Spannungsversorgung +/- x V mit Printnetzteilen?

Im Unterforum Grundlagen - Beschreibung: Grundlagen und Fragen für Einsteiger in der Elektronik

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Grundlagen        Grundlagen : Grundlagen und Fragen für Einsteiger in der Elektronik

Autor
Spannungsversorgung +/- x V mit Printnetzteilen?
Suche nach: spannungsversorgung (2606)

    










BID = 1090125

CarstenP

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Hallo ihr,

Frage:

Ich benötige für ein Projekt die Spannungen +7 - +8 V und -7 - -8 V, also 7 bis 8 Volt symmetrisch. 200 mA Gesamtleistung reichen locker aus. Am liebsten würde ich einfach zwei passende Print-Netzteile bestellen, und fertig, aber ich fürchte halt wegen Bauteilstreuung, dass die beiden Kollegen sich dann hauptsächlich gegenseitig auffressen. Alternativ könnte ich mir natürlich ein Trafo mit zwei Sekundärwicklungen holen und das ganz klassisch mit Brückengleichrichtern, Sieb-Elkos und 78/79xx lösen. Aber das finde ich irgendwie schon finanziell mit Kanonen auf Spatzen. Ihr wisst ja selbst, was so ein Sedlbauer kostet.

Habt Ihr eine Idee, die sich schnell (Alibaba, Amazon...) und günstig realisieren lässt?

Dankööö!

BID = 1090127

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35517
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Ein entsprechender Printtrafo kostet ca. 5€. Wenn das bereits zu teuer ist...


Zitat :
ich fürchte halt wegen Bauteilstreuung, dass die beiden Kollegen sich dann hauptsächlich gegenseitig auffressen.

Wie dieses?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1090129

CarstenP

Gerade angekommen


Beiträge: 5


Zitat :

Wie dieses?


Ich hab mich bestimmt nicht klar genug ausgedrückt. Also, meine billige Idee war quasi =<, also, ich will jetzt keine Ascii-Kunst machen hier... die beiden Print-Netzteile werden mit 230 V AC Netz bestückt, und die 0 V vom "oberen" Netzteil werden mit den 8 V vom "unteren" verbunden, sodass sich (ohne GND, also "frei fliegend" +8 V, 0 V und -8 V ergeben.

Aber wenn man solche China-Teile zusammen klemmt, hab ich halt die Befürchtung, dass der eine Regler vom oberen Netzteil (natürlich) nicht genau 8.000 V liefert, genau wie der untere, und dann machen die beiden Armdrücken und einigen sich z.B. auf 0.1 V Differenz und pegeln die ständig gegenseitig aus, und die Dinger fangen das Dampfen an, obwohl noch gar keine Last anliegt.

EDIT: Aber wenn du eine gute Quelle für einen Print-TRAFO hast, der zwei Sekundärwindungen hat mit um die 7 V~, bin ich sofort dabei! Ich komme halt aus der Ringkern-Abteilung für Bauten mit mehr Leistung, und da sehen die Preise ganz anders aus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: CarstenP am 18 Nov 2021 18:12 ]

BID = 1090130

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35517
Wohnort: Recklinghausen

Warum sollten sie das tun? Du schaltest die ja nicht parallel.

5VA Printtrafos für 5€ sind Standardware, Conrad, Reichelt usw.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1090131

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12281
Wohnort: Cottbus


Zitat :
nicht genau 8.000 V liefert, genau wie der untere, und dann machen die beiden Armdrücken und einigen sich z.B. auf 0.1 V Differenz und pegeln die ständig gegenseitig aus,
Machen sie nicht. Sie "wissen" vom anderen Netzteil auch gar nichts, da sie jeweils ihr eigenes Bezugspotential haben.
Schließt du hingegen eine Last über beide Netzteile an, können schon eher komische Sachen passieren.


Zitat :
gute Quelle für einen Print-TRAFO
Hersteller BLOCK (zum Beispiel)
Du bräuchtest dann mindestens 2x9V/300mA. Mit einem 10VA Trafo wärst du also gut dabei. So einen bekommst du schon für etwa 5€.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1090138

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4761


Zitat : CarstenP hat am 18 Nov 2021 17:44 geschrieben :
[...] das ganz klassisch mit Brückengleichrichtern, Sieb-Elkos und 78/79xx lösen. Aber das finde ich irgendwie schon finanziell mit Kanonen auf Spatzen. Ihr wisst ja selbst, was so ein Sedlbauer kostet.
Kostet ein paar Cent und vermutlich weniger Zeit als auf ein Paket zu warten?
Wer hat denn keine LM317/LM337 rumliegen? Übrigens, LM317-Module gibt es für ein paar Euro. (Hab mir letztens ein 10er-Pack kommen lassen.)
Gerade zu LM317+LM337 auf der Bucht auch was gefunden.

Gibt es irgend welche weiteren Anforderungen an die 7-8 V? Richtung Stabilität, Störspannung, ...

BID = 1090202

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4761

Ist das Problem schon gelöst?

Hätte noch einen anderen Ansatz. Bei 200 mA könnte man auch ein kleines 15-VDC-Netzteil nehmen und mit einem Op-Amp plus kleine NPN/NPN-Stufe eine "virtuelle" Masse in der Mitte erzeugen?
How to Buffer an Op-Amp Output for Higher Current, Part 2 -> Going Below Ground

Hab das im Detail noch nicht getestet und kommt bestimmt drauf an was die Anforderungen an die +7,5 V und +15 V sind.

BID = 1090205

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8752
Wohnort: Alpenrepublik

Oder Du nimmst ein 5V USB- Steckernetzteil und einen DC/DC Konverter.
zB.: PDM2-SS-D5D *** click mich ***

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 22 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 170309390   Heute : 16615    Gestern : 20980    Online : 451        27.11.2022    19:13
37 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0272929668427