Philips CAS FC567

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: (fast) keine Funktion

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 4 2024  11:09:03      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
CAS Philips FC567 --- (fast) keine Funktion
Suche nach Philips

    







BID = 1098991

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9094
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Geräteart : Cassettendeck
Defekt : (fast) keine Funktion
Hersteller : Philips
Gerätetyp : FC567
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Meine Hi-Fi Anlage löst sich so langsam auf, weil ich sie so selten benutze.

Aktuell habe ich mein Doppelkassettendeck auf den Tisch.

Nach dem Einschalten leuchtet nur die Led für Autoreverse und sonst tut sich auf Tastendruck rein gar nichts mehr.
Ich habe die braunen Klebereste komplett entfernt. Auch sind alle Versorgungsspannungen da und Quarz für den LM6413 und LC6520 schwingt brav.
Die Alps Taster, die in beiden Mechaniken eingebaut sind, funktionieren auch einwandfrei. Eine Menge Elkos habe ich auch schon geprüft.
Langsam habe ich keine Idee mehr wo ich suchen soll....

Hier ein Video von dem Gerät um es schnell zu identifizieren zu können:
*** click mich ***

Das Servus Manual gibt's hier: *** click mich ***




_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1098997

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9094
Wohnort: Alpenrepublik

 

  

Lustig!
Kaum sucht man 3 Tage und sendet man einen Post weil man nicht mehr weiter weiß, dann springt einem das Fehler ins Gesicht.
Ich hatte genau einen Elko übersehen und der war es. C808 mit 22µF.

Aber jetzt hat sich ein echtes Problem eingestellt:

An beiden Autoreverse- Köpfen befindet sich unten ein Zahnrad mit dem die Richtung umgeschaltet wird. Bei beiden Decks ist genau dieses Zahnrad gebrochen, weil der Kopf in der Buchse schwergängig war.
Daraus resultiert, dass ich irgendwie zu diesen Zahnrädern kommen muss.
Ob es die noch gibt, ist mal die eine Frage....

Gibt es eigentlich auch zu den Laufwerken eine Ersatzteilliste samt Explosionszeichnung?




_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1099017

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2454

Servus!


Offtopic :
Willst Du dir diesen Aufwand wirklich antun? Cassettendecks werden Dir in der eBucht (oder in Österreich: willhaben.at) reihenweise für geringes Geld nachgeworfen. Erst voriges Jahr hätte ich insgesamt drei Doppeldecks von Bekannten geschenkt bekommen - ich hab's dankend abgelehnt, weil die Dinger eh nur müßig herunstehen würden, meine Onkyo-Cassettendecks funktionieren allesamt einwandfrei.
Ein Autoreverse-Laufwerk reparieren ist eine Sträflingsarbeit. Und ob die Reverse-Mechanik nachher wirlich tadellos funktioniert, steht auf einem anderen Blatt.
Wenn Du an dem Tapedeck hängst, würde ich es nur noch Unidirektional verwenden und den Kopf für diese "Forward"-Richtung genau justieren, fertig. Reversebetrieb geht halt dann nicht mehr (Ich mochte Reverse bei Heim-Cassettengeräten nie, weil die Präzision des Kopf-Azimuths doch meist mau war. Bei einem guten Unidirektional-Laufwerk blieb die Einstellung des Kopfes dauerhaft präzise).
Das wär meine "Notlösung", denn Ersatzteile wird's für dieses doch schon etwas betagte Teil nicht mehr geben. Wenn, dann aus dem 3D-Drucker - ob sich das lohnt???


Gruß,
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1099019

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9094
Wohnort: Alpenrepublik

Ich hänge ein bisschen an dem Gerät, weil ich es von meinem Lehrlingsgeld bezahlt hatte und mir monatelang nichts anderes leisten konnte. Es ist also eher eine nostalgische Frage. Mittlerweile habe ich ein Ersatzgerät ersteigert und werde die Mechaniken umbauen. Ich hoffe, dass es dort die Zahnräder nicht erwischt hat.

Dann werde ich die Zahnräder auch noch nachbauen. Das steht schon fest.
Problematisch wird tatsächlich der Abgleich, denn ich habe zwar alle Messgeräte dafür aber keine entsprechenden Kassetten.

btw.
Es hat auch meinen Videorecorder, Philips VR6863, erwischt.
Da sind nahezu alle Elkos kaputt. Natürlich auch der Akku.
Ich habe zwar keinen Fernseher mehr, weil die Röhre halt analog ist, doch hänge ich auch an dem Gerät.
Ebenso meine Revox B77 MK2 Tonbandmaschine rauchte zuletzt. Da sind nach dem Einschalten die Entstörkondensatoren mit einem Zischen gegrillt worden. (wieder einmal Rifa)
Und meine Mikrowelle ist auch überholungsbedürftig. Da ist der Encoder platt.

Alle Geräte hat es innerhalb von 2-3 Wochen zerlegt....



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1099026

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2454

Servus!


Zitat :
Alle Geräte hat es innerhalb von 2-3 Wochen zerlegt....

Du weißt ja: Das Leben ist wie eine Ketchup-Flasche: Entweder kommt nix - oder alles auf einmal.


Zitat :
Ich hoffe, dass es dort die Zahnräder nicht erwischt hat.

Erfahrungsgemäß passieren solche Ausfälle bei nahezu allen Geräten derselben Serie auch zu nahezu derselben Zeit. So ging es mir bei einem Grundig Radiorecorder C4200 von 1974, das hatte "Zahnkaries" am Antrieb für die Wickelteller. Aber genau derselbe Fehler nagt an fast allen Geräten dieser Serie, sodass nur ein Neuteil für Abhilfe schaffen kann. Glücklicherweise bot ein eBay-Verkäufer genau dieses Teil (aus dem 3-D-Drucker) an, das Gerät läuft jetzt wieder wunderbar.


Zitat :
Es hat auch meinen Videorecorder, Philips VR6863, erwischt.

Bei Philips sind die Elkos berüchtigt. Aus diesem Grunde will ich die Video-2000-Geräte von Philips -so gut sie auch wären, wenn sie nur gingen- nicht mehr reparieren. Alle Elkos hinüber, und zu allem Überfluss sind die Geräte im Gegensatz zu den Grundig V-2000 auch noch sehr verbaut, da sehr kompakt aufgebaut.

Das Revox ist es in jedem Fall wert, instandgesetzt zu werden! Ein legendäres Gerät, welches auch heute noch eine beeindruckende Qualität bieten kann!

Einen Röhrenfernseher kann man doch via Scart (oder falls nicht vorhanden, weil so alt) mit einem Modulator plus Receiver auch von digitalen Signalquellen betreiben, oder??? Mein Standardfernseher ist ein 25 Jahre alter Grundig Greenville, der läuft über Scart an einem digitalen Sat-Receiver. Sogar einen Graetz Lady von 1970 mit sechs Röhren incl. Schwarzweiß-Bildröhre füttere ich mit einem DVB-T-Receiver plus Modulator. Funktioniert tadellos.

Gruß,
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1099028

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9094
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Du weißt ja: Das Leben ist wie eine Ketchup-Flasche: Entweder kommt nix - oder alles auf einmal.


Das gefällt mir! Muss ich mir merken.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180888514   Heute : 2484    Gestern : 8982    Online : 387        15.4.2024    11:09
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,7574198246