Bosch 4 Gefrierschrank

Reparaturtipps zum Fehler: Läuft dauernd

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 7 2024  13:40:09      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank


Autor
Sonstige 4 Bosch Gefrierschrank --- Läuft dauernd
Suche nach Bosch Gefrierschrank Läuft dauernd

    







BID = 883836

neblb

Gelegenheitsposter



Beiträge: 83
Wohnort: Obersöchering
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Läuft dauernd
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : Gefrierschrank
S - Nummer : GSL2131
FD - Nummer : FD7709
Typenschild Zeile 1 : GS5L21A1
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo Zusammen,

ich hab mal wieder ein Problem mit einem Gefrierschrank.

Die LED auf dem Temperaturregler blinkt, eingestellte Temperatur nicht erreicht. Daraufhin den Regler überprüft, steht auf -18 °C. Energiemeßgerät zwischengesteckt und einen Temperatur-Logger ins Fach gelegt. Fazit: Temperatur des Datenloggers über -21 °C (mehr kann der Logger nicht) und der Kompressor läuft dauerhaft. Temperatur-Regler-LED blinkt weiterhin. Meine Vermutung ist nun, daß entweder die Elektronik oder der Fühler defekt ist. Den Kühlkreislauf hätte ich jetzt ausgeschlossen, da die Temperatur ja mind. -21 °C bei einer Einstellung von -18°C hat.
Hab nun die Elektronik ausgebaut und den Temperatursensor ohmsch durchgemessen. ca. 8,7KOhm bei ca. 10-12 °C Kellertemperatur. (Diesen Wert hab ich auch schon in einem anderen Beitrag bezüglich Temperaturfühler gelesen)
Hab im Forum etwas rumgesucht und hier ähnliche Artikel gefunden. Leider keiner der mir weiterhilft. Kann mir jemand sagen, was das für ein Temperatursensor ist? KTY??? oder PT??? oder.... Hätte den Temperatursensor vom Wert her einfach an ein paar versch. Temperaturen überprüft. Wenn die dann passen, kann es ja nur noch die Elektronik sein, oder?
Falls es der Temperatursensor ist, wird's vermutlich ein Problem, oder? Im Forum hab ich gelesen, daß es bei einem eingeschäumten Sensor sowieso nicht möglich ist, den zu tauschen. Dieser Sensor scheint leider ein eingeschäumter zu sein... Auch bei Bosch in der Explosionszeichnung ist er nicht extra aufgeführt...

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

VG und ein schönes Wochenende.

Bernhard

BID = 883866

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

NTC bei -14°C 34,5kOhm
bei -23°C 58,1kOhm
bei -1°C 17,3kOhm

BID = 884453

neblb

Gelegenheitsposter



Beiträge: 83
Wohnort: Obersöchering

Hallo,

also ich hab jetzt weitere Erkenntnisse... Leider werde ich nicht ganz schlau...

Ich habe mittlerweile eine andere Elektronik erhalten. Diese reagiert etwas anders, aber der Gefrierschrank läuft immer noch dauernd. Mit der anderen Elektronik hörte jetzt aber die LED am Regler auf zu blinken (Temperatur erreicht). Eine Sache macht mich aber etwas stutzig:

Eingestellte Temperatur -18°C. Der Schrank (ohne Inhalt) läuft jetzt seit ca. 24 Stunden dauerhaft und kommt im Innenraum auf -21,4°C. (Nach ca. 5 Stunden war er auf ca. -17°C) Der NTC hat bei dieser Temperatur einen Widerstand von 35,2 kOhm. Laut beschriebenen Werten von "derhammer" wäre der Widerstandswert für die -21,4°C aber viel zu gering. Die 35,2kOhm würden eher -15°C entsprechen, was auch das dauerhaften Laufen des Schrankes erklären würde. Wo ich aber noch "Bauchweh" habe, sind die -21,4 °C nach ca. 24 Std. Ist das nicht zu wenig? Wenn der dauernd läuft, sollten doch mindestens -28°C möglich sein. Ich kann den Gefrierschrank ja schließlich auf -26°C einstellen. Die Temperatur hab ich im obersten Fach gemessen. Der Kühlkreislauf gurgelt manchmal ziemlich stark, kann es sein, daß hier auch noch was ist?


Grundsätzlich würd ich mal sagen, daß der NTC auf jedenfall hin ist. Da er eingeschäumt ist, wirds schwierig. Weiß jemand wo der genau liegt? Direkt hinter dem Kunststoff des Innenraumes? Eher oben, mitte, unten? sollte doch evtl. möglich sein, die Isolierung etwas aufzuschneiden, einen neuen NTC zu platzieren und dann wieder einzuschäumen? Weiß jemand vielleicht was das genau für ein NTC-Sensor ist? Beim Reichelt gibts hier einige Typen...

Fragen über Fragen... aber vielleicht kann mir ja jemand helfen, bzw. mir noch einen Tip geben...

VG und Danke schon mal für Eure Hilfsbereitschaft.

Bernhard


BID = 885139

Profec

Neu hier



Beiträge: 26
Wohnort: Irgendwo in NRW

Bin zwar nicht so Bosch-bewandert aber ich geb mal meinen Senf dazu.

Ich versuch sowas bei Kunden immer mit dem Ausschlussverfahren..
dazu hab ich aber nen Metratester. Anhand der Stromaufnahme kann man nämlich schon erkennen, ob das Kühlsystem zuwenig gas enthält.
Bei unseren Mandanten (seis Gorenje, Haier bla) müsste die Stromaufnahme bei ca 0,3 Ampere liegen, alles dadrüber zeigt mir schon dass der Verdichter wesentlich stärker arbeiten muss, um die geforderte kälte zu erzeugen sprich: weniger gas - längeres laufen des Verdichters. Wenn die Stromaufnahme okay ist, wirds am Fühler liegen.

Eingeschäumte Fühler wiederum sind einfach kreierter Bockmist, sobald du einmal die Isolation des Gerätes beschädigst, is keine 100ige Funktion mehr zu gewährleisten.

BID = 885586

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 592
Wohnort: Köln

Hallo Bernhard,

bei deinem Schrank fehlt zu 99% Kältemittel, wenn der Kompressor dauerhaft läuft müssten nach 24 Stunden mindestens -30 Grad im Innenraum erreicht werden.
Wenn Du sehen kannst wo der Verdampfer ist kannst Du mal direkt am Verdampfer messen dort sollten im Betrieb Temperaturen um -30 Grad messbar sein.

Schau Dir auch die Rückseite vom Schrank an, evtl. ist an den Lötstellen des Kältekreislaufs irgendwo Öl sicht oder fühlbar, dort ist dann die Undichte.

Gruß,
Elmar

P.S.: den Schrank kannst Du wenn undicht natürlich entsorgen.


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181705636   Heute : 1767    Gestern : 5284    Online : 145        23.7.2024    13:40
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,785460948944