Philips Kühlschrank Kühltruhe  ARG 931/1

Reparaturtipps zum Fehler: Kompressor läuft nicht

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 22 7 2024  20:07:24      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank


Autor
Kühlschrank Philips ARG 931/1 --- Kompressor läuft nicht
Suche nach Kühlschrank Philips

    







BID = 926831

DrWT

Neu hier



Beiträge: 36
Wohnort: Linnich
 

  


Geräteart : Kühlschrank
Defekt : Kompressor läuft nicht
Hersteller : Philips
Gerätetyp : ARG 931/1
S - Nummer : TR933509163
FD - Nummer : --
Typenschild Zeile 1 : Typ RE154A
Typenschild Zeile 2 : Code 01001
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Nach der Rückkehr von einem Kurzurlaub fiel mir die Temperatur im Kühlschrank auf.

Thermostat ist meiner Meinung nach O.K.: geschlossen im Normalzustand, offen bei der Aus-Position, wo auch das Licht aus ist.

Motor: zwischen 1 und der eingerahmten 2 messe ich 43 Ohm
Alle anderen Kombinationen kein Durchgang.

Äußere Kennzeichen (Augen und Nase) o.B.

Erbitte Hilfe.

PS:
Auf dem Kompressor IRE PHB6AF95 steht der Hinweis
"PTC Starting Service".
Wie kann ich mir die Schaltung vorstellen?
Arbeitet ein PTC als Vorwiderstand für die Hilfswicklung?


_________________
Ich bin hier, damit ich nicht

von Hand Wäsche waschen
von Hand Geschirr spülen
Eiswürfel im Supermarkt holen

muss!

BID = 926857

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 590

 

  

Bei den anderen Kombinationen müsste jeweils ca. die Hälfte der gemessenen 43 Ohm feststellbar sein, wenn richtig gemessen wurde.(Startvorrichtung abziehen, 3 Pins gegeneinander messen))
Über den PTC wird die Startwicklung versorgt, ca. 1-2 sek. lang, dann ist der PTC heiß und lässt keinen Strom mehr durch.

BID = 926859

DrWT

Neu hier



Beiträge: 36
Wohnort: Linnich


Zitat :
trafostation hat am 23 Mai 2014 18:03 geschrieben :

Bei den anderen Kombinationen müsste jeweils ca. die Hälfte der gemessenen 43 Ohm feststellbar sein, wenn richtig gemessen wurde.(Startvorrichtung abziehen, 3 Pins gegeneinander messen))

37 Ohm und 79 Ohm
Ich nehme an, das ist O.K.

Zitat :

Über den PTC wird die Startwicklung versorgt, ca. 1-2 sek. lang, dann ist der PTC heiß und lässt keinen Strom mehr durch.


Dann bleibt wohl der PTC als Übeltäter übrig.
Bevor ich das Gehäuse (Keramik?) öffne, wie ist die Pin-Belegung?

Edit (Meine Vermutung):
Eingang an Faston Pin 2 oder 1
Ausgang M (Motor?) Durchgang
Ausgang S (Start-Wicklung?) 560 Ohm

Das gibt wohl zu wenig Strom, um den Motor zu starten?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: DrWT am 23 Mai 2014 19:09 ]

BID = 926880

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 590

Der PTC ist nicht zu öffnen, läßt sich nur aus der Klemmhalterung schieben.
Wieviel Widerstand hat der PTC denn ?, ich habe hier einen bei dem ich 45 Ohm messe.

Aber wie schaut es denn mit dem Klixon aus, das ist der Überlast Bimetallschalter ?
Hat normal wenige Ohm Widerstand,wenn der hin ist macht der Verdichter keinen Mucks mehr, wenn nur der PTC defekt ist sollte er zumindest Brummen.
Spannung kommt an ?




BID = 926894

DrWT

Neu hier



Beiträge: 36
Wohnort: Linnich

Jetzt fange ich an, mich im Kreis zu drehen!

Durch die wertvollen Hinweise von trafostation bin ich noch mal alle meine Beobachtungen durchgegangen.
Mein erster Test betraf natürlich das Thermostat.
Da es sich um ein Einbaugerät handelt, das ich nicht ohne triftigen Grund aus dem Schrank rausholen wollte, habe ich im Innenraum gemessen und bin zu dem berichteten Ergebnis gekommen:

Zitat :
Thermostat ist meiner Meinung nach O.K.: geschlossen im Normalzustand, offen bei der Aus-Position, wo auch das Licht aus ist.

Nach dem Ausbau des Kühlschranks hätte ich dieses Ergebnis am Klemmbrett des Motors bzw. der Startvorrichtung überprüfen sollen.
Habe ich nicht für nötig gehalten!!!

Erst jetzt, nachdem alles andere: Motorwicklungen, Klixon, PTC in Ordnung zu sein scheint, habe ich das Versäumte nachgeholt.

Wenn ich am Klemmbrett eine Brücke zwischen L und der eingekreisten 2 lege, läuft der Kompressor und kühlt auch.

Also muss ich noch einmal den Thermostat bzw. die Verbindung vom Thermostat zum Klemmbrett überprüfen.

Das mache ich morgen.

Erst einmal vielen Dank an trafostation, ohne den ich nicht soweit wäre!


BID = 926911

DrWT

Neu hier



Beiträge: 36
Wohnort: Linnich

Thermostat ist platt.
Ich nehme an, dass ich zu Beginn am Anschluss für die Beleuchtung gemessen habe.

Facit: Wer misst, misst Mist.


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 12 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181703011   Heute : 4423    Gestern : 5370    Online : 122        22.7.2024    20:07
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,253312826157