Setma 9 Hebeanlage

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Pumpe läuft nicht

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
Sonstige 9 Setma Hebeanlage --- Pumpe läuft nicht
Suche nach Setma Hebeanlage Pumpe läuft nicht

    










BID = 707648

kpc2512

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Erkelenz
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Pumpe läuft nicht
Hersteller : Setma
Gerätetyp : Hebeanlage
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hi, ich habe eine Hebeanlage von Setma. Die Pumpe funktioniert nicht mehr (springt nicht an, wenn Wasser einläuft). Wenn ich die Pumpe direkt an die Spannung hänge, pumpt sie einwandfrei, nur das automatische Einschalten funktioniert nicht. Dafür ist eine kleine Steuerplatine (mit einem Druckschalter, verbunden über ein Luftschläuchchen mit der Wasserkammer) verantwortlich.

Keine Ahnung, was auf der Platine kaputt ist. Vielleicht ist es nur irgendein Widerstand, Kondensator oder so.

Kann man das als Laie ohne großes Messinstrumentarium irgendwie herausfinden? Gibts was, was immer als erstes kaputt geht und was man auf Verdacht austauschen kann? Gibts vielleicht Firmen, denen man die Platine schicken kann und die nach dem Fehler suchen?

Ich versuche über den Hersteller was zu erreichen. Falls das aber nicht klappt, sehe ich nicht ein, dass 200 EUR für einen vermutlich kleinen Fehler den Bach runter gehen.

Irgendwelche Ideen?

Vielen Dank und Grüße
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 707657

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2340
Wohnort: Lindau/Bodensee

 

  

Das ansteigende Wasser wird bei dir mittels des Schlauches und eines daran angeschlossenen Drucksensors erfasst.
Ist dieser Schlauch am ins Wasser getauchten Ende offen, so daß er den Druck weiterleiten kann, oder ist er evtl. verschmutzt/verstopft?

Ist der Drucksensor vll. gar eine einfache Druckdose mit Mikroschalter, den man beim in den Schlauch pusten klicken hört?

ciao Maris

Erklärung von Abkürzungen








BID = 707755

kpc2512

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Erkelenz

ja, der Schlauch scheint in Ordnung, denn ich sehe wenn ich Wasser einfülle, dass das etwas in den sichtbaren Teil hereindrückt. Habe auch schon versucht, den Schlauch an einem Ende abzumachen und rein zu pusten. Ein Klicken höre ich nicht. Der Schalter selbst ist rund, etwa so groß wie ein 5 ct Stück und hat zwei Röhrchen. An dem einen ist der Schlauch angeschlossen, das andere ist frei.

Kann natürlich sein, dass dieser Schalter kaputt ist. Kann aber ebensogut jedes andere Bauteil sein, oder?


Erklärung von Abkürzungen

BID = 707892

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Richtig...

Da hilft, zu messen!

Für den Anfang mach mal ein paar Detailfotos der Steuerung (bitte direkt hier ins Forum hochladen).

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

Erklärung von Abkürzungen

BID = 708058

kpc2512

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Erkelenz


Zitat :

Für den Anfang mach mal ein paar Detailfotos der Steuerung (bitte direkt hier ins Forum hochladen).


ok. siehe anbei. Kann da jemand was mit anfangen?

Heißt Messen, dass ich mit einem Multimeter die Widerstände, Kondensatoren usw. überprüfen soll? Bei den Standardbauteilen komme ich ja vielleicht noch klar, aber was ist mit dem "IC"?




Erklärung von Abkürzungen

BID = 708062

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17155

Also ich sehe da eine Druckmessdose ein Ic und ein Relais. Zuerst würde ich einmal die beiden Elkos auf der Platte tauschen . Oder die gesamte Platine Jemanden geben der sich mit Elektronik auskennt. Ersatzweise kannst du für die Pumpensteuerung auch einen Schwimmerschalter verwenden.
Gruß Bernd

Edit :Link eingefügt

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 15 Aug 2010 21:35 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 708449

kpc2512

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Erkelenz

danke! die elkos sind die größeren Kondensatoren oder? Werde ich mal tauschen.

Die Idee mit einem anderen Schalter ist auch gut. Ich schau mal.

Der Hersteller will übrigens 100 EUR für die Reparatur der Platine... das ist mir erst mal zu viel.

Vielen Dank!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 14 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 160230909   Heute : 4743    Gestern : 19700    Online : 481        4.8.2021    10:42
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.345597028732