Loewe VCR OC11M (OptaCord 11M)

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Zahnrad kaputt

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 4 2024  05:45:48      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
VCR Loewe OC11M (OptaCord 11M) --- Zahnrad kaputt
Suche nach VCR Loewe

    







BID = 1119296

peterab

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : Zahnrad kaputt
Hersteller : Loewe
Gerätetyp : OC11M (OptaCord 11M)
______________________

Hallo,

habe vor ein paar Tagen einen Video2000 Rekorder von Loewe (OC11M) bekommen.
Zu dem Gerät finde ich noch nicht mal online eine Anleitung.
Lief auch für ein paar Minuten. Beim ersten Spulen hat sich dann ein Zahnrad verabschiedet.

Hier ml Bild davon:
Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt


Dafür suche ich jetzt ein Ersatzteil.
Durchmesser ist 3cm.
Wo bekommt man so was noch? Gerne als Neuteil, falls es das noch gibt.
Oder gibt es baugleiche Geräte?
Falls ein Service-Heft dazu existiert würde mich zumindest die Nummer dazu interessieren.

Hoffentlich hat jemand eine Lösung. Würde das Gerät ungerne wegen eines so kleinen Defekts wegschmeißen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: peterab am 22 Nov 2023 13:41 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: peterab am 22 Nov 2023 13:52 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119300

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2454

 

  

Servus,

willkommen im Forum!
Ich finde das Modell nicht im Internet, um eine Baugleichheit festzustellen.
V-2000 Geräte wurden nur von Philips und Grundig hergestellt, die anderen Marken wurden nur entsprechend gelabelt.
Die Loewe Geräte waren meines Wissens Philips Produktionen, ob die auch von Grundig gekauft haben, ist mir nicht bekannt.
Mach mal ein Foto vom ganzen Gerät (vor allem Front).

Ganz allgemein ist aber zu sagen, dass es für diese 40 Jahre alten Geräte keine neuen Teile mehr gibt, und die gebrauchten Teile sind logischerweise genauso alt und daher auch genauso brüchig und porös. Langsam wird's sehr problematisch, solche Geräte am Laufen zu halten...

Gruß
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119309

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
stego hat am 22 Nov 2023 16:44 geschrieben :

Langsam wird's sehr problematisch, solche Geräte am Laufen zu halten...

Muß man(n) ja auch nicht mehr unbedingt.
Aber es gibt pfiffige Jungs,die basteln sowas mit dem 3D-Drucker und haben auch die richtigen Materialien dazu.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119311

videoschrauber

Gesprächig



Beiträge: 165
Wohnort: Nürnberg

Hallo zusammen,

der Recorder ist eigentlich ein Grundig 2x4 1600 Video2000.
Leider ist auch bei meinen beiden 1600ern dieses Zahnrad (Kupplung) zerbröselt, Ersatz habe ich bisher keinen gefunden, weshalb ich nun beide Recorder verschrottet habe. Ein Nachbau war bei meinem "Granulat" nicht mehr möglich, es war einfach nichts mehr erkennbar, wie es aufgebaut war.

Bei Deinem Zahnrad könnte man mit einer 3D Zeichnung noch einen Nachbau anfertigen, wenn jemand die Möglichkeit dazu hat. Es gibt auch Firmen, die soetwas anbieten bzw. sogar über solche Muster dankbar sind, wegen der evtl. Nachfrage.

Man muss allerdings auch dazu noch sagen, dass der 1600 eine Sparversion war, der keine DTF-Spurnachführung hat (was gerade bei Video2000 das besondere war und somit ein Störungsfreien Bildsuchlauf und Standbild ermöglicht hat) und auch keine AV-Aufnahme ermöglicht. Als Gerät für die Sammlung ist das wiederrum schon interessant, es ist ja ein Stück Geschichte, aber natürlich ansichtssache.

Viele Grüße
Stefan

_________________
Ich übernehme keinerlei Verantwortung für die Umsetzung meiner Tipps! Jeder,der an einem Gerät arbeitet,muss sich bewusst sein,was er tut.

(VCR,VCR-LP,SVR,Video2000,Betamax,VHS,U-Matic,Betacam-SP,DVCAM,HDCAM,MII,D1,D2,1"B&C-Format,Laserdisc

[ Diese Nachricht wurde geändert von: videoschrauber am 22 Nov 2023 21:12 ]





[ Diese Nachricht wurde geändert von: videoschrauber am 22 Nov 2023 21:15 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119324

peterab

Gerade angekommen


Beiträge: 2


Zitat :

Bei Deinem Zahnrad könnte man mit einer 3D Zeichnung noch einen Nachbau anfertigen, wenn jemand die Möglichkeit dazu hat. Es gibt auch Firmen, die soetwas anbieten bzw. sogar über solche Muster dankbar sind, wegen der evtl. Nachfrage.


An 3 Druck habe ich auch schon gedacht. Werde mich da mal umhören und berichten wenn es Fortschritte gibt.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119326

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2454

Servus allerseits!


Zitat :
der Recorder ist eigentlich ein Grundig 2x4 1600 Video2000.

Also der "abgespeckte" V-2000 ohne all die Eigenschaften, die dieses System zu der Besonderheit gemacht haben. Kein DTF-System, kein Echtzeit-Zählwerk, nur Toplader, keine Direktantrieb-Wickelteller, die flott umspulen. Der letzte verzweifelte Versuch von Grundig so gegen 1984/85, das System auf Teufel-komm-raus am Leben zu erhalten, indem ein Gerät zu einem Preis angeboten wurde, der auf ähnlichem Niveau wie die japanischen VHS-Geräte lag. Wie man weiß, war das ein Versuch, der letztendlich scheiterte.

Offtopic :
So einem Gerät würde ich persönlich nicht hinterher rennen, wenn nicht irgendwelche persönliche Erinnerungen oder Emotionen daran hängen. Lieber würde ich mir ein Gerät der 2. oder 3. Generation sauber herrichten, da sind all die Eigenschaften drin, die ich von V-2000 schätze, einschließlich DTF für absolut streifenfreien Bildsuchlauf vor- und rückwärts, ebenso Zeitlupe und Standbild störzonenfrei, weiterhin automatische Bandlängen-Erkennung mit Echtzeit-Zählwerk.


Gruß
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119331

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Auch Zahnräder sind doch meist genormt, und die Bastler bei Philips und Grundig werden wohl auch auf Katalogteile zurückgegriffen haben und diese evtl noch etwas modifiziert haben.

Man müsste sich mal bei feinmechanischen Werkstätten umhören, wie man so etwas ohne allzugroßen Zeitaufwand nachbaut. Die naturwissenschaftlichen Institute von Unis z.B. unterhalten oft solche Bastelstuben.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119333

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7071

Zahnräder können mit einem Teilapparat schnell und günstig hergestellt werden.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119707

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13750
Wohnort: 37081 Göttingen

Ist das Zahnrad schrägverzahnt?
Ich habe eins gefunden, mit 2 cm Durchmesser. Vielleicht könnte man daraus was schnitzen?
Vorausgesetzt die Verzahnung stimmt.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am  5 Dez 2023 20:47 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119728

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7558
Wohnort: Wien


Zitat :
Otiffany hat am  5 Dez 2023 20:42 geschrieben :

Ist das Zahnrad schrägverzahnt?
Ich habe eins gefunden, mit 2 cm Durchmesser. Vielleicht könnte man daraus was schnitzen?
Vorausgesetzt die Verzahnung stimmt.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am  5 Dez 2023 20:47 ]


Nö, die Fotos im ersten Beitrag zeigen eindeutig eine gerade Verzahnung. Allerdings ist dein Zahnrad um einen Zentimeter kleiner als die oben angegebenen 3 cm.

Wenn 3D-Druck, würde sich vermutlich Nylon-Sinterdruck anbieten, das kommt von Präzision und Material meiner Einschätzung nach Originalteilen am nächsten.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119734

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
die gebrauchten Teile sind logischerweise genauso alt und daher auch genauso brüchig und porös.
Könnte man Messing oder Stahl als Alternative nehmen?

Wie Jornbyte schon bemerkte, ist es für eine gut eingerichtete Werkstatt kein Problem ein Zahnrad "aus dem Vollen" zu fräsen, aber Katalogware dürfte trotzdem billiger sein.
Wenn es sich um eine mehrstöckige Anordnung handelt, kann man besonders leicht bei Messing weitere Details auflöten.



Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119737

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13750
Wohnort: 37081 Göttingen

Da habe ich mich wohl verkuckt. Ich schau noch mal nach, ich habe sicher auch noch welche mit 3 cm Durchmesser.

_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119746

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7558
Wohnort: Wien

Den Fotos nach zu urteilen fungiert das Zahnrad gleichzeitig als Rutschkupplung o.ä., das dürfte etwas komplexer sein.

Bei Messing hätte ich etwas die Sorge, dass es a) starke Laufgeräusche gibt und b) das Kunststoffzahnrad gegenüber stärkerem Verschleiß unterliegt.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119747

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1929
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Ich glaube auch, das "Besondere" an diesem Zahnrad wird die "Nabe" sein. Es ist nicht einfach ein Zahnrad mi xx Zähnen im Modul YY. Das wärw für einen VCR zu einfach
Bleibt wohl nur der 3-D-Druck, oder ein aufwändiges Abformen mit "Retusche" der fehlenden Brösel.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1119762

Ltof

Inventar



Beiträge: 9266
Wohnort: Hommingberg

3D-Druck ist wahrscheinlich Murx und hält von 12 bis Mittag. Ich würde mir einen passenden Rohling aus PA mit korrektem Modul und Zähnezahl besorgen und den Rest drumherum an der Drehbank nachformen. So habe ich das Getriebe meiner Fräsbank nach einer Vergewaltigung wieder zum Laufen bekommen.

Die Bilder habe ich mir nicht angesehen, weil nicht hier hochgeladen. Ansonsten könnte ich noch präzisere Tipps auf Quellen geben. Im Modellbau findet man ggf. auch ähnliche Teile, die sich zurechtschnitzen ließen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180877779   Heute : 711    Gestern : 7752    Online : 294        14.4.2024    5:45
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.161503076553