Samsung Kühlschrank mit Gefrierfach Gefrierschrank  RL39S

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kühlteil ohne Funktion

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Autor
Kühlschrank mit Gefrierfach Samsung RL39S --- Kühlteil ohne Funktion
Suche nach Kühlschrank Gefrierfach Samsung

    










BID = 943911

Shoroop

Gerade angekommen


Beiträge: 7
 

  


Geräteart : Kühl-Kombi
Defekt : Kühlteil ohne Funktion
Hersteller : Samsung
Gerätetyp : RL39S
S - Nummer : D85141AZ300198V
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Leute, Gestern Morgen hat unser Kühlschrank (Samsung RL39S Kombi mit Türanzeige) den Geist aufgegeben. Gefrierteil funktionierte nach wie vor, Kühlteil oben dagegen gar nicht. Ich hab schon den ganzen Tag gegoogelt und den Kühlschrank soweit auseinander gebaut, dass ich an fast alles dran komme.

Soweit ich die Funktion nachvollziehen kann, läuft es so, dass der Verdampfer eben die Kälte erzeugt, die durch einen Ventilator durch die Luftkanäle nach oben ins Kühlteil geleitet wird. Die Intensität wird über eine Art "Drosselklappe" gesteuert

Der besagte Gebläselüfter, der unten im Gefrierfach ist, bewegt sich jedoch überhaupt nicht. Ich habe versucht die Spannung an der Buchse zu messen und konnte nur sporadisch 2-3V messen, definitiv keine 12, die der Motor braucht. Dabei war die obere Tür zu, die untere auf.

Ich hatte oft gelesen, dass der Verdampfer und der Lufter vereist, wenn der Abtausensor defekt ist. Ist bei mir denke ich nicht der Fall, da der Kühlschrank erst seit 3 Tagen nach dem Auftauen in Betrieb ist (Umzug, nach dem Transport 24H gestanden) Überlege auch, ob durch den Transport etwas kaputt gegangen sein könnte. Aber die 3 Tage lief der Kühlschrank ja ohne Probleme.

Ich habe auch versucht die Temp. Sensoren zu testen, indem ich nen Fön drauf ausgerichtet habe. Erst passierte gar nichts, doch danach kletterte die Temp Anzeige in der Tür auf ca. 30 Grad.
Der gemessene Widerstand: Beide Sensoren um die 1.7kOhm bei ca. 18-20° Luftermotor ebenfalls um die 1600 Ohm.


Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch. Mich nervt das total, dass wir praktisch kein Kühlschrank haben. Zwar läuft der Kompressor und der Gefrierschrank friert auch ordentlich zu, aber nach oben gelangt kein bisschen Kälte. (Habe ihn Gestern ca 2-3 Stunden laufen lassen)

Hatte vielleicht jemand schon ähnlichen Fehler? Meine Vermutung liegt entweder am Gebläsemotor selbst, den Temperatursensoren oder eben irgendwo an der Platine selbst, die keine 12V an den Motor leitet.

Kann mir jemand sagen, ob und wann die 12V definitiv an der Lufter Buchse anliegen müssen? Und wo soll ich am besten mit Ersetzen anfangen?

Den Motor könnte ich morgen auf der Arbeit testen. Wieso sind es eig. 3 Leitungen, die zum Motor gehen?

Vielen Dank schonmal und Gruß!




BID = 943920

toni95

Aus Forum ausgetreten

Tachosignal, Motor wird Überwacht.
War der Verdampfer denn vereist?

 

  






BID = 943932

prinz.

Inventar

Beiträge: 7534
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Ich wiederhole mich UNGERNE aber wie Ich schon bei TEAMHACK geschrieben hatte es fehlen DATEN


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 943935

Shoroop

Gerade angekommen


Beiträge: 7


@Prinz, Kann ja sein, dass man eben einen erwischt, der genau dasselbe Problem mal hatte. Konnte gestern auch kein Bild hochladen, da ich nicht vom PC aus geschrieben hatte.
Ich weiß übrigens immer noch nicht genau welche Daten Du benötigt, sags mir doch einfach

@Toni, es hatte sich eine Eisschicht auf den oberen Lamellen gebildet


Bin grade durch Ausprobieren anscheinend in eine Art Fehlermodus gekommen (SuperFreeze + Kühlteil) gedrückt halten. Dann blinken ja verschiedene Elemente der Segmentanzeige (siehe Bild)

Konnte folgendes feststellen:

Die Elemente b oben und b unten blinken wenn ich entweder den oberen oder den unteren Sensor abziehe. Stecke ich sie wieder dran, ist der Fehler weg. Der Fehler d unten ist jedoch immer da, auch wenn ich den Motor unten abziehe oder wieder dranstecke.



BID = 943938

toni95

Aus Forum ausgetreten

Lüfterfehler.
oder Kabelbruch

BID = 943943

Shoroop

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Vielen Dank, habs mir gedacht.

Kabelbruch wäre natürlich ne Katastrophe, weiß gar nicht wie man an die ganzen Strippen kommt. Werde wohl versuchen den Motor erstmal zu tauschen, berichte dann wenn es soweit ist.

Gruß

BID = 943948

prinz.

Inventar

Beiträge: 7534
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
sags mir doch einfach

Typenschild


Zitat :
Lüfterfehler.
oder Kabelbruch

Glaub Ich nicht - Laut Unterlagen was anderes

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 943954

Shoroop

Gerade angekommen


Beiträge: 7


Zitat :
prinz. hat am 16 Nov 2014 16:06 geschrieben :


Typenschild


Da issa



BID = 943956

toni95

Aus Forum ausgetreten


Zitat :
Glaub Ich nicht - Laut Unterlagen was anderes


Ok, aber welcher ist nach deinen Unterlagen ?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: toni95 am 16 Nov 2014 17:48 ]

BID = 944003

Shoroop

Gerade angekommen


Beiträge: 7


Zitat :
toni95 hat am 16 Nov 2014 13:43 geschrieben :

Tachosignal, Motor wird Überwacht.


Habe den Motor an 12V gehängt, läuft ohne Beanstandung.

Ich wusste nicht genau wie ich das Tachosignal prüfen kann, hab den Widerstand im Spannungsfreiem Zustand zwischen der Tacholeitung und Masse gemessen und am Motor gedreht. Der R veränderte sich zwischen 22.5 und ca. 80 kOhm.

Im Betrieb an 12V liegen 2.5 bis 3 Volt an der Tacholeitung.

Kann sein, dass die Kühlschrank Platine einen weg hat? Oder ein Relais?
Ich blicke durch den Schaltplan auf der Rückseite des Geräts nicht richtig durch..

Ansonsten funktioniert soweit ich nachvollziehen kann alles. Auch die Klappe zwischen Kühl- und Gefrieteil bewegt sich beim Öffnen oder Schließen der Türe, Display, Temperaturanzeigen und Kompressor selbst.

BID = 944016

prinz.

Inventar

Beiträge: 7534
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Fehlermeldung = Sensorfehler
Heizung prüfen, Sicherung prüfen

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 944027

Shoroop

Gerade angekommen


Beiträge: 7


Zitat :
prinz. hat am 17 Nov 2014 14:26 geschrieben :

Fehlermeldung = Sensorfehler
Heizung prüfen, Sicherung prüfen



Hi,

folgendes habe ich jetzt gemacht:

Den 3fach Stecker hinter der Abdeckung abgezogen und überall gemessen:

Abtausensor hatte um die 13kOhm und ist mittlerweile auf 6 KOhm gefallen (hatte den Kühlschrank ca. halbe Stunde vorher an)

Am mittleren Stecker hatte ich ca. 250 Ohm

Rechts am roten Durchgang, ist wahrscheinlich die Sicherung?


Habe unter den Magnetschalter der Kühlschranktür ein Schlüssel hingeklebt, um die Tür zu simulieren und habe nach ca. 20 Minuten Betrieb die Spannung an der weißen Buchse des Motors gemessen. Kam nichts an, wenn der Motor dran ist, bewegt er sich auch nicht.







BID = 944047

Shoroop

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Kleiner Nachtrag:

Habe versucht die Spannung für den Lüfter direkt an den Kontakten oben auf der Platine zu messen. Soweit ich nach dem Schaltbild nachvollziehen kann, ist das auch der richtige Stecker (siehe Bilder) Es ist nichts an Spannung Messbar, kann sein dass der Transistor, bei dem F-Fan-Mot steht (auch Bild) defekt ist und nicht durchschaltet?
Es wäre auf jeden Fall die günstigste Lösung...

Ich lasse den Kühlschrank mal über Nacht durchlaufen, vielleicht passiert ja ein Wunder





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Shoroop am 17 Nov 2014 20:13 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 37 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 24 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142451157   Heute : 12813    Gestern : 14521    Online : 556        20.8.2018    21:08
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.244072198868