Powakaddy FW5

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: keine Funktion / tot

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 4 2024  10:22:28      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte


Autor
Sonstige Powakaddy FW5 --- keine Funktion / tot

    







BID = 1114794

Paulalexander69

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : keine Funktion / tot
Hersteller : Powakaddy
Gerätetyp : FW5
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,
bei meiner Suche nach dem möglichen Fehler an der Elektronik (Motorsteuerung) bin ich auf dieses Forum gestoßen, was meine Hoffnung hat wieder aufleben lassen.
Ich verzweifel gerade an einer Motorelektronik für ein 12V DC Motor. Über die Elektronik lässt sich die Geschwindigkeit als auch die Fahrstrecke einstellen die der Golftrolley dann abfährt. Da die Elektronik als Fehlerhaft identifiziert werden konnte habe ich eine neue in GB bestellt. Diese hat dann auch ca. 30 Sekunden funktioniert. Dann war auch die neue Elektronik tot. Ich vermute, dass vom Akku eine zu hohe Spannung kommt was auf ein defektes BMS schließen lässt. Das wäre dann noch eine andere Baustelle.
Ärgerlich ist, dass die neue Elektronik für knapp 90 Euro wieder kaputt ist und ich diese gerne reparieren würde falls das überhaupt möglich ist.
Bei intakter Platine zieht das Relais sofort an wenn Spannung angelegt wird. Der Akku gibt nominal 14,8V und 3,3V aus. Im Leerlauf kann ich 16,6 und 3,3V messen. BEi einer Last von 1A fällt die Spannung auf 16,3V was mir zu hoch erscheint und was möglicherweise den Defekt verursacht hat.
Nun zur Platine: optisch kann ich keine Spuren entdecken, die auf das "Abrauchen" eines Bauteils schließen lässt. Daher bin ich auf der hoffnungsvollen Suche nach einer "Schutzbeschaltung"? Vielleicht ist die Elektronik gegen Überspannung geschützt und dieses Bauteil hat funktioniert uns muss nur getauscht werden? Kann mir hier jemand behilflich sein? Gute Lötkenntnisse sind vorhanden. Allerdings kaum Erfahrung mit smd Bauteile. Bilder anbei.
Vielen lieben Dank im Voraus.
Grüße, Paul










Erklärung von Abkürzungen

BID = 1114798

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Auf den Bildern kann man nichts erkennen da völlig totkomprimiert statt sinnvoll
zu verkleinern.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1114814

Murray

Inventar



Beiträge: 4689

16,6 V ist ok für einen frisch vollgeladenen Akku.
Daran liegt es nicht

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1115324

Paulalexander69

Gerade angekommen


Beiträge: 2


Zitat :
Mr.Ed hat am 25 Jul 2023 17:05 geschrieben :

Auf den Bildern kann man nichts erkennen da völlig totkomprimiert statt sinnvoll
zu verkleinern.



Hallo Mr. Ed, vielen Dank für den Hinweis. Ich bin hier noch neu und finde mich nur schwer zurecht. Die Antwortfunktion war leider eine ganze Weile nicht verfügbar.
Wäre es möglich mir einen Tipp zu geben wie ich die Bilder "sinnvoll" verkelinern kann, so dass man etwas erkennen kann? Hab mit der Windows Bilderanzeige gearbeitet.
Ich habe so lange die Größe geändert, bis die Bildgröße kleiner 300k angezeigt wurde.
Bin dankbar für sachdienliche Hinweise.
VG Paul

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1115328

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Hab mit der Windows Bilderanzeige gearbeitet.
Ich habe so lange die Größe geändert, bis die Bildgröße kleiner 300k angezeigt wurde.

Falsches Programm, falsche Vorgehensweise.
Da ist seit 9 Jahren auch eine Anleitung online...
https://forum.electronicwerkstatt.d......html


Zitat :
Die Antwortfunktion war leider eine ganze Weile nicht verfügbar.

Nö, die lief über die ganzen Tage.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180917209   Heute : 2104    Gestern : 9237    Online : 485        18.4.2024    10:22
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.15441703796