Indesit Geschirrspüler Spülmaschine  DV 620 BK

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Heizstab glüht

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Indesit DV 620 BK --- Heizstab glüht
Suche nach Geschirrspüler Indesit 620

    










BID = 654587

TanteOnkel

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: hier
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Heizstab glüht
Hersteller : Indesit
Gerätetyp : DV 620 BK
S - Nummer : 406252544
FD - Nummer : 37299270000
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo,
mein Geschirrspühler Indesit DV 620 BK hat ein Problem. Bevor ich das Gerät aufschraube wollte ich erstmal eine (oder 2) Meinungen, was ich prüfen könnte.

Also:
Das Gerät pummpt Wasser ein (bis der Heizstab bis ca 50% im Wasser liegt)
Dann heizt das Gerät und hört scheinbar nicht mehr auf zu heizen. Wenn der Heizstab rot güht hab ich immer ausgeschaltet (zur Sicherheit). Beim ersten Mal haben die ersten beiden Lampen (1. und 2. Lampe) geblinkt.

Was kann der Fehler sein??


Gruss
Deine Tante und mein Onkel

BID = 654589

prinz.

Moderator

Beiträge: 7980
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

 

  

Moin
Schaltwerk/Elektronik defect
Isolationsfehler
eines von beiden
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken






BID = 654599

TanteOnkel

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: hier

Dann ist die Frage, ob sich die Reperatur noch lohnt bzw. wie kann ich den Vorschlag testen??

Den Fehler eingrenzen oder so?????

[ Diese Nachricht wurde geändert von: TanteOnkel am 11 Dez 2009 21:04 ]

BID = 654611

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Gibt es (auch) für diesen Stromkreis einen FI-Schutzschalter (RCD)?

Ändert sich das Verhalten, wenn Du den Netzstecker der Maschine um 180° gedreht einsteckst?

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 654625

TanteOnkel

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: hier

Eigentlich hab ich gedacht, dass ich hier eine halbwegs vernümpftige Antwort erhalte und nicht noch von einem Moderator veralbert werde.

Zitat:
Ändert sich das Verhalten, wenn Du den Netzstecker der Maschine um 180° gedreht einsteckst?



Hallllo, Wechselstrom haallllooooo!!!!

BID = 654628

prinz.

Moderator

Beiträge: 7980
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Moin

Zitat :
Hallllo, Wechselstrom haallllooooo!!!!

Hallo Du doof - Sam weiß schon was er schreibt und Ich weiß auch was er meint.

Zitat :
Eigentlich hab ich gedacht, dass ich hier eine halbwegs vernümpftige Antwort erhalte und nicht noch von einem Moderator veralbert werde.

Vernüftige Antwort hast Du bekommen.
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 654637

TanteOnkel

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: hier

Ja, genau.....
ich doof, deshalb bin ich hier und will erfahren, was
Sam weiß, schreibt und Du (prinz.)verstanden hast.


Kannst du es mir erklären??


(Oder kommt jetzt als Antwort nur "nö, hab gerade keine Lust")
Einen FI gibt es nicht!
Und die Maschine lief ca 2 Jahre einwandfrei bis zum Fehler.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: TanteOnkel am 11 Dez 2009 23:06 ]

BID = 654641

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Bei Wechselstrom aus dem in Deutschland weithin üblichen öffentlichen Versorgungsnetz sind die beiden betriebsstromführenden Pole von 230V-Verbrauchern (also z.B. über gewöhnliche Schukosteckdosen gespeiste) NICHT gleichwertig.
Denn am einen liegt eine Spannung von rund 230V gegen Erde an (das ist der Außenleiter L, im Volxmund auch schlampig "Phase" genannt), am anderen nur wenige Volt gegen Erde (der Neutralleiter N, im Volxmund auch falsch "Nulleiter" genannt).

Eine SpüMa ist ein Gerät der Schutzklasse I - das bedeutet, daß ihr leitfähiges Gehäuse (also auch der Spülraumbehälter) über den Schutzleiter auch auf Erdpotential oder nahezu (auch wenige Volt) auf Erdpotential liegt (das hängt von der Netzform der Stromversorgungsanlage des Gebäudes ab, die ist nicht einheitlich).

So, Herr Keineahnungvontutenundblasenaberfrechwieoskar,
nun überlege mal, was passiert, wenn ein Heizelement einen Isolationsfehler (Körperschluß) hat!
Was passiert, wenn der etwa in der Mitte (bezogen auf die geometrische Länge des Heizelements) sitzt?
Was, wenn am L-seitigen Ende??
Und was, wenn am N-seitigen Ende???


Deine (übrigens etwas anmaßende) Reaktion zeigt (neben schlechtem Stil) vor allem aber, daß Dir jegliche Grundlagen fehlen.
Das hattest Du ja auch ehrlich in der Beschreibung angegeben.
Daher werden sich unsere Hilfestellungen hier auf Dinge beschränken, die man einem Laien guten Gewissens raten kann.
Also z.B. den Test mit dem Netzstecker.

Den kannste nun machen oder auch nicht - ganz wie es beliebt.
Wenn doch - Ergebnis hierher und man sieht weitet.


Kopfschüttelnde Grüße,
sam2



_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 654703

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin TanteOnkel!

Zuerstmal willkommen im Forum!

Sam hat nicht nur den Titel Moderator! Er kennt sich auch in der Materie sehr gut aus und weiß wohl was er schreibt!

Wir haben hier sogar auch Spaßvögel mit eigenem Titel! (Der eine odere andere hat ihn noch nicht!)

Aber wollen wir mal weiter ernst bleiben!

Wir opfern unsere Freizeit um unentgeldlich zu helfen! sogar fast rund um die Uhr!

Meinst Du da wäre es nett, diese Leute dann zu beleidigen? Ich weiß ja auch, daß es sich für einen Laien absolut blöde anhört: Dreh mal den Stecker und sage mir was passiert. Auch für mich gibt es auf anderen Gebieten, wo ich Laie bin, blöde Antworten, die aber ihren Sinn schon haben. Die fallen dann unter die Rubrik: Erfahrundswerte und Wissen!

Wir wollen doch hoffen, daß Du die Nacht nochmal über Deine Antwort nachgedacht hast. Ein freundliches Wort an Sam, wäre dann gut. Trotz Deiner Antwort hat Sam es Dir ja auch noch erklärt!

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 654711

TanteOnkel

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: hier

Schönen guten Morgen,
erstmal schönen Dank für die Erklärung.

Zu Anfang habe ich jedoch geschrieben, dass ich von dem Thema nichts weiss und dachte ich bekomme von Anfang an eine änhnliche Beschreibung und nicht "dreh mal den Netzstecker".
Bei Gleichstrom und einer Verpolung kann ich mir den Effekt klar vorstellen, bei Wechselstrom "ohne Erklärung" ist mir das nicht klar gewesen. Und ich denke da ist meine Reaktion nicht falsch gewesen.
Da hätte prinz. das doch auch erklären können, wo er das doch verstanden hat, oder??

Beleidigend wollte ich nie sein. (Da wären mir auch andere Worte eingefallen, die in einem Forum aber nichts zu suchen haben. Weder hier noch sonst wo.)

Das es hier Leute gibt, die sich häufuger mit diesem Thema beschäftigen und dadurch einen "Rang" im oder unterm Namenstitel haben ist mir schon klar. Deshalb stell ich ja hier die Frage und nicht im Forum für "alleingelassene Hausfrauen mit Putzfimmel für Rasierapperate".

Zum Thema:
Ich werds nacher mal ausprobieren und das Ergebnis hier posten.

Ein schönes Wochenende
TanteOnkel

BID = 654803

TanteOnkel

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: hier

So,
habs versucht, aber leider brachte das keinen Effekt bzw. nach dem Wasser einpumpen habe ich ca.10-15 min gewartet und mir dann den rot glühenden Heizstab angeschaut.


mfg

BID = 654813

kongo-otto

Gelegenheitsposter



Beiträge: 59

Was ist mit derUmwälzpumpe?
Bei den Indesit Geräten läuft normalerweise die Pumpe während sie heizt.
Der Heizstab wird durch das benetzen mit dem Wasser der drehen Sprüharme gekühlt! Sollte sich da nix drehen ist die U-Pumpe blockiert oder defekt!

BID = 654837

TanteOnkel

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: hier

Gute Idee, ich habe zwar den oberen Geschirreinsatz entfernt, aber da müsste ja dann auch Wasser herauslaufen. Unten dreht sich auf jedenfall der Sprüharm nicht, also da läuft oder schiesst kein Wasser raus.

Wo befindet sich die U-Pumpe? Wie komme ich an die ran? Ist das die gleiche Pumpe, die auch das Wasser an den Heizstab pumpt? Oder gibt es mehrere Pumpen im System?

Schönen Gruss
Die Tante und der Onkel

BID = 654841

TanteOnkel

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: hier


Eigentlich hätte ich gedacht, da könnte ein Temperaturpfühler oder Schalter defekt sein?
Wasser wird aufgewärmt,..ab einer bestimmten Temperatur stoppt der Heizvorgang und das Programm geht weiter. Schaltet der Schalter nicht, wird weiter geheizt "bis die Bude brennt".

Oder?


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 29 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152530388   Heute : 11676    Gestern : 12086    Online : 242        2.6.2020    22:01
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.723994970322