Kenwood HiFi Verstärker Audio Anlage  KA5010

Reparaturtipps zum Fehler: Linker Kanal defekt - Z-Diode

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 6 2024  23:51:27      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
HiFi Verstärker Kenwood KA5010 --- Linker Kanal defekt - Z-Diode
Suche nach HiFi Verstärker Kenwood

Problem gelöst    







BID = 1046143

AndiM

Neu hier



Beiträge: 31
Wohnort: Rosengarten
 

  


Geräteart : Verstärker
Defekt : Linker Kanal defekt - Z-Diode
Hersteller : Kenwood
Gerätetyp : KA5010
Messgeräte : Multimeter
______________________

Bei meinem Verstärker geht der linke Kanal nicht.
Da Stereo ist das Verstärkerteil doppelt ausgelegt.
Beim Durchmessen habe ich festgestellt, dass eine Z-Diode defekt ist - voller Durchgang in beide Richtungen mit Diodentester. Beim rechten Kanal ok - mit Diodentester des Multimeters Anzeige 820 in der einen, gesperrt in der anderen Richtung.

Ich füge einen Ausschnitt aus dem Schaltbild bei. Dort ist der C7 als 10µF/35V ausgewiesen, in der Realität ist aber ein 100µF/6,3V verbaut.

Volt-Angaben sind im Schaltbild ebenfalls enthalten.




Nun meine Frage an die Experten: was für eine Z-Diode - sprich: mit wieviel Volt - benötige ich?

Danke für eure Hinweise.
Andi



_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: AndiM am  2 Dez 2018 16:48 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1046145

attersee

Stammposter



Beiträge: 448
Wohnort: Wien

 

  

Die angegebenen Potentiale sagen es ja.
+0,6 V von GND (0) nach oben und 7.7 V nach unten. Also wird es wohl eine 8.2 V Diode sein. Gibt es keinen Aufdruck?
Grüße, attersee

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1046146

AndiM

Neu hier



Beiträge: 31
Wohnort: Rosengarten

Nein, leider kein Aufdruck, irgendeine Farbcodierung, wenn überhaupt. Das Ding ist so klein, obwohl 1990 oder so gekauft.
Hätte ich nun auch so gerechnet und eine 8,2V genommen.
Danke schon mal.
Mir kommt eben der parallele C7 mit 6,3V etwas spanisch vor. Der hat wenigstens einen gut lesbaren Aufdruck
Andi


[ Diese Nachricht wurde geändert von: AndiM am  2 Dez 2018 17:36 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1046148

attersee

Stammposter



Beiträge: 448
Wohnort: Wien

Na ja, 6,3 V sind zweifelsfrei gewagt. Aus Erfahrung wird es halt reichen.
Grüße, attersee

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1046151

AndiM

Neu hier



Beiträge: 31
Wohnort: Rosengarten

Hab nochmals reingeschaut und den Foto als Lupe genutzt
Man kann eine aufgedruckte 5 erkennen:




Muss ich also vermutlich auslöten, um zu sehen ob noch mehr draufsteht auf der Unterseite. (Auf dem Pendant D2 ist leider gar nichts an Aufdruck zu erkennen.)

Andi

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1046155

Manolito

Stammposter

Beiträge: 439
Wohnort: anywhere

Im SM sind die Daten der identischen Zenerdioden D1,D2 doch eingetragen:
D1,D2 = RD8.2JS(B) or HZS8.2S(B); also 8,2V 400mW.
Bei der aufgedruckten "5" dürfte es sich um ein S handeln.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1046156

AndiM

Neu hier



Beiträge: 31
Wohnort: Rosengarten

Ach Gott, ich war so auf der Suche nach den Komponenten - und froh, als ich sie gefunden hatte, dass ich gar nicht auf die Legende im SM geschaut habe
@Manolito - Viiiieeeeelen Dank für die Augenöffnung!
Andi

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1046330

AndiM

Neu hier



Beiträge: 31
Wohnort: Rosengarten

So, Z-Diode getauscht - gleiches Resultat. Dann den C7 rausgenommen. Messung im KA-5010 sah schon gut aus, der C7 war nur noch ein Widerstand mit 0,5 Ohm
Hatte noch einen 100µF 25V rumliegen. Eingebaut - und geht wieder! Hurra!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181468636   Heute : 7362    Gestern : 4332    Online : 551        14.6.2024    23:51
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.279280900955