HTC VR Controller

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kein Tracking mehr

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 4 2024  08:26:05      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte


Autor
Sonstige HTC VR Controller --- Kein Tracking mehr
Suche nach HTC

    







BID = 1065325

Tobias Claren

Gesprächig

Beiträge: 151
Wohnort: Köln
ICQ Status  
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Kein Tracking mehr
Hersteller : HTC
Gerätetyp : VR Controller
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo.

Ich habe hier zwei HTC Vive "Wand" Controller einer Vive VR-Brille.
Zuerst verlieren sie während der Nutzung immer wieder das Tracking, die Hand zittert, fliegt weg etc.. Dann gibt es irgendwann gar kein Tracking mehr.
Wozu gibt es Webseiten wie "iFixIt", wenn man dort nur Zerlegeanleitungen findet ?
Gibt es wirklich nirgends einen Ort wo man die spezifische Fehlerursache erfährt?
Es sollte doch Werkstätten geben die schon mal nach dem Fehler gesucht und ihn behoben haben. So wie es das auch bei der X-Box gibt. Welcher Fehler hat welche Ursache, Anleitungen für BGA-Reparatur etc..
Denn der Neupreis eines Controller oder Motherboard müsste teurer sein als die Reparatur...
Oder ist die Ursache bekannt, wird aber aus Gier von Dienstleistern geheim gehalten? Für die Reparatur eines VU+ uno finde Ich auch keine Fehlerursachen, aber angeblich gibt es Personen die diese Informationen verkaufen . Wenn man es reparieren lässt, hat man ein gesetzliches Recht auf die exakte Angabe des Fehlers... "Geschäftsgeheimnis" ist da nicht...


Deutet das Fehlerbild darauf hin, dass hier evtl. ein BGA-Chip Kontaktierung verloren hat? Wenn das immer wieder passiert (X-Box, iPhone Touchscreen), sollte die Industrie mal langsam eine bessere Technik entwickeln, oder der Gesetzgeber technische Vorgaben machen. Ich zahle gerne für einen aufgedrückten Chip (wie bei CPUs) etwas mehr. Der ist dann zwar nicht aufgedrückt weil er evtl. kaputt geht (unwahrscheinlich), sondern weil der Kontakt sich nicht lösen kann. Oft haben diese Chips auch gar nicht so viele kleine Kontakte, dass nicht auch Beinchen möglich wären .
In Frankreich steht auf geplante Obsoleszenz Gefängnis, und Prozesse laufen wohl schon... Es braucht in Deutschland ähnliches Recht, und staatlich festangestellte Gutachter die wie "Geschworene" abstimmen ob ein Vorsatz vorliegt...

Was kann ich versuchen? Kann man die ganze Platine evtl. "backen", um alle Kontakte aufzuschmelzen. Evtl. vorher noch Flussmittel drauf (möglichst auch unter die Chips).
Oder versuchen nur bestimmte Stellen mit Heißluft oder Infrarot erhitzen?



Wenn es hilft die Ursache einzugrenzen, hier die Art der Chips in Step 19:
https://www.ifixit.com/Teardown/HTC+Vive+Teardown/62213
Drückt man den Einschaltknopf, schaltet sich die VR-Brille bzw. die Software noch ein. Das Gleiche mit dem alten Controller. Obwohl Ich ja mitlerweile einen Gebrauchten als Ersatz für den gekoppelt hatte, und man nur zwei Hand-Controller nutzen kann. Also bleibt das Pairing, die Koppelung noch erhalten. Tut hier aber weniger zur Sache.
Danach blinkt das Controller-Symbol in der Software und es heißt:
"Suche läuft...
Dieser Controller sendet derzeit keine Signale.
Bitte stellen Sie sicher, dass er für eine Basisstation sichtbar ist."

Dazu noch den Akkustand.

Lose Stecker können es nicht sein, das habe ich schon kontrolliert.
Und wenn ein IR-Sensor defekt wäre, gibt es noch genug Andere.
Es müssen nicht alle Sensoren die Laserstrahlen der Basisstationen sehen.


Danke...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tobias Claren am 14 Apr 2020 15:00 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1065347

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9093
Wohnort: Alpenrepublik

 

  


Zitat :
Oder ist die Ursache bekannt, wird aber aus Gier von Dienstleistern geheim gehalten? Für die Reparatur eines VU+ uno finde Ich auch keine Fehlerursachen, aber angeblich gibt es Personen die diese Informationen verkaufen . Wenn man es reparieren lässt, hat man ein gesetzliches Recht auf die exakte Angabe des Fehlers... "Geschäftsgeheimnis" ist da nicht...


Ich schlage vor, dass Du Dich selbstständig machst, stundenlang bei so einem Klo Fehler suchst, anschließend €20,00 ...ach nein das ist doch viel zu viel ... ok € 15.00 verrechnest und dann Dein Ergebnis kostenlos einer Bastlergemeinde zur Verfügung stellst.
Die Betriebskosten Deines Unternehmens sind ja Nebensache und leben tust Du von Luft und Liebe...

Kurzum: Scherzkeks!

P.S.:

Zitat :
Anleitungen für BGA-Reparatur

Meine Anlage hat mit dem Zubehör etwa 65k gekostet. Da kannst Du für lau sehr lange löten bis sich das rentiert.

P.P.S.:

Zitat :
Wenn das immer wieder passiert, sollte die Industrie mal langsam eine bessere Technik entwickeln

Gibt/gab es alles, doch der BillichWillich Kunde kauft immer den billigsten und letzten Rotz. Qualität bleibt dann im Regal und verschimmelt. Logisch, dass im weiteren Verlauf das hochwertige Material mit der Lupe gesucht werden muss.



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 14 Apr 2020 20:43 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1065350

Tobias Claren

Gesprächig

Beiträge: 151
Wohnort: Köln
ICQ Status  

Ich habe das mal gemeldet, man sehen wie unabhängig die Betreiber hier sind, oder ob es eine "Amigowirtschaft" gibt.
Es ist dokumentiert... Es kann Hern B.B. persönlich schaden, da Ich so etwas auf Webseiten sammle, falls es mal eine Webseite gibt, wo man sich ein Bild vom "Klima", Betreiber etc. machen kann. Wo man solche Beispiele hochlädt etc. Natürlich immer auch mit dem Klarnamen des Betreibers dabei. Ich plane als Dissident und Flaggenschänder auch Videoprojektionen auf Gebäude in Köln etc., evtl. stelle Ich da auch mal eine Collage aus Vorfällen auf Webseiten zusammen. So etwas hier nach einer Meldung unbeachtet zu lassen ist OK, wenn Ich mir das gleiche Verhalten erlauben könnte... Darf Ich das?!?


Der Begriff "Klo" für DIE Marken-VR-Brille zeigt klar, dass es hier nur um einen unsachlichen Angriff geht.
Ist eine Mercedes S-Klasse oder 7er, 9er... BMW für 50k, 75, 100k... ein "Klo"?
Mir bedeuten die Fahrzeuge nichts, würde sie auch als Millardär nicht fahren, aber Ich glaube es sollte klar sein was gemeint ist .
Die Brille ist kein Lada, Dacia (nicht schlecht, ältere Technik von Renault etc.), Tata etc., sondern das Beste was es zu kaufen gab bis gibt.


Ich hatte zwar mit ein paar "Worten gerechnet, aber das hier zeigt viel Frust über ein Leben mit dem die Person unzufrieden ist. Ich verachte aus dem Grund die Masse der Deutschen bildungsgleichgültigen Eltern (die Dt. "Kultur" die so etwas zulässt), die ihr Kind in so ein Leben schicken. Ohne das Rüstzeug ALLES zu werden, ALLES zu studieren. Denn mal ehrlich, trotz Geklatsche etc., NIEMAND wird freiwillig Pfleger, Supermarktangestellter. In Depressionslisten zu Berufen steht Pfleger (etc.) und Kassierer (etc.) gleich auf Platz 1 und 2.
Evtl. ist es hier der Radio/TV-Techniker der sich ärgert immer weniger zu tun zu haben. Aber das war doch schon vor zig Jahren der Fall.
Ich glaube nicht, dass es an Corona liegt. Für mich persönlich hat sich durch Corona eigentlich nichts geändert. Ich bin auch vorher nicht mehr raus gegangen als jetzt.


Und wer meint "es kann nicht jeder studieren", der sollte mal Amy Chua Googlen. Artikel bei der Zeit etc. Das Buch "Die Mutter des Erfolgs" lesen. Holt ein IQ95-Baby aus einer Hartz4-Familie, und es wird an einer Elite-Uni studieren, und hat auch das Zeug zum Professor. Was beides in der Familie der Normalweg ist. Ihr Vater IT/Elektronik in Berkeley, sie Jura Yale, die Schwester Medizin in Stanford... Alles Professoren. Das liegt nicht an den Genen. Der IQ strebt bei Kombination zweier Menschen immer Richtung IQ100. IQ160+ IQ160 ergibt im Schnitt IQ130. Aber auch IQ80 + IQ80 = um IQ90. Formel: Schnitt der Eltern +100 /2. Daher würde Ich selbst nie meine Gene weitergeben, Ich bin doch kein Tier. Auch wenn ich einen IQ150 hätte, würde Ich versuchen einen Spender mit IQ180, 190, 200, 220... zu finden. 230 gibt es ein, zwei, evtl. drei... Personen. Aber man braucht auch eine Spender-Eizelle. Zwei mal 210 ergäbe um 155.

Ich vermute dass nabraxus mir auch nicht zustimmt dass man ein Recht hat die Fehlerursache zu erfahren.
Wenn er sein Auto in die Werkstatt gibt, reicht ihm auch eine Rechnung ohne Angaben was gemacht wurde O_o...
Es ist OK, wenn mit der Reparatur Geld verdient wird, und der Begriff "Gier" war bewusst provokant. Es sind auch die wenigsten bereit, oder fühlen sich als Lötkolben-Legastheniker nicht in der Lage das selbst zu machen.
Also eher kein Risiko. Daher vermute Ich fast, es repariert niemand. Und das finde Ich sch...... Da sind wir uns wohl einig.
Dazu kommt auch noch die Verbreitung dieses Gerätes, auch wenn es DIE VR-Brille ist. Die X-Box360 ist halt eher Massenware, und für die gibt es Angaben über die Ursachen bei diversen Fehlerbildern.


"stundenlang bei so einem Klo Fehler suchst"

Klingt recht wirr. "Klo"? Das ist eine Marken-VR-Brille. Quasi die Erste, noch knapp bevor die Oculus Rift auf den Markt kam.
Hier der "Trailer" zur Brille: https://youtu.be/i1r76omNeI8
Und hier ein Video da zeigt Valve (Partner von HTC, mittlerweile haben die eine eigene VR-Brille) selbst den Einsatz bei Personen die es zum ersten Mal nutzen: https://youtu.be/qYfNzhLXYGc

Das Teil wurde und wird auch gewerblich eingesetzt. Bestellt man sich ein VR-Erlebnis nach Hause, für einen Geburtstag etc. (früher die Hüfburg, heute die VR-Brille...), kommt meist genau diese Brille. Es wurde/wird auch auf Kreuzfahrtschiffen als virtuelle Ballonrundfahrt eingesetzt. Finde Ich etwas übertrieben, aber evtl. auch, weil ich so etwas Zuhause haben kann... Die stellen da so eine Art "Korb" auf, damit es sich realer anfühlt...
Wird auch von Designern bzw. im Architektur oder Inneineinrichtungsbereich eingesetzt. Es gibt z.B. auch Plugins für Sketchup, so dass man jedes Objekt oder Gebäude als Sketchup-Modell in der VR ansehen kann. Z.B. ein gefühl dafür bekommen will, wie ein Bar für den Keller sich in Maßen, Größe etc. "anfühlt".
Mittlerweile abgelöst durch den Nachfolger "Vive Pro". Wobei das Pro nie ein Hinweis auf eine Profi-Version war, es ist nur die Version 2.
Im Gegensatz zum Tracking über zwei bis drei Kameras der bekannten Oculus Rift zum Tracking verwendet die Vive das Lighthouse-Trackung mit 2 Basen die Laserstrahlen aussenden. Das gilt als hochwertiger, als präziser als das Kameratracking der Rift. Es gibt nichts besseres auf dem Markt für den professionellen Bereich. HTC ist im Grunde Marktführer. Auch Qualitativ. Auch recht neue sehr teure Brillen mit höherem Field of View und Auflösung nutzen die Lighthouse-Technik von HTC...

Ich kaufe keine Billighardware, zumindest nicht bei Fernsehern, Smartphones, VR etc..
Das gleiche gilt aber auch für Haushaltsgeräte. Staubsauger von Sebo oder Vorwerk, Küchenmaschine Bosch Mumm 4000er Reihe, TV von Sony (würden auch OLED von LG kaufen), Mikrowelle von LG, Kühlschrank von Siemens, Liebherr etc.. Habe Ich überhaupt "No-Name"-Technik, ist schwieriger zu finden als Markenware...

In meinem Text ist zu erkennen dass Ich bereit bin mehr zu zahlen. Also was soll die Unterstellung?
Und diese Probleme mit Kontaktproblemen von BGA-Chips (falls es auch hier so ist) haben alle Hersteller, egal ob Marke oder unbekannte Billigmarke.
Wie an den Beispielen zu erkennen, mir sind die von Microsoft X-Box-360 bekannt (wo es für diverse Fehler Ursachen und Anleitungen zur Beseitigung gibt, z.B. Grafik-hip-Neukontaktierung), von Apple iPhone (4) etc..

Diese Vive-Controller kosten neu mit Porto in der Geizhals-Liste mindestens 135 oder 192 Euro (der "alte", und der für Ligghthouase 2.0, dass mehr Basen und größere Spielfelder erlaubt, funktionell aber identisch).
Das ist kein Billig-Mist.



"Die Betriebskosten Deines Unternehmens sind ja Nebensache und leben tust Du von Luft und Liebe..."

Egal was Ich mache, mir reicht im Grunde der Steuerfreibetrag von durch 12 geteilt 786/Monat aus.
Und nein, Ich habe noch nie ALG2 (Hartz 4) oder ALG1 bezogen.
Wenn ich das beruflich machen würde, hätte Ich eher keine "Betriebskosten", weil man so etwas in der eigenen Wohnung machen kann, und es gäbe keine Angestellten, kein "Firmenwagen" etc..
Ich habe auch nicht den tierisch primitiven Wunsch zu "repräsentieren". Wenn Ich ein Auto habe, ist hat es einen Nutzwert.
Wie z.B. einen Daimler-Chrysler Grand Voyager Minivan. Warum sollte Ich eine Limousine von Mercedes, BMW etc. fahren wollen? Auch mit 1Mrd auf dem Konto würde Ich mir kein solches Auto nur wegen des Namen oder einem Kaufpreis zum angeben zulegen. Wenn es Vollautomatisert fährt, das wäre für mich aber ein Mehrwert.
Ich habe mal früher "Just for Fun" auf kleine Arbeiten auf MH mitgeboten. Oh man, ist da ein Unternehmer ausgetickt. So ausgetickt, dass er unprofessionell die Frage-an-Kunde-Funktion nutzte, um mich wegen meiner "Dumpingpreise" anzugreifen. Ich hätte wohl auf der Berufschule (oder Ähnliches) beim Kalkulieren nicht aufgepasst, unterstellt ganz selbstverständlich da mache man Minus.
Weil er Firmenräume hat, weil er evtl. 50K-Limousine zum blenden, äh "repräsentieren" fährt, weil er meint evtl. jeden Monat 4000, 5000... Euro für sich entnehmen (sein "Gehalt") zu müssen, meint man MUSS doch verreisen, zwei oder drei mal pro Jahr, und natürlich Angestellte etc. zu bezahlen hat. Aber all das braucht man nicht, wenn man z.B. ein durchgebissenes Telefonkabel ersetzen, eine Schüssel nach dem Sturm wieder ausrichtet etc.. Und in den drehbaren Mast von sich aus eine stabile Schraube bis in den Balken dahinter drehen, damit es nicht nochmal passiert... Evtl. hätte der Konkurrent mit Betrieb sich gedacht, habe Ich keinen Auftrag für, beim nächsten Sturm kann ich erneut abkassieren.
Ganz besonders dreist ist der Anspruch dass einem alle Arbeit gehört (Zunft-Denken), nur weil man einen niedergelassenen Betrieb hat, wenn die potentiellen Kunden evtl. Monate warten müssen bis ein Handwerker sich herablässt mal was zu machen. Oder ganz ablehnt, weil zu klein... Und die Leute dann evtl. ohne Sat-Empfang da sitzen. Oder vor Übergabe der Mietswohung das vom Hanster durchgebissene Telefonkabel ersetzt haben müssen...
Ach ja, Ja, Ich habe einen Gewerbeschein und eine Rechnung gestellt. Bei MH natürlich als Pauschale. Als mich jemand später (nachdem MH auf Abo umstellte) noch über Google fand (den MH-Eintrag) musste Ich erstmal einen Stundenlohn festlegen. Nach etwas Googlen €35/h. Darauf kommt auch keine Umsatzsteuer (§19).


"Meine Anlage hat mit dem Zubehör etwa 65k gekostet. Da kannst Du für lau sehr lange löten bis sich das rentiert."

Ja, diese ganze dicke Technik neu gekauft macht sicher Vieles einfacher. Damit könnte auch ein Laie es zumindest besser als mit billiger Technik.
Aber auch für das Neuverlöten eines BGA-Chip ist diese Technik nicht zwingend nötig.
Würde Ich das ständig machen, täglich "nine to five", hätte gut zahlende Kunden, dann würde Ich mir evtl. auch den Raum mit guter Technik vollstellen.
Für mich privat der mal was für sich selbst reparieren will, lohnt das nicht. Da sind wir uns wohl einig. Dass Ich eine gebrauchte IR-Station (von unten Keramik-Heizelement) habe, ist schon mehr als man "normal" hat.
Wenn ich Profitechnik kaufen wollte, würde Ich übrigens auch auf dem Gebrauchtmarkt schauen.


"Gibt/gab es alles, doch der BillichWillich Kunde kauft immer den billigsten und letzten Rotz. Qualität bleibt dann im Regal und verschimmelt. Logisch, dass im weiteren Verlauf das hochwertige Material mit der Lupe gesucht werden muss."

Wie erwähnt, Ich kaufe nicht billig. Aber auch Markenware, Marktführer was Funktion und Qualität angeht haben leider diese Probleme
BGA-Kontaktierung hat immer wieder diese Probleme. Aber auch diese Folin-Kontaktierungen an Rand von Bildschirmen ist die Pest. Sonst wäre es bei Toshiba etc. nicht zu Serienmängeln (Streifen im Bild) gekommen.

Und Ich wäre bereit mehr zu zahlen, wenn ausgeschlossen wäre, dass so etwas passiert.
Denn ich verkaufe die Technik gerne wieder ohne großen Verlust. In einigen Fällen ist das Möglich. Z.B. bei VR-Technik. Gekauft für €450, als €777 Saturn noch ein Sonderangebot war (und sonst eher €900 verlangt wurden), war es zwei oder drei jahre später immer noch gebraucht €450 wert...
Oder mal eine Grafikkarte 980ti für €275 gebraucht gekauft, und 1,5 oder etwas mehr Jahre später für €250 an jemand der sie abholte (keine Ebay-Gebühren von 10%) über die Kleinanzeigen verkauft...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tobias Claren am 14 Apr 2020 22:36 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1065352

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7066

@Tobias Claren
Ich kann deinen Text nicht lesen. Das ist nur BlaBla.
Auf andere brügeln nur weil du es nicht auf die Reihe bringst, lass es.
Das ganze Spielegelumpe bringt eh nix.
Geh Arbeiten und mach was gescheites.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1065354

admin

Administrator



Beiträge: 5023
Wohnort: Heilbronn
Zur Homepage von admin


Zitat :
Tobias Claren hat am 14 Apr 2020 22:13 geschrieben :

Ich habe das mal gemeldet, man sehen wie unabhängig die Betreiber hier sind, oder ob es eine "Amigowirtschaft" gibt.
Es ist dokumentiert... Es kann Hern B.B. persönlich schaden, da Ich so etwas auf Webseiten sammle, falls es mal eine Webseite gibt, wo man sich ein Bild vom "Klima", Betreiber etc. machen kann. Wo man solche Beispiele hochlädt etc. Natürlich immer auch mit dem Klarnamen des Betreibers dabei. Ich plane als Dissident und Flaggenschänder auch Videoprojektionen auf Gebäude in Köln etc., evtl. stelle Ich da auch mal eine Collage aus Vorfällen auf Webseiten zusammen. So etwas hier nach einer Meldung unbeachtet zu lassen ist OK, wenn Ich mir das gleiche Verhalten erlauben könnte... Darf Ich das?!?
.....


Mach das mal.
Die Videoprojektionen würden mich interessieren.
Ansonsten sehr viel Text, der eher nicht zu der Fragestellung passt.
Bitte in Zukunft unterlassen.
admin


_________________
Mit zunehmendem Alter
braucht man auch Entkalker

BB

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1065355

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9093
Wohnort: Alpenrepublik

Also Jungburschi! Hier Klartext:


Zitat :
Denn ich verkaufe die Technik gerne wieder ohne großen Verlust.


Ja, sag doch gleich, das Du an einem 2 Jahre alten Teil, welches genau für diese Haltbarkeit designt wurde, "keinen finanziellen Schaden" erleiden willst.
Damit hast Du den alten Krempel bei einem Verkauf 2 Jahre kostenlos genutzt und denjenigen dahingehend über den Tisch gezogen, weil Du keine adäquate Wertminderung durch Deinen Gebrauch in Abzug bringst. Das ist doch eine prima Idee!
Das würde Dir bestimmt gut gefallen, wenn das jemand mit Dir macht, oder?

Unter "Klo" meine ich die gesamte Consumerelektronik! Da fällt Dein Klo natürlich auch hinein. Spätestens dann, wenn Du professionelle Elektronik in den Händen hast, wirst Du den Unterschied schon bemerken.


Zitat :
Ich vermute dass nabraxus mir auch nicht zustimmt dass man ein Recht hat die Fehlerursache zu erfahren.

Ja, klar hat jeder das Recht zu erfahren was ganz genau gemacht wurde, aber NACHDEM etwas repariert und die Arbeit bezahlt wurde. Elektronik ist doch kein Geheimnis. Fraglich ist, ob Kunden das verstehen, bzw. mit Ihrem Brateisen von Aliexpress das gleiche Ergebnis erzielen. Schließlich bekommt der Kunde ja auch eine Garantie auf die ausgeführte Arbeit. Zumindest ist das in professionellen Werkstätten so üblich.

Was Du aber willst ...halt (!)... verlangst, ist dass Dir jetzt jemand Deine Probleme natürlich kostenlos löst, denn Du hast ja ein Recht darauf.

Frage: Auf was stützt sich jetzt Dein "Recht"?

Ich habe eine tolle Idee für Dich. Kaufe Dir ein zweites, funktionierendes Set. Tausche die Leiterplatten solange aus bis Du die richtige, die den Fehler hat, exakt eingegrenzt hast. Dann messe und vergleiche solange bis Du den Fehler gefunden hast. Die Datenblätter zu den Bauelementen musst Du schon selbst recherchieren. So, jetzt weißt Du wie ich solche Dinge anpacke.
Das ist natürlich nur dann sinnvoll, wenn man mehrere solche Augenruinierer als Reparatur auf den Tisch hat.
Irgendwie herumbraten, wie Du es vorschlägst, ist natürlich eine reine Verzweifelungstat. Das ganze vielleicht noch in dem selben Ofen in dem Du Deine Pizza machst, später dann die Pizza mit Flußmittel isst. LECKER....


Zitat :
Daher vermute Ich fast, es repariert niemand.

Ich sehe da jetzt kein Problem. Das kann ich schon machen, siehe oben.
(vorausgesetzt die Bauteile sind am Markt erhältlich..) Reballing ist keine große Sache...


Zitat :
Geizhals-Liste mindestens 135 oder 192 Euro... Das ist kein Billig-Mist.

Oh, Geizhals! Geil. Ich weiß jetzt nicht was Du hast. Die Preise sind doch Geizhals-superbillig, denn Du kaufst ja nur hochwertig und teuer.


Zitat :
Wenn ich das beruflich machen würde, hätte Ich eher keine "Betriebskosten", weil man so etwas in der eigenen Wohnung machen kann....

Aha! Wohnraum hat jetzt neuerdings ein gewerbliches Nutzungsrecht. Bist Du im Eigenheim winkt eine saftige Geldstrafe. Bist Du Mieter fliegst Du zusätzlich im hohen Bogen wegen widriger Nutzung heraus. Es wird Dir auch bestimmt gefallen wenn wildfremde Leute Deine Wohnung betreten, und gelegentlich das eine oder andere nicht angeschraubte Teil als Souvenir mitnehmen.
Den Strom erzeugst Du mit dem Fahrraddynamo. Den Abfall kippst Du am besten gleich in den Hausmüllcontainer. etc etc etc. Diese Liste ist sehr lang, und Du hast nicht das geringste am Schirm.


Zitat :
Aber auch für das Neuverlöten eines BGA-Chip ist diese Technik nicht zwingend nötig. Würde Ich das ständig machen, täglich "nine to five",

Ich bin seit ca. 30 Jahren etwa 12 - 15 Stunden im Betrieb. Durch den Notdienst seit 1996 auch am WE. Außer im Urlaub..... Aber ich finde meinen Job toll und mache das mit echter Leidenschaft.


Zitat :
auch diese Folin-Kontaktierungen an Rand von Bildschirmen ist die Pest.

Kann man reparieren. Auch mit einem selbstgebauten Bonder. Lohnt sich aber aus wirtschaftlichen Gründen nicht.


Wie ich das alles lese, bist Du ein junger Bub. Wenn Du willst, dann biete ich Dir hiermit eine Lehrstelle an. Ich kann Dich dann jeden Tag richtig schön mit Technik und Theorie abfüllen bis Dir schlecht wird. ....Das würde ich auch machen, versprochen!
Ich schicke Dir für Deine Bewerbung als PM meine Daten.
Leider habe ich aber auch nur beschränktes Wissen. Aber ich arbeite dran.

Du musst allerdings nach Salzburg (A) übersiedeln, denn zu Dir komme ich nicht.



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 15 Apr 2020  1:41 ]

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180870577   Heute : 1250    Gestern : 7955    Online : 162        13.4.2024    8:26
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.47149014473