12V Netzteil mit 29V Wechselspannungsanteil

Im Unterforum Funktechnik - Beschreibung: Amateurfunk und CB-Funk

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Funktechnik        Funktechnik : Amateurfunk und CB-Funk

Autor
12V Netzteil mit 29V Wechselspannungsanteil
Suche nach: netzteil (25250)

    










BID = 1076106

yourmajesty

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Hallo,

ich habe hier ein altes Voltcraft Trafonetzteil 12V 4A/6A, welches leider neben der 13,8V Gleichspannung leider auch 29V Wechselspannung macht.

Ich denke, dass dies nicht in Ordnung ist?

Habe ich ne Möglichkeit dies wieder hin zu bekommen?
Löterfahrungen sind vorhanden, ebenso erkenne ich elektronische Bauteile :-).

Bräuchte nur einen Hinweis wo anfangen.

Trau´ mich so keine 12V Gleichspannungsverbraucher anzuschließen.

Besten Dank!
lG, Thomas

BID = 1076109

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

 

  


Zitat :
Bräuchte nur einen Hinweis wo anfangen.

Infos zum Gerät wären schonmal toll. Die haben mehr als ein Netzteil vertrieben.

Dann solltest du den Fehler deutlich genauer beschreiben. 29V bei welcher Frequenz? Schwingt der Regler oder meinst du 29V bei 50Hz?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1076110

yourmajesty

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Hallo Mr.Ed,

sorry, mein Fehler:
Modell FSP 1134

Wenn ich mit meinem Multimeter an den Klemmen messe erhalte ich die vorhin genannten Werte.

13,8V DC
29V AC

Danke!
lG, Thomas

BID = 1076112

Ltof

Inventar



Beiträge: 8715
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
yourmajesty hat am  3 Jan 2021 18:22 geschrieben :

... Bräuchte nur einen Hinweis wo anfangen. ...

Nochmal genau aufs Voltmeter schauen, ob es nicht zufällig mV sind.

Danach irgendeine Last anhängen, die man zu opfern bereit ist. Eine alte KFZ-Glühlampe o.ä..

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1076114

yourmajesty

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Mein Multimeter zeigt leider keine Einheiten an.

Habe 2 Messbereiche im Wechselspannungsbereich, 200V und 600V
Wenn ich auf 200V stelle zeigt das Display 29 an.

Da ich keine Lampen habe, habe ich ein altes Funkgerät dran geklemmt - siehe da, funktioniert ohne Probleme.

Aber...so ganz versteh ich das Ganze nicht. Kann ich demnach davon ausgehen, dass alles in Ordnung ist?
Das Funkgerät läuft jetzt seit ein paar Minuten problemlos.

lG, Thomas

BID = 1076118

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Ich würde davon ausgehen das dein Multimeter völliger Schrott ist.

Was ist das für ein Gerät?
Möglicherweise bedienst du es einfach falsch.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1076124

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1927

Hast du Batterien oder andere Steckernetzteile, dann messe doch mal da dran.
Was zeigt es dann an?


_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1076138

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1712
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Was könnte der TE messen, wenn die Siebung nicht mehr in Ordnung ist?
Hier handelt es sich doch offensichtlich um ein SNT?

BID = 1076139

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Nein, das ist ein herkömmliches Netzteil.
Das muß auch nicht alt sein, den Klotz gibt es bis heute. https://www.conrad.de/de/p/voltcraf......html
Für Funkgeräte werden gerne noch längsgeregelte Netzteile genutzt, zusätzliche Störungen aus Schaltnetzteilen braucht man auf der Kurzwelle nicht auch noch.

Einige Multimeter zeigen bei Gleichspannung im AC-Bereich nur Lottozahlen an.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1076146

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4362


Zitat : Mr.Ed hat am  4 Jan 2021 08:14 geschrieben :
Nein, das ist ein herkömmliches Netzteil.
"Drüben" gibt es auch ein paar "Teardown"-Fotos:
EEVblog Voltcraft FSP1132 13.8v £18 power supply teardown

TL;DR: Es steckt ein Trafo mit 2x 18 V drin.

BID = 1076148

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Diese Netzteile gibt es in diversen Versionen mindestens seit es CB-Funk gibt. Mal ohne Meßgerät, mal mit Volt-, mal mit Amperemeter.
Einige mit 1 oder 2 2N3055 extern, mal mit anderen Transistoren intern.
Ob da nun Pan, Samlex, Maas, Team, Voltcraft, K-Po o.ä. draufsteht, ist erstmal egal, das Innenleben ist ähnlich.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161809697   Heute : 6307    Gestern : 18111    Online : 404        28.10.2021    12:52
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.028373003006