AEG Waschmaschine  L76485FL

Reparaturtipps zum Fehler: überspringt Hauptwaschgang

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  06:39:51      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Autor
Waschmaschine AEG L76485FL --- überspringt Hauptwaschgang
Suche nach Waschmaschine AEG

    







BID = 1068486

leroy00

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : überspringt Hauptwaschgang
Hersteller : AEG
Gerätetyp : L76485FL
S - Nummer : 506 00032
FD - Nummer : 91453143302
Typenschild Zeile 1 : L76485FL
Typenschild Zeile 2 : FLI0641M1
Typenschild Zeile 3 : 91453143302
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo zusammen,

zunächst vielen Dank für die Angebote in diesem Forum.

Ich habe die Suchfunktion benutzt und einiges gelesen, konnte aber nichts Passendes finden. Ich habe diese Woche am Morgen einen Waschvorgang gestartet und bin, nachdem die Maschine Wasser bezog,auf Arbeit. Nach Hause gekommen: Die Wäsche war im unteren Teil etwas feucht aber ungewaschen, die Turschloß war gesperrt. Aus- und eingeschaltet, Programm "abpumpen und schleudern" konnte nicht gestartet werden.

Flusensieb kontrolliert, drei Münzen geborgen, sonst unauffällig - ich hatte es erst neulich gereinigt. Notentriegelt und Wäsche entnommer, da nur etwas feucht. Fehlercode ausgelesen: E00, also nix. Im Diagnosemodus ein paar Funktionen ausprobiert, Wassereinlauf und Abpumpen i.O. Nach Anzeige ELE versucht, Kochwäsche zu starten. Es passierte Folgendes:


    1. kurzes Abpumpen
    2. kurzer Wasserbezug
    3. langes Abpumpen > 90 s
    4. abnormal lange Pause
    5. kurzer Wasserbezug
    6. es passierte erst einmal 3 - 4 Minuten nichts, außer dass die Restzeitanzeige zurückzählte
    7. langer Wasserbezug
    8. nicht die erwartete kurze Trommeldrehnung (Reversierung), sondern gar nix
    9. ich ging kurz raus, kam wieder, die Restzeitanzeige war von 3 h xx m auf 59 min gesprungen
    10. es passierte weiter nix, außer dass die Restzeitanzeige zurückzählte


Bei Min 54 gab ich auf, schaltete aus, Diagnosemodus ein:
1. kein Fehlercode abgelegt
2. über Abpumpfunktion die Maschine entleert
3. Diag beendet
4. Anzeige ELE und statt nach ganz kurzer Zeit nach einigen Schaltvorgängen auszugehen:
4a. kurzer Wasserbezug
4b. Reversierung im Kriechgang (vielleicht 30/min) links dann rechts, das 3x in Folge, danach aus

Nun keinen Plan, da kein Fehlercode . Wenn ich die 54 min noch ablaufen lassen hätte, vermute ich, ich hätte ebenfalls kein Fehlercode gefunden, da auch keiner heute Abend bei meiner Rückkehr abgelegt war.

Danach nochmals Diag-Modus, die einzelnen Positionen abgefahren.
C1: Ruhe
C2 - C5: Wassereinlauf ein jeder Position
C6: Ruhe
C7: ich meine: Anzeige vom Temp(?)
stieg in Annehmbarer Zeit von 22 auf 45, oberhalb von ca. 40 ein leichtes Rauschen zu hören,erinnerte an Wasserkocher, nur nicht so laut.
C8: Schleudern, habe ich nur kurz laufen lassen, mir fiel auf, dass die Trommel nicht zentrisch läuft obwohl leer (im Wasser stehend) -> normal?
C9: Abpumpen, Ablaufschlauch war warm
C10: Tür entriegelt

Die restlichen Positionen haben, soweit ich erkennen konnte, keine Funktion. Abfrage C11: E00.

Geöffnet, Trommel war warm. Aus, wieder ein: ELE, kurzer Wasserbezug, kurzes Rauschen wie oben, 1x(!) reversiert, aus.

Nun, da alle Funktionen erfolgreich scheinen, befürchte ich, dass die Platine defekt ist.Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.

Danke und viele Grüße
leroy

[ Diese Nachricht wurde geändert von: leroy00 am  4 Jul 2020 10:07 ]

BID = 1068494

leroy00

Gerade angekommen


Beiträge: 2

 

  

Hallo zusammen,

ich denke, man kann dieses Thread als "gelöst" markieren. Ich konnte die Maschine jedenfalls überzeugen,eine erste Ladung zu waschen. Was habe ich getan? Nicht viel...

Nachdem die Kaltwäsche gescheitert ist:
- mit den Diag-funktionen gespielt, mit den verschiedenen automatischen "recovery"-Rountinen nach "ELE" (mal mit, mal ohne Reversieren)
- Deckel abgenommen, schwarzen Schlauch vom Druckwächter (?) von Bedienersicht aus vorn rechts abgezogen, ahnugslos reingeschaut, wieder draufgesteckt (hat vermutlich keine Auswirkung gehabt)
- wie oben beschrieben die Testfunktionen abgefahren inkl. Aufheizen auf 45 Grad und abgepumpt.

Danach wieder Kaltwäsche (leer) gestartet. Nachdem die Maschine dann das erst mal in Automatikbetrieb bis zum Reversieren durchgelaufen war, abgebrochen und eine 45° Kochwäsche gestartet. Diese lief nun komplett durch.

Vielleicht hat jemand eine Ahnung, warum die Maschine jetzt wieder läuft. Ich jedenfalls nicht.

Danke und Grüße

leroy


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181371564   Heute : 767    Gestern : 5462    Online : 382        29.5.2024    6:39
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0498349666595