Delta Electronics Notebook

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Defekter Stecker 180W Netztei

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
Sonstige Delta Electronics Notebook --- Defekter Stecker 180W Netztei
Suche nach Delta Electronics

    










BID = 971381

Plasticage

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Defekter Stecker 180W Netztei
Hersteller : Delta Electronics
Gerätetyp : Notebook
Chassis : ?
______________________

Moin moin,

ich habe hier eine "Delta Electronics" Notebook AC/DC Adapter Netzteil mit einem Hohlstecker (5,5mm(außen) x 2,5mm (innen)).

Model: ADP 180HB B
Input: 100 - 240V - 2,25A 50-60Hz
Output: 19 - 9,5A

Der Stecker hat nen Wackler. ( Ich konnte mit einem Ersatznetzteil testen, dass es kein Wackler am Mainboard ist).

Würde einen neuen Stecker gerne von einem Elektriker dranlöten lassen, soll es aber selbst bestellen.

Ich suche also einen passenden Stecker und weiß nicht worauf ich achten muss.

1. Die Maße natürlich
2. Bei conrad findet man aber nur Niedervolt Stecker und ich weiß nicht ob mein 180Watt Netzteil nicht zu stark dafür ist.

Würde sowas passen, oder muss ich fürchten, dass es mir um die Ohren fliegt?

Liebe Grüße und danke im Voraus für Eure Unterstützung.



Erklärung von Abkürzungen

BID = 971383

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Der Stecker hat nen Wackler.
Vermutlich ist eine Ader nahe am Stecker gebrochen, dort wo die Leitung immer geknickt wird.
Solche Brüche können bei Litzen über eine gewisse Strecke verteilt sein, deshalb am besten eine Hand breit abschneiden, oder, falls möglich, die ganze Leitung ersetzen.
Beim Ersetzen unbedingt auf die Polarität achten!



Zitat :
und ich weiß nicht ob mein 180Watt Netzteil nicht zu stark dafür ist.
Ohne nähere Beschreibung weiss ich das auch nicht.
9,5A sind jedenfalls schon recht heftig. Schau halt ins Datenblatt des Steckers.





Erklärung von Abkürzungen








BID = 971389

Plasticage

Gerade angekommen


Beiträge: 5

[quote]
perl schrieb am 2015-10-10 20:23 :

Zitat :
Ohne nähere Beschreibung weiss ich das auch nicht.
9,5A sind jedenfalls schon recht heftig. Schau halt ins Datenblatt des Steckers.


Leider ist das mein Problem. Ich weiß nicht einmal, worauf ich beim Datenblatt genau achten müsste. Welche Specs sind denn jetzt relevant für mich?
Welche "nähere Beschreibung" bräuchtest Du ( oder jemand der sich damit auskennt) um mir zu helfen.

http://www.conrad.de/ce/de/product/.....=list

Btw. vielen Dank für deine Antwort.

Grüße




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Plasticage am 10 Okt 2015 21:47 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Plasticage am 10 Okt 2015 21:50 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 971391

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Im Datenblatt zu dem Stecker stehen kaum Daten. Die Strombelastbarkeit dieser Stecker wird eigentlich bei allen Notebooknetzteilen überschritten. Die Hersteller geben da so 1-2A an.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 971392

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Welche Specs sind denn jetzt relevant für mich?
In erster Linie die Abmessungen. Maßzeichnung im Datenblatt beachten, das Geschwafel der Verkäufer interessiert nicht.
Wenn der Stecker zu wackelig sitzt, wird der Druck der Kontaktfedern zu gering, und dann kann es bei der hohen Stromstärke anfangen zu schmoren.
Wenn dabei der Stecker für 1,56 stirbt, ist das kein Beinbruch, aber wenn die Buchse auf dem Motherboard ausglüht schon eher.
Des weiteren wirst du vermutlich einen Stecker haben wollen, an denen die Drähte angelötet werden und nicht gecrimpt.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 971453

Plasticage

Gerade angekommen


Beiträge: 5

[quote]
perl schrieb am 2015-10-10 23:14 :

Zitat :

Wenn der Stecker zu wackelig sitzt, wird der Druck der Kontaktfedern zu gering, und dann kann es bei der hohen Stromstärke anfangen zu schmoren.
Wenn dabei der Stecker für 1,56 stirbt, ist das kein Beinbruch, aber wenn die Buchse auf dem Motherboard ausglüht schon eher.
Des weiteren wirst du vermutlich einen Stecker haben wollen, an denen die Drähte angelötet werden und nicht gecrimpt.


Würde der Stecker hiervon gehen?
Also quasi abtrennen und ans Netzteil löten?
Steht ja Belastungsgrenze: 12V/10A

http://www.reichelt.de/Hohlstecker/.....+7525

Grüße

Erklärung von Abkürzungen

BID = 971454

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Abtrennen kannst du da nichts, der ist angespritzt. Maximal kannst du den an die vorhandene leitung anlöten und mit Schrumpschlacuh o.ä. isolieren. Alternativ die ganze Leitung ersetzen.
Oder du probierst einen der anderen Stecker aus, vermutlich können die auch mehr als den vom Hersteller angegebenen Strom.
Der hier ist z.B. schonmal mit 4A angegeben. http://www.reichelt.de/Hohlstecker/.....34-02


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 971459

Plasticage

Gerade angekommen


Beiträge: 5


Zitat :
Mr.Ed hat am 12 Okt 2015 13:01 geschrieben :

Abtrennen kannst du da nichts, der ist angespritzt. Maximal kannst du den an die vorhandene leitung anlöten und mit Schrumpschlacuh o.ä. isolieren. Alternativ die ganze Leitung ersetzen.
Oder du probierst einen der anderen Stecker aus, vermutlich können die auch mehr als den vom Hersteller angegebenen Strom.
Der hier ist z.B. schonmal mit 4A angegeben. http://www.reichelt.de/Hohlstecker/.....34-02




Danke für die Hilfe!

Hab beides jetzt bestellt und werde es versuchen und ggf. berichten, falls mir die Bude abfackelt!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 972362

Plasticage

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Joho,

also...ich habe sowohl "LUM 1634-02 :: Hohlstecker, gerade, Øi=2,5mm Øa=5,5mm" als auch die Variante mit "DC AKS 7525 :: DC-Kabel, 2 x 0,75 mm², Stecker gerade, 2,5mm" gekauft und ausprobiert.

1. Der Hohlstecker hat Probleme gemacht, da das Kabel des Netzteils zu dick war um es in die Führung zu schieben. Danach saß er schief drauf und sah auch nicht so hübsch aus. Hat trotzdem funktioniert, wäre da nicht ein Kurzer in dem Netzteilkabel, den ich erst nach dem Anbringen des Steckers bemerkt habe.

2. Da hat es sich ausgezahlt, dass ich mir bereits ein zweites, gebrauchtes Netzteil mit einem 4Pin Stecker gekauft habe. Das war deutlich günstiger zu bekommen, als ein Gebrauchtes mit meinem Hohlstecker 5,5 x 2,5. (Hab bei EBxx nur 20€ bezahlt)
Hab den 4 Pin Stecker abgeschnitten und das Kabel samt Hohlstecker anlöten lassen + mit Band isoliert und TATAA, das Netzteil läuft und mein Laptop auch ohne Probleme.

Ich ziehe das Ding zwar raus, wenn ich die Wohnung verlasse und über Nacht lasse ich es auch nicht am Strom, aber bisher bin ich sehr zufrieden. Vielen Dank für eure Hilfe!


Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161811233   Heute : 7848    Gestern : 18111    Online : 488        28.10.2021    14:22
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.624784946442