Wolf Rasenmäher

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: geht nur wenn Akku draußen!!!

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
Sonstige Wolf Rasenmäher --- geht nur wenn Akku draußen!!!
Suche nach Wolf

    










BID = 706792

David.P

Gesprächig



Beiträge: 126
Wohnort: Neustadt
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : geht nur wenn Akku draußen!!!
Hersteller : Wolf
Gerätetyp : Rasenmäher
Chassis : 6.42AC
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702)
______________________

Also Leute des gibts nicht.

Habe hier einen Akku-Rasenmäher mit einem fetten 24V-Wechselakku mit drei Anschlüssen in Form von Schleifkontakten, wobei der mittlere Kontakt irgendwelche Akku-Zusatzinformationen an die (simple) Elektronik des Mähers übermittelt.

So, stecke ich den Akku in den Mäher, dann weigert sich die Elektronik mit einem (mir wohl bekannten) "Blubb", den Motor anlaufen zu lassen. Dies tut die Elektronik normalerweise dann, wenn der Akku hoffnungslos leer ist.

Schließe ich alle drei Pole des Akkus jedoch mittels Krokoklemmen-Kabeln an die entsprechenden Schleifkontakte am Mäher an, dann läuft er einwandfrei!

Sobald der Akku jedoch (selbst MIT den angeschlossenen Krokoklemmen-Kabeln) an seinem Platz in den Mäher gesteckt wird, fängt wieder das "Blubb"-Verhalten und die Weigerung der Mäher-Elektronik an, den Motor laufen zu lassen! Das beginnt, sobald die Schleifkontakte von Akku und Mäher auch nur den geringsten Kontakt miteinander bekommen

DAS GIBT'S DOCH NICHT. Ich werd noch ganz blöd!

Sprich, ich verbinde A und B mit nem Kabel, und es funktioniert. Dann verbinde ich A und B zusätzlich PARALLEL geschaltet nochmal per Direktkontakt -- und nichts geht mehr.

HELP!

Grüße David.P

Bild eingefügt

[ Diese Nachricht wurde geändert von: David.P am  9 Aug 2010 21:56 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 706837

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Vielleicht sind die Schleifkontakte korrodiert, oder/und haben keinen ausreichenden Kontaktdruck.
Dann entsteht ein zu hoher Übergangswiderstand über den kein ausreichend hoher Strom fließen kann.
Manchmal kann man das an einer Verfärbung der Kontakte erkennen, weil sie dann bei starkem Stromfluß heiß werden.

Ansonsten mal die Kontakte vorsichtig mit einer feinen Feile von etwaigen Oxidschichten befreien.

Am dritten Kontakt ist vermutlich nur ein Temperaturfühler angeschlossen, den das Ladegerät braucht, der aber zum Anlassen nichts beiträgt.

P.S.:

Zitat :
Sobald der Akku jedoch (selbst MIT den angeschlossenen Krokoklemmen-Kabeln) an seinem Platz in den Mäher gesteckt wird, fängt wieder das "Blubb"-Verhalten und die Weigerung der Mäher-Elektronik an, den Motor laufen zu lassen!
Ist in der Akkuhalterung evtl. ein Schalter (Abtaster) drin, der nicht mehr richtig tickt?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 10 Aug 2010  3:51 ]

Erklärung von Abkürzungen








BID = 706850

David.P

Gesprächig



Beiträge: 126
Wohnort: Neustadt

Wie Du ja schon gesehen hast, kann es an den evtl. korrodierten Schleifkontakten nicht liegen, da der Mäher mit Akku drin UND parallel noch Kabel zwischen Akku und Mäher AUCH NICHT geht (s. Skizze im ersten Post).

Klar hab ich die Schleifkontakte trotzdem mal mit Kontaktspray und Drahtbürste geschrubbt.

Ein Abtaster, der das komische Verhalten erklären könnte, ist auch nicht in der Akkuhalterung. Man merkt auch, dass der Mäher ganz genau dann anfängt zu meutern, wenn die Schleifkontakte auch nur den Hauch einer Berührung bekommen.

Der mittlere Schleifkontakt hat übrigens (hatte ich versäumt zu schreiben) mit dem Laden nichts zu tun, da die Ladeelektronik samt -buchse im Akku ist. Ohne den mittleren Kontakt macht der Mäher gar keinen Mux.

Das komische ist, dass man den Mäher (mit Akku drin) mit leichten "Gas"stößen dann doch dazu bringt anzulaufen, während er beim einmaligen Einschalten wie beschrieben mit dem "blubb" abwürgt.

Einziger möglicher Erklärungsversuch für mich:

1.) Akku alt (stimmt, hat aber selbst bei fast leer noch 24V Spannung)

2.) Akkuspannung bricht beim Einschalten zusammen --> Mäher merkts und macht nur "Blubb".

3.) Ist Akku per Kabel angeschlossen (hat allerdings nur ca. 0,1 Ohm), bricht Akkuspannung weniger stark zusammen --> Mäher läuft an.

Richtich? (sprich, altern diese lageunabhängigen versiegelten Bleiakkus tatsächlich so, dass die Spannung bleibt, nur der Innenwiderstand geht drastisch hoch?)

Grüße David.P

Erklärung von Abkürzungen

BID = 706852

David.P

Gesprächig



Beiträge: 126
Wohnort: Neustadt

Nochmal überschlagsmäßig gerechnet. Angenommen der Akku hat normalerweise (neu) einen Innenwiderstand von 0,05 Ohm (realistisch bei vier hintereinandergeschalteten sealed 6V-Blöcken?). Der Motor hat im Stillstand 0,15 Ohm.

Dann fließt beim Einschalten 24/0,2 = 120A, womit am Akku 6 V abfallen.

Ist der Akku alt und hat beispielsweise (wie der Motor) ebenfalls 0,15 Ohm, dann fallen am Akku beim Einschalten 12 V ab --> Elektronik merkt's und schaltet ab.

Ist der Akku per Kabel angeschlossen, dann sieht die Elektronik den Akku mit 0,25 Ohm (Akku 0,15 Ohm und Kabel 0,1 Ohm). Gesamtwiderstand im Stromkreis samt Motor ist dann 0,4 Ohm. Anlassstrom wäre dann 60 Ampere, am Kabel zum Akku fallen hiervon 15 Volt ab..........................

Mist, die Erklärung passt nicht! Ist der Akku per Kabel angeschlossen, dann fällt akkuseitig immer eine NOCH größere Spannung ab als wenn der Akku direkt in der Halterung steckt.

Aaaarghhh wie kann es bloß zu diesem Problem kommen.........!



Erklärung von Abkürzungen

BID = 707190

Jerry

Schriftsteller

Beiträge: 825
Wohnort: Gera

Mal andersrum Gedacht:

Mit Strippen ist der Widerstand höher -> weniger Anlaufstrom -> Strombegrenzung (eventuell im Akku??) spricht nicht an -> Mäher määäht.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 707290

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

Weiterer Gedanke

Akku eingebaut : Leitungen geknickt
Akku eingebaut : Leitungen gerade oder nicht so sehr geknickt

--> Drahtbruch

powersupply

Erklärung von Abkürzungen

BID = 707316

David.P

Gesprächig



Beiträge: 126
Wohnort: Neustadt

Drahtbruch? Ausgeschlossen. Würde im übrigen nicht erklären, warum der Mäher nur dann NICHT geht, sobald der Akku Direktkontakt hat, egal ob Kabel dran oder nicht.

Strombegrenzung? Könnte sein... Allerdings nur im Zusammenhang mit irgendeiner Spannungsüberwachung, s. unten. Sprich,

- Strom hoch, Spannung niedrig: "Blubb" & läuft nicht.
- Strom niedrig, Spannung sehr niedrig: Läuft.
- Strom sehr hoch, Spannung hoch: läuft.

Hier noch eine weitere Zusatzinfo: Das Phänomen tritt nicht auf, wenn der Akku vollgeladen ist. Der Mäher läuft in diesem Fall einwandfrei mit dem Akku drinnen, und ohne jedes Zusatzkabel...

Grüße David.P

Erklärung von Abkürzungen

BID = 707327

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

Kann es vielleicht sein, dass der Sensanschluss lediglich eine Überwachung für die Symmetrie des Akkus(der wohl aus zwei 12V Blöcken besteht) ist.
Und wenn ein Akku zu weit in die Knie geht schaltet die Elektronik erst mal ganz aus...
Mess mal was an dem Anschluß passiert wenn Du einschaltest.

powersupply

Erklärung von Abkürzungen

BID = 707330

David.P

Gesprächig



Beiträge: 126
Wohnort: Neustadt

Danke -- es sind 4 x 6V - Akkus wie unten abgebildet.

Vielleicht ist es ja wirklich so, dass einer der Akkus besonders stark hinüber ist.

Werde mal versuchen das zu messen.

Grüße David.P



Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161638395   Heute : 2203    Gestern : 19324    Online : 169        19.10.2021    8:48
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
3.13437485695