defekter WLAN Hotspot

Im Unterforum Funktechnik - Beschreibung: Amateurfunk und CB-Funk

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Funktechnik        Funktechnik : Amateurfunk und CB-Funk

Autor
defekter WLAN Hotspot
Suche nach: wlan (1730)

    










BID = 1000178

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13676
Wohnort: 37081 Göttingen
 

  


Seit Samstag ist der Hotspot hier auf dem Campingplatz außer Betrieb.
Da der Platz recht groß ist, gibt es mehrere davon. Ausgerechnet der, der den Bereich unseres Standortes versorgen sollte ist ausgefallen.
Der zuständige Elektriker erklärte, daß der "switch" defekt sei und er einen neuen bestellt habe. Da ich mich in dem Bereich der Technik nicht besonders auskenne, würde mich mal interessieren, was ein switch in dieser Relaistation für eine Funktion haben könnte. Ich weiß, daß ein switch in Satanlagen dazu dient, zwischen horizontal und vertikal umzuschalten, aber ein Hotspotrelais beinhaltet doch eigentlich nur einen Empfänger, einen Verstärker und einen Sender; evtl. noch einen Frequenzumsetzer, oder liege ich da falsch?

Gruß
Peter

P.S.
Momentan arbeite ich mit dem Laptop meiner Frau, die noch einen Stick von der Telekom in Betrieb nehmen konnte.

BID = 1000187

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35087
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Da liegst du komplett falsch, keine dieser Komponenten werden da eingesetzt.

Die Frage ist, wie das ganze aufgebaut ist. Bei einem kompletten Platz wird man natürlich nicht mit irgendwelchen Repeatern o.ä. aus dem Heimbereich arbeiten.

Wenn man es einigermaßen vernünftig macht, sind da einzelne Outdoor Accesspoints an einem Switch angeschlossen. Fällt der aus, gibt es kein Netz, die SSID steht aber u.U. trotzdem.
Macht man es richtig professionell, hängen diese Accesspoints an einem Controller. Der sorgt dann dafür, das man sich auf dem ganzen Platz bewegen kann, ohne daß das Endgerät irgendwann das Signal verliert und den nächsten Accesspoint nimmt. Ein Zellenwechsel, wie beim Mobilfunk, ist bei WLAN nicht vorgesehen. Diese Controller ermöglichen das aber indem sie das Endgerät gezielt von bestimmten Accesspoints ansprechen.

Vor dem ganzen sitzt dann noch ein Rechner, der die Zugangskontrolle erledigt und das ganze per VPN-Tunnel zu einem Hotspotprovider leitet, da der Campingplatzbetreiber sonst aufgrund der Gesetzeslage in Deutschland (Störerhaftung) mit einem Bein im Knast steht.

Dieser Rechner kann auch ein normaler Router mit geänderter Firmware sein.
Die sind mittlerweile leistungsfähig genug. Solche Geräte werden u.a. von Hotsplots oder den Freifunkern eingesetzt.

Da gibt es auch noch eine weitere Möglichkeit, Wireless Mesh. Die einzelnen Accesspoints, in dem Fall modifizierte Router, setzen 2 WLANs in die Luft. Eins für die Clients, ein zweites in dem sich die Geräte untereinander unterhalten und, sofern sie die Freifunkfirmware aus dem gleichen bereich haben, auch miteinander verbinden. Das spart u.U. die Netzwerkkabel, verlangsamt die Geschichte allerdings. Dafür entsteht so vollautomatisch ein sehr robustes Netz in dem auch mal einzelne Router oder Internetzugänge ausfallen können, ohne daß das Netz zusammenbricht.

Freifunk ist eine private Initiative von Leuten, oft aus dem Bereich der Hackerspaces oder der Piraten, die aus Spaß an der Freude so ein Netz aufbauen und sich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finazieren. Einige Orte unterstützen das mittlerweile massiv und versorgen so ganze Innenstädte, andere Orte versuchen das auf lokaler Ebene zu boykottieren, da ein kommerzieller Anbieter eine Hotline hat und vielleicht Provisionen auszahlt oder die Stadt dort andere Interessen hat. Andere schieben rechtliche Bedenken vor.

EDIT: In Göttingen sieht das momentan so aus: https://cccgoe.de/map2/index.html
Jeder blaue Punkt ist ein Freifunkrouter, jeder magentafarbene ein Benutzer. Die Linien zwischen einzelnen blauen Punkten sind Verbindungen zwischen den Routern.
Intensiv nutzt das bei euch wohl eine Bäckereikette, aber auch die Uni und viele Geschäfte in der Innenstadt. Dazu kommen Privatleute in den Wohngebieten, Kirchengemeinden und Flüchtlingsunterkünfte.

Hier in NRW wird das mittlerweile auch von einigen Landesbehörden genutzt und unterstützt.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  6 Sep 2016 12:48 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 35 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 36 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166428760   Heute : 14311    Gestern : 16882    Online : 467        22.5.2022    19:42
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0534160137177