harman Receiver Tuner Verstärker Radio  kardon AVR3500

Reparaturtipps zum Fehler: Mittenkanal verzerrt

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 6 2024  00:13:34      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
Receiver harman kardon AVR3500 --- Mittenkanal verzerrt
Suche nach Receiver harman kardon

    







BID = 1061833

Waggerla

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Mittelfranken
 

  


Geräteart : Receiver
Defekt : Mittenkanal verzerrt
Hersteller : harman kardon
Gerätetyp : AVR3500
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

ich fürchte, die Chancen sind gering, aber ich frag trotzdem mal

Mein um die 20 Jahre alter AV-Receiver harman kardon AVR3500 hat seit längerer Zeit ein Problem mit dem Mittenkanal bei 5.1-Ton, und zwar ein deutlich vernehmbares Verzerren bis hin zum zeitweiligen Totalausfall.
Anfänglich war das noch durch leichtes Klopfen auf das Gehäuse zu beheben, mittlerweile müsste man schon fast Gewalt anwenden...

Meine bisherige Recherche war halbwegs erfolglos, aber zum Wegschmeißen ist das Teil eindeutig zu schade. Irgendwo habe ich was von Relais gelesen, die ganz gerne mal so einen Fehler verursachen?

Ich muss allerdings betonen, dass ich einigermaßen fachfremd bin, kann aber zumindest einen Lötkolben bedienen und "normale" Bauteile tauschen, wenn ich denn nur wüsste, welches.
Kann gerne noch ein Foto nachreichen, sofern man im Inneren des Gerätes halbwegs freie Sicht hat.

Vielen Dank schonmal in die Runde und Grüße aus Ansbach
Thomas

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1061868

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13348
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  


Zitat :
Waggerla hat am 31 Jan 2020 15:23 geschrieben :


Anfänglich war das noch durch leichtes Klopfen auf das Gehäuse zu beheben,

Na da hast doch nen Ansatzpunkt!
Klingt nach kalter oder gerissener Lötstelle,oder nem vergrießgnaddeldem Stecker.
Löt den betreffenden Bereich mal gescheit nach,zieh alle Stecker ab,mach die Pins mit nem Glasfaserpinsel sauber.
Wenn du Relais findest,deren Kappe du abbekommst,kannst auch mal zwischen den Kontakten mit ganz ganz feinem Schleifpapier durch.
Ich hab hier für sowas ganz dünnes und feines beidseitiges Diamantschleifpapier...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1061883

Waggerla

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Mittelfranken

Danke für die schnelle Antwort, dann werde ich das Teil mal abbauen und entsprechend untersuchen. Rückmeldung folgt.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1063969

Waggerla

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Mittelfranken

Soderle, kurzer Bericht:

Das Aussetzen und Zerren war nach dem Versuch die betreffenden Stellen nachzulöten, zunächst tatsächlich weg, aber wohl eher durch das Abbauen und Bewegen. Nach ca. zwei Wochen war alles beim alten

Da die Platine entsprechend beschriftet war, gehe ich davon aus, dass ich an der richtigen Stelle tätig war, Relais waren da allerdings keine zu sehen.

Egal, als Stereo-Verstärker taugt er allemal, für Mehrkanal muss halt irgendwann was neues her.

Danke nochmal für die Hilfestellung, viele Grüße, bleibt gesund.
Thomas

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1063972

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36078
Wohnort: Recklinghausen

Gerne oxydieren auch mal Steckverbindern, wie bereits erwähnt. Seit ein paar Jahren gibt es auch wieder das Problem mit Klebstoffen die leitfähig werden.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181468695   Heute : 44    Gestern : 7377    Online : 555        15.6.2024    0:13
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0596430301666