Wie 48V Druckschalter mit 12V LED anschließen

Im Unterforum Grundlagen - Beschreibung: Grundlagen und Fragen für Einsteiger in der Elektronik

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 6 2024  04:16:36      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Grundlagen        Grundlagen : Grundlagen und Fragen für Einsteiger in der Elektronik

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Wie 48V Druckschalter mit 12V LED anschließen
Suche nach: druckschalter (2120) led (32479)

    







BID = 1108249

memy

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Moin

Ich habe diese Druckschalter von TRU-Components: getgoods.com.
Er ist ausgeführt als rastender Druckschalter für eine Schaltspannung von 48V mit einer LED Versorgung von 12V. Es gibt einen Öffner und einen Schließer Kontakt.

Kann ich mit solch einem Schalter erreichen, dass er nur leuchtet, wenn eingeschaltet ist?
Die 5 Kontakte sind also:
1 - 12V+
2 - 12V-
3 - NC
4 - NO
5 - COM

Würde ich 12V schalten wäre es einfach, aber so... stehe ich auf dem Schlauch.
Falls es sich diese Schalter nur so anschließen lassen, dass die LED permanent leuchtet: gibt es Alternativen?
Ich würde gerne 48V/2A rastend schalten und hätte gerne eine leuchtende LED wenn eingeschaltet.

Gruß

BID = 1108254

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12680
Wohnort: Cottbus

 

  

Du brauchst doch nur vom geschalteten Objekt die Spannung für die Schalterbeleuchtung abgreifen (wenn die Spannung passt).



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1108258

memy

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Wie gesagt, ich schalte 48V und die Betriebsspannung für die LED ist 12V.
Die Spannung kann ich also doch nicht abgreifen, oder verstehe ich was falsch?

BID = 1108259

Murray

Inventar



Beiträge: 4725

Was schaltest du denn nun?
Direkt 48V (?) oder vll. nur ein Signaleingang?

BID = 1108261

Alter Knabe

gesperrt

Warum nimmst Du nicht einen Schalter der ebenfalls eine 48V Kontrolle intus hat?

BID = 1108262

Murray

Inventar



Beiträge: 4725

Das hat sich überschnitten.

Wenn da eine LED drin ist brauchst theoretisch nur noch ein Widerstand davor schalten.

BID = 1108264

Murray

Inventar



Beiträge: 4725

Am besten misst die Stromaufnahme der LED an 12V da kann man das berechnen.

Alternativ eine ca. 36V-Z-Diode in Reihe

BID = 1108272

memy

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Ich schalte direkt 48V auf ein Finder Relais (40.52)


Zitat :
Warum nimmst Du nicht einen Schalter der ebenfalls eine 48V Kontrolle intus hat?

So etwas habe ich nicht gefunden. Wo gibt es solch einen Schalter (möglichst in ähnlicher Bauform)?



Zitat :
Am besten misst die Stromaufnahme der LED an 12V da kann man das berechnen.
0,007A bei 12V


Zitat :
Alternativ eine ca. 36V-Z-Diode in Reihe
Das wäre elegant. Könnte ich da theoretisch auch eine 43V-Z-Diode nehmen und die LED so dimmen?

BID = 1108275

Murray

Inventar



Beiträge: 4725

43V-Z-Diode könnte so funktionieren.

Widerstand brauchst > 5,1 kOhm ab 250 mW
Wenn es dunkler sein soll natürlich dann grösser Widerstand, wird auch die Verlustleistung kleiner

BID = 1108283

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12680
Wohnort: Cottbus

Ob Z-Diode oder Widerstand kommt auf's gleiche raus.
Mit einer 43V Z-Diode dürfte es ziemlich duster werden, aber etwas leuchten wird es schon noch (der Strom müsste dann bei etwa 2mA liegen).

Hätte der Schalter eine einzelne LED verbaut, könntest du diese auch gleich in Reihe zur Relaisspule schalten, da diese nur eine Stromaufnahme von 13mA hat.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1108285

memy

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Damit komme ich weiter. Vielen Dank!

BID = 1108301

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12680
Wohnort: Cottbus

Was möchtest du mit dem kleinen Relais eigentlich schalten?
48V hört sich erst mal wenig an, bei Gleichspannung verringert sich da aber schon die Belastbarkeit der Relaiskontakte deutlich. Erst recht, wenn nur ein Kontakt verwendet wird.
Von den ursprünglichen 12A bleibt dann nicht mehr viel übrig:





_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1108837

memy

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Zitat :
Offroad GTI hat am  8 Feb 2023 06:56 geschrieben :

Was möchtest du mit dem kleinen Relais eigentlich schalten?

Entschuldigung für die verspätete Antwort, aber dafür habe ich zwischenzeitlich die Z Dioden geliefert bekommen und ausprobiert.
Letztendlich habe ich sogar 47V Dioden eingebaut, denn selbst die waren noch reichlich hell. Das wird wohl daran liegen das die 48V von einer LiFeYPo4 Batterie kommen und im Maximum theoretisch sogar 16x3,65V=58,4V anliegen können (aktuell ca 54V). Über die Relais (8Stck) werden die Signaleingänge von zB zwei Ladegeräten und der PV geschaltet. Das Ganze ist Teil eines Bootsantriebes.
Ich weiß allerdings nicht, wie sich die LEDs der Schalter verhalten, wenn die Batterie mal leer ist, also etwa 15-20%SOC. Das kann ich leider auf die Schnelle nicht ausprobieren und habe auch kein passendes Labornetzteil.

BID = 1108839

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12680
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Über die Relais (8Stck) werden die Signaleingänge von zB zwei Ladegeräten und der PV geschaltet.
Ähm...und weshalb betätigst du die Signaleingänge nicht direkt mit den Tastern?


Zitat :
Ich weiß allerdings nicht, wie sich die LEDs der Schalter verhalten, wenn die Batterie mal leer ist
Bis zu welcher Spannung ist die Batterie dann entladen?
Davon ziehst du die Z-Spannung und die Vorwärtsspannung der LED ab. Wenn das Ergebnis negativ ist, leuchtet die LED tendenziell nicht



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1108843

memy

Gerade angekommen


Beiträge: 6

[quote]
Offroad GTI schrieb am 2023-02-20 14:05 :
Ähm...und weshalb betätigst du die Signaleingänge nicht direkt mit den Tastern?[quote]

Gute Frage... kann ich nicht beantworten. Macht man das eventuell zur Potentialtrennung? Bei den meisten Relais ist deren Notwendigkeit aber klar. Ich habe den Schaltplan erstellen lassen und versuche nur ihn umsetzen.



      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181509253   Heute : 378    Gestern : 12273    Online : 85        20.6.2024    4:16
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0862309932709