Was ist das für eine Röhre?

Im Unterforum Historische Technik - Beschreibung: Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Was ist das für eine Röhre?
Suche nach: röhre (7941)

    










BID = 979970

Beckenrandschwimmer

Schreibmaschine



Beiträge: 1797
Wohnort: Altrip
 

  


Hallo an Alle,

ich habe von einer Bekannten eine Röhre bekommen. Allerdings kenne ich mich a) mit Röhren kaum aus und b) finde ich keinerlei Bezeichnungen auf der Röhre. Einzig ein sehr schwacher Stempel mit "RLM Eigentum" ist zu erkennen und noch etwas mit "35" und "42". Als hätte jemand die Bezeichnungen weggewischt.

Anbei ein paar Bilder inkl. Anschlüsse und Maßstab.







BID = 979971

Beckenrandschwimmer

Schreibmaschine



Beiträge: 1797
Wohnort: Altrip

noch ein paar:





 

  








BID = 979972

yehti

Schriftsteller



Beiträge: 723
Wohnort: Plattstedt

RL12P35
Eine Wehrmachtsröhre.
Gruß Gerrit

_________________
SIE sagen, ich wäre VERRÜCKT!
SIE sagen, ich wäre WAHNSINNIG!!!
Ja, was soll ich dazu sagen...?
SIE haben recht!



Ottokar Funkenspotz aka MEGAVOLT

BID = 979975

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Sogar mit Fassung.

P.S.: Hier gibts das Datenblatt: https://www.sokoll-technologies.de/.....n.pdf

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 21 Jan 2016 14:20 ]

BID = 980000

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7247
Wohnort: Wien

RLM klingt verdächtig nach Reichsluftfahrtministerium.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 980001

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Möglich, obwohl deren Röhren meist mit L... anfingen.

Meist war da auch noch ein Stempel "BAL" im Achteck drauf. https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsluftfahrtministerium




[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 21 Jan 2016 20:15 ]

BID = 980005

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30881
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Auf dem ersten Bild unten sieht man den Stempel.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 980007

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Gibt diese Röhren noch zuhauf bei ebay.
Auf dieser http://www.ebay.de/itm/R4309-RL12P3.....01210 sieht man den Stempel der "Bauaufsicht Luft" sehr gut.

Kann sein, dass das Design dieser Röhren so alt ist, dass sie ursprünglich noch nicht für das RLM gefertigt wurden.
Das modernere und leistungsfähigere Pendant war wohl die LS50, deren sowjetischer Nachbau, die GU50, sich heute noch bei HiFi-Fans grosser Beliebtheit erfreut.

BID = 980037

Beckenrandschwimmer

Schreibmaschine



Beiträge: 1797
Wohnort: Altrip

Hey, vielen Dank!
Hatte ja gar nicht damit gerechnet, dass jemand die Röhre erkennt.
Kann die noch jemand gebrauchen - also auch benutzen? Sonst wandert dieses Exemplar in die Vitriene.

BID = 980039

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Kann die noch jemand gebrauchen - also auch benutzen?
Eher nicht, du kannst sie also beruhigt in die Vitrine stellen.

Es lohnt sich auch nicht die Röhre zu heizen, denn die indirekt geheizte Oxidkathode wird nur rotglühend, wie man es es auch von gewöhnlichen Verstärkerröhren her kennt.
Viel spektakulärer sehen "richtige" direkt geheizte Senderöhren aus, deren auf ca 2000°C geheizte weissglühende Kathoden hell leuchten.
Für Heizleistungen im Gegenzug um 100 Watt...

BID = 980055

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 381
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M


Zitat :

deren sowjetischer Nachbau, die GU50, sich heute noch bei HiFi-Fans grosser Beliebtheit erfreut.


ich halte es für eine Krankheit die schönen Senderöhren für "HiFi" zu missbrauchen. Das ist das gleiche wie mit einem Paar BLW 85 einen Lautsprecherverstärker zu bestücken

lG Martin

BID = 980067

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30881
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Das Problem ist, alle Röhren die High-Ender in die Finger bekommen, werden teuer und selten.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 980095

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
ich halte es für eine Krankheit die schönen Senderöhren für "HiFi" zu missbrauchen.
Was soll man denn sonst mit dem veralteten Zeug tun?
Mein Vater hat berichtet, dass nach Ende des Krieges die Engländer lastwagenweise Kisten mit Wehrmachtsröhren im Nord-Ostsee-Kanal versenkt haben.
Trotzdem gibt es für die paar Sammler noch genug davon.
In solchen Verstärkern finden sie wenigstens noch eine Verwendung, wenngleich man über Sinn und Unsinn dieses Einsatzes trefflich streiten kann.


Zitat :
Das Problem ist, alle Röhren die High-Ender in die Finger bekommen, werden teuer und selten.

Sollen sie doch. Ich denke, dass man auch ganz gut ohne solches Voodoo leben kann.


BID = 980102

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30881
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Ärgerlich wird es nur, wenn man eine Voodooröhre für normale Anwendungen benötigt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 980107

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ärgerlich wird es nur, wenn man eine Voodooröhre für normale Anwendungen benötigt.
Was wäre das denn für eine "normale" Anwendung, für die man Wehrmachtsröhren benötigt?
Ein Nachkriegsradio mit der P2000 vielleicht?
Das läuft doch bestenfalls noch zur Demonstration wenige Stunden im Jahr und jetzt, nachdem die deutschen AM-Sender abgeschaltet sind, wahrscheinlich gar nicht mehr.
Oder ein Messgerät aus jener Zeit?
Braucht das wirklich noch jemand?
Ich habe noch eine Photomultiplierversorgung von Zeiss, in der eine RG62D Dienst tut, aber sollte die jemals noch gebraucht werden und dann den Geist aufgeben, kommt eben Silizium rein.
Die Meßmaschine, in der der zugehörige PM steckt, befindet sich übrigens schon seit vielen Jahren im Werksmuseum von Zeiss und bisher scheint es niemandem aufgefallen zu sein, dass sie nicht betriebsbereit ist...



      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 23 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142048307   Heute : 13744    Gestern : 13098    Online : 216        22.7.2018    21:52
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.199776887894