WILO 9 wilo star z 15 tt

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Pumpe läuft nicht mehr

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
Sonstige 9 WILO wilo star z 15 tt --- Pumpe läuft nicht mehr
Suche nach WILO wilo Pumpe läuft nicht mehr

    










BID = 1071022

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2709
Wohnort: Allgäu
 

  



Zitat :
00Alex hat am  4 Sep 2020 09:40 geschrieben :

Ich glaube MEAD LM337 LM, es ist echt schlecht zu lesen.




Sicher? Einen LM337 in der Gehäuseform kenne ich nicht.
Kannst du ein Foto von der Bauteilbeschriftung machen?

BID = 1071027

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1792

 

  

Du kannst auch mal messen, ob an dem blauen Elko (in der Platine!) eine Spannung oder ein Kurzschluss / verdächtige niederohmigkeit messbar ist, möglicherweise reicht es nicht, die Sicherung auszulösen und die Spannung bricht nur zusammen.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.






BID = 1071084

00Alex

Neu hier



Beiträge: 31

Der Widerstand ist im Kilo Ohm Bereich.

Ich hatte ihn auch ausgelötet und gemessen. Der war i.O.

Wie meinst du das, es reicht nicht die Sicherung auszulösen?

Mit Spannungszusammenbruch könntest du recht haben. Wenn ich den Netzstecker reinstecke, leuchtet das Display kurz auf und erlischt dann wieder.

BID = 1071117

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1792


Zitat :
00Alex hat am 10 Sep 2020 12:48 geschrieben :

Wie meinst du das, es reicht nicht die Sicherung auszulösen?


Das Netzteil liefert dan nnicht genug Strom, um die Sicherung durchzubrennen, oder der Kurzschluß ist nicht kurz genug.

Hast du denn nun die Spannungen mal gemessen, da sind 2 Elkos auf der Platine.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1071269

00Alex

Neu hier



Beiträge: 31

Hallo die Spannungen an den Kondensatoren sind <1V.

Besteht die Möglichkeit den Motor auch ohne Elektronik (Platine) direkt anzusteuern?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 00Alex am 16 Sep 2020 17:21 ]





[ Diese Nachricht wurde geändert von: 00Alex am 16 Sep 2020 17:22 ]

BID = 1071281

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1792

Langsam würde ich damit mal zum Techniker gehen, der vor Ort messen kann, was da los sein könnte.

Den Motor direkt zu betreiben wäre für mich die allerletzte Option, auch wenn es einfach machbar ist.
Es düfte wenig Sinn haben, die Rohre mit heißem Wasser 24/7 zu spülen.


P.S.: Womit genau hast du die Kondensatoren gemessen? Welche Werte kamen dabei heraus?


_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 16 Sep 2020 20:44 ]

BID = 1071282

00Alex

Neu hier



Beiträge: 31

Mit einem Fluke 1587 Multi.

Es kammen genau die Farad wie auf den Bauteilen benannt raus, bis auf den Supercab eben. Den hatte ich aber wie gesagt getauscht.

BID = 1071284

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1792


Zitat :
00Alex hat am 10 Sep 2020 12:48 geschrieben :

Wenn ich den Netzstecker reinstecke, leuchtet das Display kurz auf und erlischt dann wieder.


Ist in dem Fall irgendwas lesbar, oder nur das Hintergrundlicht an?

EDIT:


Zitat :
00Alex hat am 16 Sep 2020 17:16 geschrieben :

Hallo die Spannungen an den Kondensatoren sind <1V.


Im Einschaltmoment muss dort aber mehr anliegen, sonst würde nichts aufleuchten.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 16 Sep 2020 21:03 ]

BID = 1071648

00Alex

Neu hier



Beiträge: 31

Hallo nochmal, ein Messen unter Spannung macht macht sich generell gerade etwas schlecht, da der Grundkörper der Pumpe noch im Heizungssytem schlecht zugänglich verbaut ist. An den möchte ich ungern ran. Ich kann das Elektronikteil zwar abnehmen, habe dann keine Möglichkeit es unter Spannung zu setzen, da die Einspeisung am Grundkörper der Pumpe ist. Eine externes Netzteil o.ä. habe ich leider nicht.

Aus diesem Grund würde ich lieber durch spannungsloses Messen der Bauteile erstmal alles überprüfen wollen. Kann jemand eine Empfehlung oder Leitfaden für ein gezieltes Vorgehen dazu abgeben.

Was ist zu messen und wie? Welche Werte sind uu erwarten? usw. ...



Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 155379414   Heute : 762    Gestern : 19358    Online : 257        3.12.2020    2:10
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.55792999268