Angabe Farbtemperatur

Im Unterforum Grundlagen - Beschreibung: Grundlagen und Fragen für Einsteiger in der Elektronik

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Grundlagen        Grundlagen : Grundlagen und Fragen für Einsteiger in der Elektronik

Autor
Angabe Farbtemperatur
Suche nach: farbtemperatur (153)

    










BID = 909868

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12923
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
 

  


Hallo liebe Kollegen.

Bei meinem vierrädrigen Gebrauchsgegenstand werden sachte die Xenonbrenner müde.
Da der FOH aber exorbitante Preise für die Teile aufruft,muß was vom "freien" Markt her.
Dort hab ich nun die Qual der Wahl zwischen 4300K, 6000K,8000K und 10000K.
Und bin damit grad etwas überfordert.
Je höher der Kelvin-Wert, desto blauer,oder?
Oder nicht?
Und was entspricht eigentlich "normalweiß"?
Was ich auf keinen Fall will,sind die fast schon tiefblauen Laternen mit denen manche so draussen rumfahren.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 909869

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17238

 

  

http://de.wikipedia.org/wiki/Farbtemperatur
sagt einfach alles was das betrifft

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!








BID = 909870

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12923
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Nett,aber zumindest auf meinem Schlepptopf kann ich zwischen 4500K und 10000K keinen Unterschied feststellen...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 909872

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17238

Die "Neonröhren" kennst du aber Und anhand deren Farbtemperatur kannst du dir eine Vorstellung machen. Wobei die Neutrallweisen schon fast ans Tageslicht ran kommen
Kaltweis wird oft schon als zu blau empfunden.
Wenn du es eher rötlich gelb haben willst dann die 4300 er die 6000 gehen schon in Richtung blau

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 909873

findus170

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Höxter

Auf der Straße ist schon ein Unterschied zu erkennen. Je höher die Farbtemperatur, desto unbrauchbarer wird es.
Bau einen ca. 4500K-Strahler ein von Osram oder Phillips und gut ist.

BID = 909874

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17238

der 6000 er liegt näher am Lichteindruck eines hellen wolkenlosen Sommertages aber wie gesagt wird schon als kalt (bläulich) empfunden. Die 10000 er sind dann schon "blaulicht"

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 909876

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Je höher der Kelvin-Wert, desto blauer,oder?
Im wesentlichen ja.
Die Farbtemperatur der Sonnenoberfläche liegt bei etwa 6000K, aber das wird abends schon als bläulich empfunden.
Mit Halogenglühlampen sind Werte etwas über 3000K möglich, weil der Schmelzpunkt des Wolframs da eine harte Grenze setzt. Mit blauen Filtern kann man natürlich die Farbtemperatur erhöhen, aber der Preis dafür ist ein Intensitätsverlust bei den längeren Wellenlängen.
Manchmal findet man solche blau eingefärbten Lampen im KFZ-Zubehörhandel für Leute, die Xenon-Licht imitieren wollen, aber kein Geld dafür haben.

Der Nachteil einer höheren Farbtemperatur ist eine stärke Streuung des Lichts bei Nebel und die daraus resultierende stärkere Selbstblendung.
Früher wusste man um diese Zusammenhänge und hat die Nebellampen deshalb gelb gemacht.


P.S.:

Zitat :
Was ich auf keinen Fall will,sind die fast schon tiefblauen Laternen mit denen manche so draussen rumfahren.
Möglicherweise sind das Lampen, die ihre Betriebstemperatur noch nicht erreicht haben.
Dann sind die weiteren Zutaten, wie Quecksilber und Metallhalogenide noch nicht verdampft, und man bekommt das bläuliche Licht einer Xenonentladung bei geringerem Druck.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 19 Dez 2013 21:39 ]

BID = 909887

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2340
Wohnort: Lindau/Bodensee

4100 - 4300K sind ein guter Wert um kein "blaues" und auch kein gelbes" Licht zu haben.
Bei mir waren original Philips Xenstart als D1S verbaut. Die haben für einen Standardbrenner schon ein sehr gutes Licht gemacht und sind auch günstig zu haben.
Ich meinte aber etwas besseres haben zu müssen und hab auf Osrm Xenarc Silverstar umgerüstet. Das sind angeblich die hellsten (zugelassenen) Xenonbrenner auf dem Markt. Die liegen von der Farbtemperatur bei etwa 4300K und machen tatsächlich ein gigantisches Licht.
In Verbindung mit BI-Xenon und dem dynamischen Kurvenlicht find ich sie genial. Wobei das natürlich auch schon an der sehr guten Optik (ich mein nicht das Aussehen, sondern die technische Optik) der Scheinwerfer liegt.

Als ich die Aufnahmen gemacht habe, waren die Silverstar noch neu und mußten sich erst "einbrennen". Sie sind ein ganzes Stück heller geworden.

ciao Maris






EDIT: Hmm, warum sehe ich denn keine Bildbezeichnungen?
Erstes Bild: Serien Xenon Philips Xenstart Abblendlicht
Zweites Bild: Serien Xenon Philips Xenstart Fernlicht plus H1-Halogen
Drittes Bild: Osram Silverstar Abblendlicht
Viertes Bild: Osram Silverstar Fernlicht plus H1-Halogen

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rhodosmaris am 19 Dez 2013 22:25 ]

BID = 909899

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

Und warum macht Ihr den Thread erst heute auf?
Ich hab letze Woche meine Standard Osram gegen Standard Philips mit 4300 oder 4500 Kelvin ausgetauscht



_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

BID = 909902

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17238

Power frag das mal die kleine Spannung

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 33 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163599032   Heute : 17629    Gestern : 25629    Online : 923        23.1.2022    16:59
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0318751335144