed-Relais haben über 100 Ohm Widerstand, also wäre der Spannungsabfall zu groß.

LG Oli




BID = 1021751

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11579
Wohnort: Cottbus


Zitat :
aber wie reagiert die Steuer-Elektronik vom Trennrelais?
Die wird das nicht sonderlich interessieren.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 44 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151735708   Heute : 9132    Gestern : 15708    Online : 186        9.4.2020    16:21
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.439519882202