Vorwerk 9 Staubsauger Kobold VK150-1 /EB370

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: sporadisch keine Leistung

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Autor
Sonstige 9 Vorwerk Staubsauger Kobold VK150-1 /EB370 --- sporadisch keine Leistung
Suche nach Vorwerk Staubsauger Kobold

    










BID = 1070535

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 533
Wohnort: Ried
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : sporadisch keine Leistung
Hersteller : Vorwerk
Gerätetyp : Staubsauger Kobold VK150-1 /EB370
FD - Nummer : 04/2014
Typenschild Zeile 1 : Service-No.: 14161803
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Duspol
______________________

Hallo Forum,

ich komme mir grad echt vor wie wenn ich noch nie einen Staubsauger repariert hätte ...

Also, ich hab hier von der lieben Verwandschaft einen Vorwerk-Staubsauger auf die Werkbank gelegt bekommen. Ist vom Typ Kobold VK 150-1 (so ein Steh-Staubsauger, nicht zum hinterherziehen); und druntergeschnallt ist eine Bodendüse für Teppiche und Hartböden (oder so ähnlich) vom Typ EB 370.

Woher die den Staubsauger her haben, wie lange die den schon haben, warum für das Gerätchen anscheinend nur diese eine Bodendüse existent ist, warum die sich nicht an den Werksreparaturservice wenden, ect. ect. ect. - keine Ahnung. Konnte ich alles nicht herausfinden ... das reden ist sicher keine Erfindung von denen.
Ich weiß nur mittlerweile daß die noch einen "Reserve-Staubsauger" haben und daher die Reparatur ein paar Tage dauern darf


Auf jeden Fall scheint die Kiste tatsächlich irgendeinen Fehler zu haben. Ich hatte den Staubsauger nämlich vor 8 Wochen schonmal auf dem Tisch. Damals konnte ich allerdings nichts feststellen, außer daß mir eine Steckleiste auf der Motorelektronik-Platine etwas wackelig vorgekommen ist.

Fehlerbeschreibung war (und ist wieder): er käme immer wieder mal nicht richtig auf Touren. Auf Nachfrage kam noch sowas wie daß dann zwar der Staubsauger-Saugmotor laufen würde, aber der Bürstenmotor in der Bodendüse nicht.
-> Ich kann den Fehler aber nicht nachstellen. Ganz im Gegenteil, ich hatte es erst jetzt ein einziges mal daß zwar die Bodendüsen-Bürste gelaufen ist - aber der Staubsaugermotor nicht. Kann auch sein daß der teilweise etwas lange (gut 3 Sekunden) braucht bis der endlich die Saugleistung hochregelt. Kann aber auch sein daß ich meinen Fehler erst durch hektisches hin- und hergeschalte provoziert hab?.

Die Kiste ist aber auch nichts normales. Die Anschlussleitung wurde vor 8 Wochen auf Kabelbruch hin "durchgeklingelt"; ist i.O. . Der Saugleistungs-Stufenwahlschieber am Handgriff kommt mir schwammig vor; sei aber völlig normal. Den Stufen-Schalter selber kann ich nicht durchmessen, komme bislang schlicht nicht an das Ding ran (dem Gefühl und Gehör nach scheint vom Handgriff ein Stahlseil runter zu gehen bis knapp über die Bodendüse, und scheinbar sitzt erst da unten der eigentliche Schalter). Anschlusskontakte zur Bodendüse sind gereinigt und nachgebogen. Bodendüse zerlegt, entstaubt und enthaart, der Mikroschalter für die "Parkpositions-Erkennung" gereinigt, durchgemessen, leicht eingefettet, und Bodendüse ohne merkbaren Unterschied zu "vorher" wieder zusammengebaut. Die Leitungen von der Bodendüse hoch zur Motorsteuerplatine scheinen in Ordnung zu sein. Den Teil mit der Staubbeutel- o.ä. -Erkennung kapiere ich allerdings nicht vollständig; scheint nur mit Federn und Unterdruck zu funktionieren. Die Motorsteuerplatine schaut völlig ungewohnt tiptop aus. Und der Motor hat meines Wissens nach keine Motorkohlen oder einen Motorkondensator; heißt sich Reluktanzmotor. ...


Tschuldigung für den langen Text!
Wie gehe ich hier die Fehlersuche nun überhaupt am sinnigsten an? Wie stelle ich fest ob der Sauger einen Knall hat, oder die Bodendüse dem Anwender ab und zu einen Streich spielt? ... usw. .
Ein Stromlaufplan wäre auch Gold wert^^ .

Grüße

BID = 1070862

elektrofrau4

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Hamburg

 

  

Huhu
Das hört sich ganz schön kompliziert an, das weiß ich gerade auch nicht weiter.
Wie alt ist dein Staubsauger denn schon? Teilweise ergibt es ja mehr Sinn ein neues Modell zu kaufen, wenn deiner ein bisschen älter ist.

Ich habe mir neulich endlich einen neuen Staubsauger gekauft und bin komplett begeistert Endlich wieder vernünftig saugen!

Ich hoffe du bekommst das Problem bald in den Griff.
Grüße!!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: admin am  4 Sep 2020 11:53 ]


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 155379214   Heute : 560    Gestern : 19358    Online : 408        3.12.2020    1:31
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.68372011185